PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-News: Software AG setzt aktionärsfreundliche Ausschüttungspolitik mit Rekorddividende und Aktienrückkauf fort

Nachricht vom 15.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Software AG / Schlagwort(e): Dividende

Software AG setzt aktionärsfreundliche Ausschüttungspolitik mit Rekorddividende und Aktienrückkauf fort
15.03.2017 / 16:23


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Software AG setzt aktionärsfreundliche Ausschüttungspolitik mit Rekorddividende und Aktienrückkauf fort

- Dividende soll auf 0,60 (Vj. 0,55) Euro pro Aktie ansteigen

- Aktienrückkaufprogramm: bis zu 100 Millionen Euro kommen Aktionären zugute

- Mehr als Dreiviertel des Free Cashflow 2016 fließen den Aktionären zu

Darmstadt, Deutschland, 15. März 2017 - Vorstand und Aufsichtsrat der Software AG (FRA: SOW) werden der Hauptversammlung am 17. Mai 2017 erneut eine Steigerung der Dividende auf das Rekordniveau von 0,60 (Vj. 0,55) Euro pro Aktie für das Geschäftsjahr 2016 vorschlagen.

Nach deutlichen Dividendensteigerungen in den letzten Jahren haben Vorstand und Aufsichtsrat der Software AG heute beschlossen, den Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2016 erneut anzuheben. Der Hauptversammlung, die am 17. Mai 2017 in Darmstadt stattfinden wird, soll eine Rekorddividende in Höhe von 0,60 (Vj. 0,55) Euro je Aktie vorgeschlagen werden.

Die Steigerung der Dividende spiegelt auch das im vergangenen Geschäftsjahr starke Wachstum des Free Cashflow wider, einer wesentlichen Kennzahl für die Dividendenermittlung der Software AG. Bezogen auf den Jahresschlusskurs 2016 (Xetra-Schlusskurs vom 30.12.2016: 34,49 Euro) entspricht dieser Vorschlag einer Dividendenrendite von 1,7 Prozent

Basierend auf aktuell 76,1 (Vj. 76,2) Millionen dividendenberechtigten Aktien würde sich die Ausschüttungssumme der Dividenden auf rund 45,6 (Vj. 41,9) Millionen Euro signifikant erhöhen.

Neben der deutlich gesteigerten Dividende je Aktie profitieren die Aktionäre der Software AG zusätzlich auch vom aktuellen Aktienrückkaufprogramm, für das die Software AG 100 Millionen Euro bereitgestellt hat. Mit dem Aktienrückkauf über die Börse wurde am 13. März 2017 begonnen; das Programm läuft bis längstens 15. Mai 2017. Weitere Details zum aktuellen Aktienrückkaufprogramm finden Sie auf der Website des Unternehmens (www.softwareag.com) unter der Rubrik Investor Relations.

Die Aktionäre der Software AG partizipieren durch die vorgeschlagene Dividendenzahlung und den aktuellen Aktienrückkauf in hohem Maße an der erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens. Insgesamt fließen somit mehr als Dreiviertel des Free Cashflow des Geschäftsjahres 2016 in Höhe von 187,0 Millionen Euro den Aktionären zu. Damit bekräftigt das Management der Software AG erneut auch sein starkes Bekenntnis zur wertorientierten Aktionärspolitik.

Kontakt:

Otmar F. Winzig otmar.winzig@softwareag.com
Senior Vice President Investor Relations
Tel: +49 (0) 6151 92-1669
Antje Kelbert antje.kelbert@softwareag.com
Senior Manager Investor Relations
Tel: +49(0) 6151 92-1899

 










15.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Software AG

Uhlandstraße 12

64297 Darmstadt


Deutschland
Telefon:
+49 (0)6151 92-1900
Fax:
+49 (0)6151 92-34 1899
E-Mail:
Investor.Relations@softwareag.com
Internet:
www.softwareag.com
ISIN:
DE0003304002
WKN:
330400
Indizes:
TecDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




554403  15.03.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.04.2018 - Steinhoff: Ein massiver Schuldenberg
20.04.2018 - German Startups Group startet Aktienrückkauf
20.04.2018 - wallstreet:online: Prognose explodiert
20.04.2018 - Bio-Gate rutscht in die Verlustzone
20.04.2018 - Metro: Umsatz- und Gewinnwarnung
20.04.2018 - Mologen: Fortschritte bei der Oncologie-Zusammenarbeit
20.04.2018 - Villeroy + Boch: Positiver Jahresauftakt
20.04.2018 - Williams Grand Prix Holdings: Operatives Ergebnis sinkt
20.04.2018 - Schweizer Electronic: China-Engagement drückt Dividende
20.04.2018 - Syzygy: Gewinn geht zurück


Chartanalysen

20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?


Analystenschätzungen

20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen
20.04.2018 - RWE: Zweifache Hochstufung der Aktie
20.04.2018 - Deutsche Bank: Konsens gibt nach
20.04.2018 - Aurelius: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
20.04.2018 - Merck: Verkauf wird positiv aufgenommen
20.04.2018 - Delivery Hero: Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt
20.04.2018 - Deutsche Bank: Ein kleines Minus
19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen


Kolumnen

20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR