DGAP-News: UMS United Medical Systems International AG i.L.: UMS AG berichtet über die ersten neun Monate 2016 / 17


Nachricht vom 14.03.201714.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: UMS United Medical Systems International AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/9-Monatszahlen

UMS United Medical Systems International AG i.L.: UMS AG berichtet über die ersten neun Monate 2016 / 17
14.03.2017 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
UMS AG berichtet über die ersten neun Monate 2016 / 17
Hamburg, den 14. März 2017. Die UMS United Medical Systems International AG i.L. (UMS, ISIN DE 0005493654 / WKN 549365) berichtet über die ersten neun Monate im angebrochenen zweiten Jahr der Liquidation. Die angefallenen Aufwendungen sind im Wesentlichen durch die gebildete Liquidationsrückstellung gedeckt, so dass ein Gewinn von 6 TEUR aufgrund von Zinserträgen angefallen ist.

Das Ergebnis je Aktie beträgt wie im vergleichbaren Vorjahreszeitraum EUR 0,00, die Guthaben bei Kreditinstituten sind aufgrund der in den ersten neun Monaten erfolgten Ausschüttungen von insgesamt 2,90 EUR je Aktie, von 15,4 Mio. EUR auf 1,8 Mio. EUR zurückgegangen. Weiterhin wurden 0,7 Mio. EUR aufgrund der vorläufigen Bescheide aus der laufenden Umsatzsteuersonderprüfung gezahlt. Das Eigenkapital beträgt dementsprechend 2,4 Mio. EUR nach 14,8 Mio. EUR zum Anfang des zweiten Liquidationsjahres. Die Eigenkapitalquote liegt damit bei 78% nach 93% am 1. Mai 2016.

Der vollständige Bericht über die ersten neun Monate ist auf der Homepage der Gesellschaft unter www.umsag.com abrufbar.

Das Unternehmen in Kürze

Die UMS International AG ist eine im Prime Standard der Deutsche Börse AG gelistete Aktiengesellschaft. Die Gesellschaft hat am 14. August 2014 ihre Beteiligung an der United Medical Systems (DE), Inc. und damit im Wesentlichen ihr gesamtes Vermögen veräußert. Die außerordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft vom 25. September 2014 hat der Vermögensübertragung zugestimmt. Der Vertrag wurde am 11. November 2014 vollzogen. Mit Vollzug der Vermögensübertragung wurde der Unternehmensgegenstand der Gesellschaft in die Verwaltung eigenen Vermögens geändert.

Auf der Hauptversammlung am 27. April 2015 wurde die Auflösung der Gesellschaft zum 30. April 2015 beschlossen.

Kontakt

Christian Möller, Tel: (040) 50 01 77-00, Fax: (040) 50 01 77-77, E-Mail:
investor@umsag.com











14.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
UMS United Medical Systems International AG

Borsteler Chaussee 53

22453 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 - 500 177 - 00
Fax:
+49 (0)40 - 500 177 - 77
E-Mail:
investor@umsag.com
Internet:
www.umsag.com
ISIN:
DE0005493654
WKN:
549365
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




553289  14.03.2017 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.05.2019 - Osram Aktie: Spekulationen auf die Wende
24.05.2019 - BayWa denkt über Anleihe nach
24.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Steht eine Kurserholung in den Startlöchern?
24.05.2019 - SMA Solar Aktie: Das steckt hinter dem Kurssprung
24.05.2019 - Epigenomics: Aufsichtsrat kauft Aktien, Aktienkurs steigt
24.05.2019 - The Grounds: Fortschritte bei Projekt in Magdeburg
24.05.2019 - Vonovia will Victoria Park komplett übernehmen
24.05.2019 - Stratec sieht sich im Plan - Gewinn gesteigert
24.05.2019 - Vapiano: Finanzierung steht
24.05.2019 - Joh. Friedrich Behrens: „Der Ausblick hat sich deutlich verbessert“


Chartanalysen

24.05.2019 - Osram Aktie: Spekulationen auf die Wende
24.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Steht eine Kurserholung in den Startlöchern?
24.05.2019 - Steinhoff Aktie: Kommt der Sturz ans Allzeittief?
24.05.2019 - Wirecard Aktie: Nur ein kleiner Funke reicht…
23.05.2019 - Wirecard Aktie: Wenn das mal gut geht…
23.05.2019 - Gazprom Aktie: Kommt die Kursrakete zurück auf den Boden?
23.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Der Dividendenabschlag bringt Chancen
23.05.2019 - BASF Aktie: Kommt die Wende?
23.05.2019 - TUI Aktie: Wo endet die Bärenparty?
23.05.2019 - Steinhoff Aktie: Eine Drama ohne Ende


Analystenschätzungen

24.05.2019 - BASF: Leichtes Aufwärtspotenzial für die Aktie
24.05.2019 - Deutsche Bank: Und was ändert sich?
24.05.2019 - Godewind Immobilien: Klares Kaufvotum
24.05.2019 - CTS Eventim: Aktie wird abgestuft
24.05.2019 - Brenntag: Erwartungen werden leicht verfehlt
24.05.2019 - DFV: Starker Auftakt
24.05.2019 - HWA: Kurzfristige Belastung
24.05.2019 - Borussia Dortmund: Analysten starten mit Kaufvotum
24.05.2019 - Bayer: Klarer Aufwärtstrend
24.05.2019 - Rational: Voll im Trend


Kolumnen

24.05.2019 - Brexit: May kündigt Rücktritt an, ruft zu Kompromissen auf - Nord LB Kolumne
24.05.2019 - DAX: Angst vor einer Eskalation im Handelsstreit - Donner & Reuschel Kolumne
24.05.2019 - Im Blickpunkt: Sorgenkind bleibt die Industrie - Commerzbank Kolumne
24.05.2019 - Silber: Zentrale Unterstützung wird angegriffen - UBS Kolumne
24.05.2019 - DAX: Weitere Verkaufswelle droht - UBS Kolumne
23.05.2019 - ifo-Geschäftsklima: Deutliche Eintrübung - Nord LB Kolumne
23.05.2019 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Mai - VP Bank Kolumne
23.05.2019 - Im Blickpunkt: „Dynamic Pricing” für weniger Abfall? - Commerzbank Kolumne
23.05.2019 - Facebook Aktie: Korrekturphase noch nicht ausgestanden - UBS Kolumne
23.05.2019 - DAX: Bewährungsprobe geht in neue Runde - UBS Kolumne