DGAP-News: EASY SOFTWARE AG: Voraussichtliches Jahresergebnis zeigt 'Licht und Schatten' - EASY SOFTWARE AG mit höherem Umsatz; operatives Gruppenergebnis gesteigert aber unter Plan

Nachricht vom 10.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: EASY SOFTWARE AG / Schlagwort(e): Sonstiges

EASY SOFTWARE AG: Voraussichtliches Jahresergebnis zeigt 'Licht und Schatten' - EASY SOFTWARE AG mit höherem Umsatz; operatives Gruppenergebnis gesteigert aber unter Plan
10.03.2017 / 09:55


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



 

 
 Voraussichtliches Jahresergebnis zeigt "Licht und Schatten" - EASY SOFTWARE AG mit höherem Umsatz; operatives Gruppenergebnis gesteigert aber unter Plan
Mülheim an der Ruhr, 10. März 2017
 
Die EASY SOFTWARE Gruppe erwartet für 2016 trotz der Dekonsolidierung der otris software AG (im Geschäftsjahr 2015 waren deren Umsätze der ersten vier Monate noch im Gruppenumsatz der EASY SOFTWARE AG enthalten) auf Basis der vorläufigen Zahlen eine Umsatzsteigerung gegenüber 2015 in einer Bandbreite von 4 bis 5%. Die Muttergesellschaft (EASY SOFTWARE AG) konnte ihren Umsatz deutlich in einer Bandbreite von 13% bis 14% steigern.
 
Auf Basis der bislang vorliegenden Zahlen wird die EASY SOFTWARE Gruppe ein EBITDA von EUR 1,7 Mio. bis EUR 1,8 Mio. erreichen. Da das vergleichbare Ergebnis ohne Sondereffekte des Jahres 2015 bei EUR 1,4 Mio. lag, verzeichnet die EASY Gruppe trotz der am 14.02. ad-hoc gemeldeten Prognoseverfehlung immerhin noch eine deutliche Steigerung um rd. 25%. Zudem ist die ergebniserhöhende Wirkung aus den laufenden Schadensersatzverfahren in den genannten EBITDA-Zahlen für 2016 noch nicht berücksichtigt.
 
Die Prognoseabweichung zu dem im Geschäftsbericht 2015 genannten Plan-EBITDA von EUR 2,8 Mio. ist im Wesentlichen auf vier Ursachen zurückzuführen:
 
Schwächere Geschäfte und Währungseffekte in Großbritannien und in der Türkei.
 
Trotz neugewonnener Kunden musste festgestellt werden, dass die Vertriebszyklen und die Go-to-Market-Zeit im Cloud-Geschäft länger sind als erwartet.
 
Zudem kam es vor dem Jahresende zu Auftragsverschiebungen.Teilweise konnten diese Aufträge (u. a. in Großbritannien) in den ersten beiden Monaten als Auftragsbestand erfasst werden. Hervorzuheben ist, dass es sich dabei nicht nur um Lizenzaufträge handelt, sondern dass mit solchen Lizenzverkäufen erheblicher Dienstleistungsaufwand verbunden ist, der noch abzuarbeiten ist und die Lizenzumsätze erst abgerechnet werden können, wenn die Dienstleistungskomponente durch qualifiziertes Personal erbracht wurde.

 

Besonders in dem für die EASY jungen Geschäftsbereich PCM ist es nicht in ausreichendem Maße gelungen, qualifiziertes SAP Personal einzustellen, weil im gesamten Markt Knappheit besteht. Die Bearbeitung von Anfragen und Aufträgen  konnte daher im abgelaufenen Geschäftsjahr nicht so zeitnah wie geplant erfolgen.

 
Der Vorstand sieht die EASY Gruppe auf dem richtigen Weg und erwartet auch in Zukunft deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerungen. Vorstand Willy Cremers sagte dazu. "Wir sehen heute, dass sich die umfangreichen Arbeiten in nahezu allen Bereichen der EASY Gruppe mehr und mehr auszahlen. Eine hohe Akzeptanz unserer zukunftsweisenden Produkte bestätigt nahezu täglich aufs Neue die Richtigkeit unserer im Rahmen der Programme EASY FIT und EASY SPIRIT getroffenen Maßnahmen. Die Anfang 2017 eingeleiteten, zusätzlichen Maßnahmen auf der Personalbeschaffungsseite beginnen nun zu greifen und werden so im laufenden Geschäftsjahr dazu beitragen, die Gesellschaft  voranzubringen."
 
 
EASY SOFTWARE AG
Der Vorstand
 













10.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
EASY SOFTWARE AG

Am Hauptbahnhof 4

45468 Mülheim an der Ruhr


Deutschland
Telefon:
+49(0) 208 450 16-0
Fax:
+49(0) 208 450 16-90
E-Mail:
investor@easy.de
Internet:
www.easy.de
ISIN:
DE0005634000
WKN:
563400
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




552873  10.03.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Traut die Börse dem Braten nicht?
23.07.2018 - windeln.de trennt sich von Verlustbringer
23.07.2018 - Baumot-Großaktionär Kavena: Zu „weiterer finanzieller Unterstützung bereit“
20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch


Chartanalysen

23.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Traut die Börse dem Braten nicht?
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR