DGAP-Adhoc: ORBIS AG: Aussetzung des Aktienrückkaufs

Nachricht vom 06.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: ORBIS AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf/Aktienrückkauf

ORBIS AG: Aussetzung des Aktienrückkaufs
06.03.2017 / 14:04 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Aussetzung des Aktienrückkaufprogramms
Der Vorstand der ORBIS AG hatte auf Basis der Ermächtigung der
Hauptversammlung vom 28.05.2014 am 14.06.2016 beschlossen, bis längstens
zum 27.05.2019 bis zu weitere 100.000 Stück eigene Aktien der Gesellschaft
über die Börse zu erwerben.
Im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms wurden im Zeitraum vom 14.06.2016 bis
einschließlich zum 06.03.2017 insgesamt weitere 62.342 Stück Aktien zu
einem durchschnittlichen Kaufpreis von EUR 4,05 je Aktie und damit einem
Gesamtpreis von EUR 252.217,80 erworben. Dies entspricht einem Anteil am
Grundkapital der ORBIS AG von 0,68 %.
Die ORBIS AG hält zum 06.03.2017 insgesamt 708.083 Stück eigene Aktien.
Dies entspricht einem Anteil am Grundkapital der ORBIS AG von 7,74 %.
Der Erwerb erfolgte durch die ODDO SEYDLER BANK AG, Frankfurt am Main,
ausschließlich über den Xetra-Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse.
Im Hinblick auf die bevorstehende Hauptversammlung der ORBIS AG am
24.05.2017 wird das Aktienrückkaufprogramm mit sofortiger Wirkung
ausgesetzt.
Die Information über die Transaktionen gemäß Artikel 4 Abs. 3 und 4 der
Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 der Kommission vom 22. Dezember 2003 i. V. m.
Artikel 20 Abs. 1 der Richtlinie 93/22/EWG des Rates vom 10. Mai 1993 sind
im Internet unter www.orbis.de veröffentlicht.
Saarbrücken, 06.03.2017
ORBIS AG
Der Vorstand







06.03.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
ORBIS AG

Nell-Breuning-Allee 3-5

66115 Saarbrücken


Deutschland
Telefon:
+49 (0)6819 924-0
Fax:
+49 (0)6819 924-111
E-Mail:
info@orbis.de
Internet:
www.orbis.de
ISIN:
DE0005228779
WKN:
522877
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


550675  06.03.2017 CET/CEST







(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.07.2018 - Consus Real Estate: Aktionäre zeigen wenig Interesse
23.07.2018 - The Naga Group wird HSV-Sponsor
23.07.2018 - Eckert + Ziegler: Neue Gewinnprognose
23.07.2018 - The Grounds Real Estate Development: Veränderung an der Spitze
23.07.2018 - SHS Viveon: AR-Chef wird bestätigt
23.07.2018 - Siemens Gamesa: Neuer Großauftrag
23.07.2018 - German Startups: Buchwert einer Beteiligung steigt
23.07.2018 - Steinhoff Aktie fällt deutlich: Von neuer Zuversicht aktuell nur wenig zu sehen
23.07.2018 - CeoTronics: In Rödermark wird Kurzarbeit eingeführt
23.07.2018 - PVA Tepla: Übernahme


Chartanalysen

23.07.2018 - Geely Aktie: Zartes Pflänzchen der Hoffnung
23.07.2018 - BYD Aktie: Die Lage bleibt heiß
23.07.2018 - Evotec Aktie: Heute wird ein wichtiger Tag!
23.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Traut die Börse dem Braten nicht?
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?


Analystenschätzungen

23.07.2018 - Vollkswagen: Unsicherheiten steigen an
23.07.2018 - Nordex: Kaum Aufwärtspotenzial
23.07.2018 - Adyen: Zu wenig Luft für ein Kaufrating
23.07.2018 - Deutsche Bank: Verfehlte Erwartungen
23.07.2018 - Freenet: Vielfältige Unsicherheiten
23.07.2018 - Xing: Mehr Zuversicht
23.07.2018 - Lufthansa: Neues Kursziel vor den Quartalszahlen
23.07.2018 - Adyen: Analysten beobachten den Wirecard-Mitbewerber
23.07.2018 - Wirecard: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
23.07.2018 - Deutsche Bank: Klares Schlusslicht


Kolumnen

23.07.2018 - DAX: „Aus 200 mach 21“ - 200-Tage-Linie bleibt Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
23.07.2018 - Allianz Aktie: Abverkauf sorgt für Sorgenfalten - UBS Kolumne
23.07.2018 - DAX: Beginnt der nächste Abwärtstrend jetzt? - UBS Kolumne
20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR