Erster Deutscher Hanf Aktienfonds

E.ON SE: E.ON kündigt Offensive mit digitalen Energieprodukten an

Nachricht vom 06.03.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 06.03.2017 / 13:28


E.ON kündigt Offensive mit digitalen Energieprodukten an
· Von April an kann Solarstrom auf virtuellem Stromkonto gespeichert werden
· Stromkunden werden zu unabhängigen Energiemanagern
Mit innovativen Produkten unterstützt E.ON seine Kunden dabei, sich von
traditionellen Strukturen der Energieversorgung unabhängig zu machen. Jeder
soll zukünftig seine Sonnenenergie selbst produzieren sowie erstmals auch
unbegrenzt speichern können - und nutzen, wann immer Bedarf besteht. Dafür
plant E.ON unter dem Leitgedanken "Deine Energie", in diesem Jahr eine
Reihe von digitalen Angeboten auf den Markt zu bringen. Der Fokus liegt auf
Solarenergie.
Schon im April wird das Unternehmen mit der E.ON SolarCloud ein Produkt
anbieten, das eine neue Unabhängigkeit in der Stromversorgung ermöglicht.
Zunächst können Erzeuger von Solarstrom ihre selbst produzierte Energie in
unbegrenztem Umfang sowie zeitlich unabhängig auf einem virtuellen
Stromkonto speichern und darauf flexibel zugreifen. Eingeführt wird die
E.ON SolarCloud im ersten Schritt auf dem deutschen Markt als innovative
Erweiterung der E.ON Aura Speicherlösung.
Für das Produkt sind weitere Ausbaustufen geplant. Dann wird es auch
möglich, Elektrofahrzeuge unterwegs mit eigenem Solarstrom zu tanken.
Weiterhin entwickelt E.ON Konzepte, um überschüssigen privaten Solarstrom
direkt an Nachbarn zu verkaufen oder mit Freunden zu teilen.
E.ON Vorstandsmitglied Karsten Wildberger: "Wir reißen bisherige Grenzen
der Stromversorgung ein und ermöglichen unseren Kunden eine freie, ganz
persönliche und effiziente Energieversorgung. Die neuen Angebote stärken
unsere Position als führendes Unternehmen in einem dynamischen
Energiemarkt. E.ON macht damit einen weiteren wichtigen Schritt in der
Entwicklung vom klassischen Energieversorger hin zu einem innovativen
Kundenunternehmen, das sich vollständig der nachhaltigen, digitalen und
dezentralen Energiewelt verschrieben hat."
Rückfragen richten Sie bitte an:
Markus Nitschke, Tel 0201-184-4256, markus.nitschke@eon.com
Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte in die Zukunft
gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der
Unternehmensleitung des E.ON-Konzerns und anderen derzeit verfügbaren
Informationen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken
und Ungewissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die
tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Leistung
der Gesellschaft wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen
abweichen. Die E.ON SE beabsichtigt nicht und übernimmt keinerlei
Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren und
an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: E.ON SE
Schlagwort(e): Energie
06.03.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
E.ON SE

Brüsseler Platz 1

45131 Essen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)201-184 00
E-Mail:
info@eon.com
Internet:
www.eon.com
ISIN:
DE000ENAG999
WKN:
ENAG99
Indizes:
DAX, EURO STOXX 50
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Freiverkehr in Tradegate Exchange; Mailand

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


550669  06.03.2017 






Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.12.2018 - DGH Deutsche Grundwert Holding: Anleihe soll Wachstum fördern
14.12.2018 - secunet: Besser als erwartet dank öffentlicher Aufträge
14.12.2018 - Sleepz steigt bei Online-Möbelhändler ein
14.12.2018 - BioEnergie Taufkirchen: Vorzeitige Rückzahlung einer Anleihe
14.12.2018 - Vectron Systems: Markt erscheint verunsichert – Zündet die Strategie?
14.12.2018 - CropEnergies: Ethanolpreis lässt Geschäfte besser als erwartet laufen
14.12.2018 - Noxxon Pharma: NOX-A12 mit „klaren klinischen Nutzen für die Patienten”
14.12.2018 - RIB Software Aktie: Nach dem Crash …
14.12.2018 - Coreo: Verzehnfachung geplant
14.12.2018 - Daimler: China zuckt und die Aktie steigt


Chartanalysen

14.12.2018 - RIB Software Aktie: Nach dem Crash …
14.12.2018 - Aixtron Aktie trifft jetzt auf zahlreiche charttechnische Unterstützungszonen
14.12.2018 - Siltronic Aktie: Verkaufswelle grassiert - was sagt der Chart?
14.12.2018 - Vectron Systems Aktie: Die Talfahrt geht weiter
14.12.2018 - Freenet Aktie: Sturz auf neue Mehrjahrestiefs?
14.12.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Boden gefunden? Aber da fehlt noch was!
14.12.2018 - Rocket Internet Aktie: Da muss noch was kommen!
14.12.2018 - Viscom Aktie: Weisen „Insiderkäufe” den Weg?
14.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Guten Morgen, liebe Sorgen
13.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Das hat geklappt für die Bullen!


Analystenschätzungen

14.12.2018 - Dr. Hönle: Kaufvotum trotz Enttäuschung
14.12.2018 - Deutsche Bank: Reizvoller Gedanke
14.12.2018 - Deutsche Telekom: Überraschung in Italien
14.12.2018 - Leoni: Aktie gerät unter Druck
14.12.2018 - Cytotools: Aktie hat hohes Aufwärtspotenzial
14.12.2018 - RWE und die DAX-Gefahr
14.12.2018 - Bayer: Panik ist nicht angebracht
13.12.2018 - E.On Aktie: Skepsis bei Morgan Stanley
13.12.2018 - Freenet Aktie: TV-Geschäft macht Sorgen
13.12.2018 - Commerzbank Aktie: Mittlerweile attraktiv bewertet


Kolumnen

14.12.2018 - USA: Der Konsument bleibt am Drücker und die Wirtschaft freut sich! - Nord LB Kolumne
14.12.2018 - EZB beschließt Ende der Nettokäufe, beendet lockere Geldpolitik aber nicht - Commerzbank Kolumne
14.12.2018 - Platin: Erholung vor dem Aus? - UBS Kolumne
14.12.2018 - DAX: Die Ruhe vor dem Sturm - UBS Kolumne
13.12.2018 - US-Wirtschaftswachstum hat Zenit überschritten und steuert auf Rezession 2021 zu - AXA IM Kolumne
13.12.2018 - EZB nimmt Abschied von Nettoankäufen – Risiken für Normalisierungspfad - Nord LB Kolumne
13.12.2018 - EZB stoppt Netto-Anleihekäufe - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Schweiz: SNB lässt die geldpolitische Ausrichtung unverändert - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Aktienmarkt in Südkorea versucht Bodenbildung - Commerzbank Kolumne
13.12.2018 - Bayer Aktie: Erholung an entscheidender Unterstützung - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR