DGAP-News: SBF AG: SBF-Gruppe gibt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 bekannt

Nachricht vom 06.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SBF AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

SBF AG: SBF-Gruppe gibt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 bekannt
06.03.2017 / 10:01


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Leipzig, 6. März 2017. Die 100%ige Tochter der SBF AG, die SBF
Spezialleuchten GmbH, konnte 2016 nach den heute vorliegenden, noch
ungeprüften Zahlen ein positives Ergebnis erwirtschaften.
Damit konnte die SBF Spezialleuchten GmbH nach Jahren hoher Verluste wieder
in den Überschussbereich geführt werden.
Der Umsatz der Tochtergesellschaft der SBF AG wird voraussichtlich
TEUR 21.200 (Vorjahr TEUR 17.594) betragen, was einer Steigerung von über
20 Prozent entspricht.
Parallel zu der deutlichen Umsatzsteigerung konnten die wesentlichen
Kostenfaktoren prozentual betrachtet gehalten bzw. erheblich reduziert
werden. Der Materialaufwand betrug trotz des gestiegenen Umsatzes nur noch
TEUR 12.136 (Vorjahr TEUR 13.420), der Personalaufwand betrug TEUR 5.013
(Vorjahr 4.998) und die sonstigen betrieblichen Aufwendungen beliefen sich
auf 2.462 (Vorjahr TEUR 3.135).
Im vorläufigen Ergebnis des Geschäftsjahres 2016 der SBF Spezialleuchten
GmbH wirkt sich dies wie folgt aus:
- Jahresüberschuss: TEUR 880 (Vorjahr TEUR -4.095)
- EBIT: TEUR 1.320 (Vorjahr TEUR -3.787)
- EBITDA: TEUR 2.142 (Vorjahr TEUR -2.791)
Dies sind die positiven Auswirkungen des Ausbaus des Vertriebs und des
gleichzeitigen konsequenten Kostenmanagements, welches seit Ende 2015
seitens des neuen Managements betrieben wird.
Auf Seiten der SBF AG war das Geschäftsjahr 2016 noch von hohen
Aufwendungen für Rechts- und Beratungskosten, die Abwicklung früherer
Rechtsstreite sowie von Kosten für Kapitalbeschaffung geprägt. Positiv
wirkt sich dagegen im vorläufigen Ergebnis die Ertragssituation der SBF
Spezialleuchten GmbH aus in deren Folge der Beteiligungsansatz dieser
Tochtergesellschaft erhöht werden könnte.
Dies führt zu folgendem vorläufigen Ergebnis der SBF AG im Geschäftsjahr
2016:
- Jahresüberschuss: TEUR 18 (Vorjahr TEUR -5.465)
- EBIT: TEUR 314 (Vorjahr TEUR -4.989)
- EBITDA: TEUR 317 (Vorjahr TEUR -894)
Die in dieser Mitteilung genannten vorläufigen, nicht testierten Zahlen
stehen unter dem Vorbehalt der abschließenden Aufstellung der
Jahresabschlüsse der SBF AG und der SBF Spezialleuchten GmbH, der
Abschlussprüfungen und der Billigung durch den Aufsichtsrat. Sie können
sich bis zur Veröffentlichung des geprüften Jahres- und Konzernabschlusses
noch ändern. Eine Konsolidierung ist derzeit noch nicht erfolgt. Der
testierte Jahres- und Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2016 wird im
April 2017 vorliegen und veröffentlicht werden.











06.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SBF AG

Zaucheweg 4

04316 Leipzig


Deutschland
Telefon:
+49 (0)341 65235894
E-Mail:
info@sbf-ag.com
Internet:
www.sbf-ag.com
ISIN:
DE000A2AAE22
WKN:
A2AAE2
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, München (m:access), Stuttgart; Open Market in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




550521  06.03.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR