DGAP-Adhoc: Kontron AG plant Verschmelzung mit der S&T Deutschland Holding AG

Nachricht vom 15.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Kontron AG / Schlagwort(e): Absichtserklärung

Kontron AG plant Verschmelzung mit der S&T Deutschland Holding AG
15.02.2017 / 15:40 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Augsburg, 15. Februar 2017 - Kontron, ein weltweit führender Anbieter von
Embedded Computer Technologie (ECT), gibt bekannt, dass der Vorstand der
Kontron AG heute mit dem Vorstand der S&T Deutschland Holding AG, einer 100
%-igen Tochtergesellschaft der börsennotierten S&T AG, eine
Absichtserklärung zur geplanten Verschmelzung der Kontron AG auf die nicht
börsennotierte S&T Deutschland Holding AG abgeschlossen hat. Die
Verschmelzung soll in den kommenden zwei Monaten evaluiert und entsprechend
vorbereitet werden und den Hauptversammlungen der Kontron AG wie auch der
S&T Deutschland Holding AG, die spätestens jeweils im Juni 2017 stattfinden
sollen, zur Beschlussfassung vorgelegt werden.
Der Vorstand der S&T AG mit Sitz in Linz beabsichtigt nach Kenntnis des
Vorstands der Kontron AG, in diesem Zusammenhang des Weiteren den
Kontron-Aktionären, die ihre Aktien im Zuge der Verschmelzung gegen Aktien
der S&T Deutschland Holding AG tauschen, nachstehendes Angebot zu
unterbreiten: Die Aktionäre, die im Zuge der Verschmelzung Aktien an der
S&T Deutschland Holding AG erhalten haben, können diese in die S&T AG im
Rahmen einer Sachkapitalerhöhung einbringen, und somit Aktionär der im
TecDAX gelisteten S&T AG werden. Kontron Aktionäre haben damit die
Möglichkeit, sich für das Barabfindungsangebot zu entscheiden oder das
Angebot der S&T AG im Zuge der Sachkapitalerhöhung die Gegenleistung in
Höhe von 90% in neuen S&T Aktien und in Höhe von 10% als Barkomponente
anzunehmen.
Alle Kontron-Aktionäre, die im Rahmen der Verschmelzung das von der S&T
Deutschland Holding AG gesetzlich verpflichtend abzugebende
Barabfindungsangebot nicht annehmen, erhalten somit die Möglichkeit,
letztlich ihre Aktien gegen Aktien der börsennotierten S&T AG sowie einer
Barkomponente zu tauschen. Die Sachkapitalerhöhung soll im Anschluss an die
Verschmelzung durchgeführt werden und voraussichtlich im Herbst 2017
abgeschlossen sein.

###

Über Kontron:
Kontron ist ein weltweit führender Anbieter von Embedded Computer
Technologie und bietet als Vorreiter für sichere Plattform-Lösungen im
Bereich des Internets-der-Dinge ein kombiniertes Portfolio an Hardware,
Middleware und Services. Mit seinen richtungsweisenden Standardprodukten
und lösungsspezifischen Plattformen ermöglicht Kontron neue Technologien
und Anwendungen in verschiedenen Branchen. Dadurch profitieren Kunden von
einer schnelleren Markteinführung, niedrigeren Total-Cost-of-Ownership,
Produktlanglebigkeit sowie ganzheitlich optimierten Applikationen auf Basis
führender, hoch zuverlässiger Embedded Technologie. Kontron ist ein
börsennotiertes Unternehmen. Die Aktien sind im Prime Standard-Segment an
der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Tickersymbol "KBC" gelistet.
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kontron.de

Für weitere Informationen:
Alexandra Habekost
Head of Investor Relations & Corporate Communications
Kontron
Tel: +49 (0) 821 4086-114
alexandra.habekost@kontron.com







15.02.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Kontron AG

Lise-Meitner-Straße 3-5

86156 Augsburg


Deutschland
Telefon:
00498214086114
Fax:
00498214086122
E-Mail:
Alexandra.Habekost@kontron.com
Internet:
www.kontron.com
ISIN:
DE0006053952
WKN:
605395
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


544819  15.02.2017 CET/CEST







(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR