DGAP-News: Kontinuität an der Unternehmensspitze

Nachricht vom 10.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: OVB Holding AG / Schlagwort(e): Personalie

Kontinuität an der Unternehmensspitze
10.02.2017 / 10:57


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Kontinuität an der Unternehmensspitze
- Konzern: Verträge von CEO Mario Freis und COO Thomas Hücker verlängert
- Deutschland: OVB Vermögensberatung AG ab April 2017 mit neuer Führung
Köln, 10. Februar 2017 - Der Aufsichtsrat der OVB Holding AG hat den bis
zum 31. Dezember 2017 laufenden Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Mario
Freis um fünf Jahre bis zum 31. Dezember 2022 verlängert. Der 41-Jährige
ist seit 2010 Mitglied des Holdingvorstands, seit Februar 2016 steht er an
der Spitze des Konzerns. Auch der Vertrag mit Vorstandsmitglied Thomas
Hücker (51), der für Konzern-IT, Prozessmanagement und Personal
verantwortlich zeichnet, wurde bis zum 31. Dezember 2020 verlängert. Zum
dreiköpfigen Vorstandsteam der OVB Holding AG gehört außerdem
Finanzvorstand Oskar Heitz (63), dessen Vertrag bis zum 31. Dezember 2018
läuft. Er gehört dem Vorstand seit Gründung der OVB Holding AG im Jahr 2004
an.
Der aktuelle Vorstand der deutschen Tochtergesellschaft OVB
Vermögensberatung AG, bestehend aus den Herren Mario Freis, Thomas Hücker
und Jürgen Kotulla, wird Anfang April 2017 die operative Verantwortung an
ein neues Vorstandsteam übergeben. Aus den eigenen Reihen rücken Frank
Burow (44), der den Bereich Finanzen und Operations als CFO/COO übernehmen
wird, Christian Höfel (42) als Vertriebsvorstand (CSO) und Marcus Oliva
(43), der für die Bereiche Partner und Produkte (CPO) verantwortlich
zeichnen wird, in den Vorstand der OVB Deutschland auf. Die drei Mitglieder
des neuen Führungsteams verfügen über umfangreiche Erfahrungen in ihrem
jeweiligen Verantwortungsbereich.
Ebenfalls mit Wirkung zum April 2017 wurde Jürgen Kotulla (58) zum
Bereichsvorstand Marketing/Kommunikation der OVB Holding AG ernannt. In
dieser Position soll Kotulla die Marketingstrategie des OVB Konzerns
weiterentwickeln. Der Bereich Online-Marketing gewinnt international für
die vertriebliche Unterstützung der Finanzvermittler und die Positionierung
des Unternehmens bei seinen Kunden immer größere Bedeutung. Die damit
verbundenen Chancen und Potenziale will OVB nutzen.
Ihre Jahresergebnisse wird die OVB Holding AG plangemäß am 28. März 2017
veröffentlichen. Nach erster Einschätzung war 2016 ein weiteres sehr
erfolgreiches Geschäftsjahr für OVB.

Über den OVB Konzern
Der OVB Konzern mit Sitz der Holding in Köln ist einer der führenden
europäischen Finanzvermittlungskonzerne. Seit seiner Gründung im Jahr 1970
steht die langfristige, themenübergreifende und vor allem kundenorientierte
Allfinanzberatung privater Haushalte im Mittelpunkt der OVB
Geschäftstätigkeit.
OVB kooperiert mit über 100 leistungsstarken Produktgebern und bedient mit
wettbewerbsfähigen Produkten die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden:
von der Existenzsicherung und der Absicherung von Sach- und Vermögenswerten
bis zum Vermögensauf- und -ausbau. OVB ist aktuell in 14 europäischen
Ländern aktiv.
5.089 hauptberufliche Finanzvermittler betreuen rund 3,26 Millionen Kunden.
2015 erwirtschaftete die OVB Holding AG mit ihren Tochtergesellschaften
Gesamtvertriebsprovisionen in Höhe von 224,7 Millionen Euro sowie ein EBIT
von 14,0 Millionen Euro. Die OVB Holding AG ist seit Juli 2006 an der
Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard, ISIN DE0006286560) notiert.
Diese Pressemitteilung finden Sie auch im Internet unter:
www.ovb.eu > im Dialog > Pressemitteilungen











10.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
OVB Holding AG

Heumarkt 1

50667 Köln


Deutschland
Telefon:
+49 221 2015 - 0
Fax:
+49 221 2015 - 264
E-Mail:
ir@ovb.eu
Internet:
www.ovb.eu
ISIN:
DE0006286560
WKN:
628656
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




543657  10.02.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.07.2018 - ThyssenKrupp: Der nächste Abgang
16.07.2018 - VTG kommentiert Übernahmeversuch: „Angebotspreis nicht angemessen”
16.07.2018 - NorCom und AVL konkretisieren Kooperationsverhandlungen
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Salzgitter will Teile von ArcelorMittal kaufen
16.07.2018 - Linde: Milliardendeal unterzeichnet
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - VTG Aktie mit Kurssprung - Übernahmeangebot steht an
16.07.2018 - Akasol baut Zusammenarbeit mit Daimler aus
16.07.2018 - SAF-Holland: Margenwarnung und eine Achterbahnfahrt der Aktie


Chartanalysen

16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten
16.07.2018 - Fresenius Aktie: Wichtige Entscheidungen stehen an
16.07.2018 - Baumot Aktie: Es drohen schlechte News zum Wochenstart!
13.07.2018 - Aixtron Aktie: Jetzt zählt es für den Aktienkurs
13.07.2018 - Geely Aktie: Eine ganz schön wackelige Sache!
13.07.2018 - BYD Aktie: Steht eine Neubewertung an?
13.07.2018 - Baumot Aktie auf Achterbahnfahrt - wie ist die aktuelle Lage?


Analystenschätzungen

16.07.2018 - Deutsche Bank: Optimismus klingt ganz anders
16.07.2018 - Deutsche Bank: Analysten verfallen nicht in Euphorie
16.07.2018 - Deutsche Bank: Kurs übertrifft Kursziel
16.07.2018 - Deutsche Telekom: Vor den Quartalszahlen
16.07.2018 - VTG: Gewinne mitnehmen?
16.07.2018 - Bayer: Ein wenig Geduld
16.07.2018 - Dialog Semiconductor: Hohes Aufwärtspotenzial
16.07.2018 - BASF: Kursziel der Aktie gibt nach
16.07.2018 - Klöckner: Prognose für 2019 sinkt
16.07.2018 - BMW: Die China-Beteiligung


Kolumnen

16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne
13.07.2018 - DAX: Freundlich ins Wochenende - Start der US-Berichtssaison - Donner + Reuschel Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate mit 2,9% auf dem höchsten Stand seit 2012! - Nord LB Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate für den Juni - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR