DGAP-News: HWPH Historisches Wertpapierhaus AG: Historische Wertpapiere bei Sammlern und Investoren gefragt - HSTM-Index klettert 2016 um 12,2 Prozent

Nachricht vom 07.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: HWPH Historisches Wertpapierhaus AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Marktbericht

HWPH Historisches Wertpapierhaus AG: Historische Wertpapiere bei Sammlern und Investoren gefragt - HSTM-Index klettert 2016 um 12,2 Prozent (News mit Zusatzmaterial)
07.02.2017 / 17:01


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Der Markt für Historische Wertpapiere entwickelte sich 2016 sehr erfreulich. Abzulesen ist dies am HSTM Historic Stocks Market Index. Dieser kletterte 2016 um 12,2 Prozent von 111,06 auf 124,55 Punkte. Der Index spiegelt die Preisentwicklung von 100 internationalen Historischen Wertpapieren wider. Im Index sind klangvolle Namen wie die Gründeraktien von Siemens, Linde oder die Papiere der Großbank HSBC aber auch alte und hochdekorative Stücke wie die Papiere der frühen spanischen Handelsgesellschaften vertreten.
"Vor allem Nonvaleurs aus Asien, Russland sowie Südamerika waren im zweiten Halbjahr sehr gefragt", blickt Matthias Schmitt, Auktionator bei der HWPH Historisches Wertpapierhaus AG, auf die vergangenen Monate zurück. Interessant ist, dass die Käufer in diesen Regionen im Durchschnitt wesentlich jünger als in den etablierten westlichen Märkten sind. "Allgemein lässt sich derzeit beobachten, dass es schwierig ist, gute Stücke anbieten zu können", erläutert Mario Boone vom Centrum voor Scriptophilie die derzeitigen Herausforderungen. "Aber wenn seltene Stücke angeboten werden, dann treffen diese auf eine gute Nachfrage".
Zu diesen seltenen Stücken zählen die 100 im Index enthaltenen Werte. "Bei der Auswahl der Indextitel wurde unter anderem darauf geachtet, dass nicht zu viele Stücke verfügbar sind", so Volker Malik von der Scripovest AG, die zusammen mit der HWPH AG und dem Centrum voor Scriptophilie halbjährlich den Index ermittelt. Die meisten Papiere sind zwischen 15 und 50 Mal im Sammlermarkt vorhanden. Damit ist sichergestellt, dass regelmäßig Auktionsumsätze stattfinden und somit ein Indexwert berechnet werden kann. Ein besonderer Service wird interessierten Investoren und Sammlern auf der Indexseite geboten: Unter https://hstm-index.de sind alle 100 Indexwerte portraitiert, der Preisverlauf ist für jeden einzelnen Titel dargestellt. Es gibt eine Alarmfunktion: Sobald ein Titel in einer Auktion angeboten wird, werden Sammler, die sich für dieses Stück interessieren, per E-Mail über das Angebot informiert.
Über Historische Wertpapiere:
Historische Wertpapiere, auch Nonvaleurs genannt, sind alte Aktien- und Anleihezertifkate ohne Börsenwert. Bei Sammlern stehen die antiken Urkunden hoch im Kurs. Für Spitzenstücke, wie beispielsweise Papiere mit Original-Signaturen von John D. Rockefeller, Thomas Alva Edison, Charlie Chaplin, Johann Wolfgang von Goethe oder Richard Wagner werden Preise im fünfstelligen Bereich bezahlt.
Pressekontakt:
HWPH AG
Matthias Schmitt
Ingelsberg 17b
85604 Zorneding
Telefon: 08106/246186
E-Mail: kontakt@hstm-index.de
Internet: https://hstm-index.de


Zusatzmaterial zur Meldung:Bild: http://newsfeed2.eqs.com/hwph/542545.htmlBildunterschrift: Gründeraktie von Siemens & Halske aus dem Jahr 1897
07.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



542545  07.02.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - TLG Immobilien: Neue Vorstände
17.07.2018 - Eyemaxx: Neue Beteiligung
17.07.2018 - Apeiron Biologics: Ex-Medigene-Manager wird Chef
17.07.2018 - Sleepz: Frisches Geld für Übernahmen
17.07.2018 - init will eigene Aktien kaufen
17.07.2018 - Aixtron: Achtung, Neuigkeiten!
17.07.2018 - Epigenomics: „Wir erwarten einigen Newsflow“ - USA und China im Fokus
17.07.2018 - Volkswagen: China-Absatz im Minus - Europa setzt Impulse
17.07.2018 - Evonik hebt Prognose an - Gewinn über Erwartungen
17.07.2018 - Mologen: Aktien-Zusammenlegung steht an


Chartanalysen

17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf
17.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Ist die Zeit reif?
17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten


Analystenschätzungen

17.07.2018 - Wirecard: Deutlich über dem Kursziel
17.07.2018 - Deutsche Bank: Problem bei den Marktanteilen
17.07.2018 - SAF-Holland: Kaufen nach den Zahlen
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Am Scheideweg
17.07.2018 - Deutsche Bank: Unsicherheiten schwinden
17.07.2018 - Volkswagen: Neues Rekordjahr steht bevor
17.07.2018 - Siemens Healthineers: Aktie wird abgestuft
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Lehner-Abgang sorgt für Kursplus
17.07.2018 - Linde: Nächster Schritt zur Fusion
17.07.2018 - Nordex: Neue Prognose für 2019


Kolumnen

17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne
17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR