PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-News: BonTerra durchbohrt mehrere Goldzonen in der Deep East Zone von der Gladiator Lagerstätte mit 20,7 g/t Gold über 5 Meter

Nachricht vom 31.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Bonterra Resources Corp. / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Zwischenbericht

BonTerra durchbohrt mehrere Goldzonen in der Deep East Zone von der Gladiator Lagerstätte mit 20,7 g/t Gold über 5 Meter
31.01.2017 / 09:49


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
BonTerra durchbohrt mehrere Goldzonen in der Deep East Zone von der Gladiator Lagerstätte mit 20,7 g/t Gold über 5 MeterVancouver, BC, Kanada - 31. Januar 2017: BonTerra Resources Inc. (TSX-V: BTR, US: BONXF, Frankfurt: 9BR1, WKN: A2AH8W) (das "Unternehmen" oder "BonTerra") ist erfreut bekanntzugeben, dass mehrere hochgradige Abschnitte in der Deep East Zone von der Gladiator Lagerstätte entdeckt worden sind.

Highlights und Beobachtungen:

- Bohrloch BA-17-01 durchschnitt zwei hochgradige Abschnitte in der "Deep East Zone", von der interpretiert wird, eine in der Tiefe sich ausdehnende Erweiterung der Gladiator Lagerstätte zu sein:

- 5 m mit 20,7 g/t Gold (Main Zone) in ca. 425 m unterhalb der Erdoberfläche.

- 8,5 m mit 15,7 g/t Gold (Footwall Zone) in ca. 300 m unterhalb der Erdoberfläche.

- Bohrloch BA-17-01 entdeckte auch eine dritte neue Goldzone nördlich von der Lagerstätte in etwa 200 m unterhalb der Erdoberfläche und durchschnitt 10 m mit 1,6 g/t Gold.

- Zwei Bohrgeräte sind aktuell im Einsatz, ein drittes Bohrgerät soll hinzugefügt warden.

- Die abgebohrten Dimensionen der Gladiator Lagerstätte gehen aktuell bis in eine Tiefe von 650 m unterhalb der Erdoberfläche und bis einer Streichlänge von 1.200 m. Gladiator ist weiterhin offen in alle Richtungen und die Bohrungen fokussieren sich aktuell auf die Deep East Zone, die Rivage Gap im Westen und das dritte Bohrgerät wird zum Einsatz kommen, sobald es die Eisbedingungen zulassen.

Nav Dhaliwal, Präsident und CEO von BonTerra, kommentierte: "Erneut indizieren Bohrungen, dass die Grösse der Gladiator Lagerstätte ansteigt und weiterhin beständige hochgradige Goldabschnitte liefern. Unser erstes "Step-Out"-Bohrloch im Osten im Jahr 2017 hat mehrere Abschnitte mit eindrucksvollen Gehalten und Breiten produziert, einschliesslich 5 m mit 20,7 g/t Gold. Darüberhinaus wurde eine neue Goldzone mit exzellenter Breite, und visuellen Indikatoren von einem weiteren starken Horizont, entdeckt,. Wir freuen uns darauf, einen beständigen Newsflow an Bohrergebnissen von den östlichen und westlichen Erweiterungen, sowie nun von potentiell neu entdeckten Zonen der Gladiator Lagerstätte, über den kommenden Monaten zu liefern, in welcher Zeit wir unser aggressives Ressourcenentwicklungsprogramm abschliessen."

Bohrloch
Von
(m)
Bis
(m)
Länge*
(m)
Gehalt
(g/t Au)
Zone/Gebiet
BA-17-01
262
272
10
1m6
New (East Side)
 
 
 
 
 
367
375,5
8,5
15,7
Footwall
 
 
 
 
 
566
571
5
20,7
Main

 

- *Angegebene Längen sind Kernbreite, wie sie gebohrt wurden, sodass die tatsächlichen Breiten noch nicht bestimmt sind. Die Kernwinkel der durchschnittenen Kontakte und umliegendem Gestein hatte einen Durchschnitt von 55 Grad.


Alle Abschnitte von Bohrloch BA-17-10 befinden sich nahe der bekannten Ostgrenzen der Lagerstätte in der Tiefe. Die hochgradigen Main und Footwall-Zonen befinden sich nahe dem Kontakt von mafischen Vulkaniteinheiten mit mineralisiertem felsisch-porphyrischem Intrusiv.

Bitte besuchen Sie www.bonterraresources.com für aktualisierte Querschnitte und Abbildungen.BonTerra Resources Kurzfakten:

- 7.563 Hektar (Gladiator Projekt) im Urban-Barry Camp in Québec mit Inhalt:

- Bei einem 4 g/t Au Cutoff-Gehalt hat das Projekt aktuell eine "inferred" Ressource über 905000 Tonnen bei einem Gehalt von 9,37 g/t Au mit insgesamt 273000 Unzen Gold.

Anmerkung: ca. 90% der weltweit in Betrieb befindlichen Goldminen haben einen Durchschnittsgehalt von weniger als 8 g/t. Mineral-Ressourcenschätzungen und Technischer Report wurde von Snowden Mining Consultants am 27. Juli 2012 eingereicht.

- 2016/2017-Explorationsprogramm im Gange - bis zu 25.000 Meter unter Verwendung von mindestens zwei Bohrgeräten auf ihrem zu 100% im befindlichen Gladiator Goldprojekt, um die aktuelle Goldressource zu vergrössern.

- Ressourcenentwicklungsprogramm in Kürze auf dem 2.165 Hektar grossen Larder Grundstück im Cadillac-Larder Break-Camp in Ontario (siehe Pressemitteilung vom 17. März 2016 mit Highlight der historischen Goldressource).

Der Berufsgeologe (P.Geo.) Dale Ginn hat die Informationen in dieser Pressemitteilung genehmigt. Herr Ginn ist ein Direktor von BonTerra, der Vizepräsident der Exploration von BonTerra und eine sog. Qualifizierte Persone gemäß den Definitionen von NI 43-101.

Im Auftrag vom Aufsichtsrat

Nav Dhaliwal, Präsident
BonTerra Resources Inc.
510-744 West Hastings Street
Vancouver, BC V6C 1A1, Kanada
Telefon: +1 (604) 678-5308http://www.bonterraresources.com/
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Todd Hanas
Corporate Development
Email: todd@bonterraresources.com
Telefon: +1 866.869.8072

Hinweis: Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen. Die originale Pressemitteilung kann auf der Webseite von BonTerra Resources Inc. abgerufen werden: http://www.bonterraresources.com/

Original-Hinweis vom Unternehmens:Neither TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release. This press release contains "forward-looking information" that is based on BonTerra's current expectations, estimates, forecasts and projections. This forward-looking information includes, among other things, statements with respect to BonTerra's exploration and development plans. The words "will", "anticipated", "plans" or other similar words and phrases are intended to identify forward-looking information. Forward-looking information is subject to known and unknown risks, uncertainties and other factors that may cause BonTerra's actual results, level of activity, performance or achievements to be materially different from those expressed or implied by such forward-looking information. Such factors include, but are not limited to: uncertainties related exploration and development; the ability to raise sufficient capital to fund exploration and development; changes in economic conditions or financial markets; increases in input costs; litigation, legislative, environmental and other judicial, regulatory, political and competitive developments; technological or operational difficulties or inability to obtain permits encountered in connection with exploration activities; and labour relations matters. This list is not exhaustive of the factors that may affect our forward-looking information. These and other factors should be considered carefully and readers should not place undue reliance on such forward-looking information. BonTerra disclaims any intention or obligation to update or revise forward-looking information, whether as a result of new information, future events or otherwise.











31.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



540201  31.01.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - wallstreet:online AG: Kapitalerhöhung für ICO-Sparte im Anmarsch?
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!
24.04.2018 - OHB: Neuer Ariane-Auftrag
24.04.2018 - Stemmer Imaging steigert Umsatz und Gewinn
24.04.2018 - InTiCa Systems: Gewinn verdoppelt, Marge soll steigen
24.04.2018 - Grammer gewinnt neuen US-Kunden
24.04.2018 - Mynaric sieht sich im Zeitplan
24.04.2018 - Ecommerce Alliance: Gewinn verdoppelt
24.04.2018 - Nordex: Neuer Großauftrag


Chartanalysen

24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!
24.04.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Nimmt der Aktienkurs Fahrt auf?
24.04.2018 - E.On Aktie: Hier könnte etwas passieren!
24.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Das sieht interessant aus!
24.04.2018 - Formycon Aktie: Auffällige Entwicklungen!
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Achtung, sehr interessante News!
23.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht etwas, wenn…
23.04.2018 - H+R Aktie: Raus aus den Sorgen?
23.04.2018 - paragon Aktie: Trendwende nach den heftigen Verlusten möglich?


Analystenschätzungen

24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie
24.04.2018 - Volkswagen: Gibt es eine positive Überraschung?
23.04.2018 - Mutares: Kaufen nach der IPO-Ankündigung
23.04.2018 - UBS Group: Zu hohes Minus
23.04.2018 - Fresenius: Kaufen nach der Absage


Kolumnen

24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne
24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne
24.04.2018 - DAX: Dreieck spitzt sich zu - 12.651 im Fokus - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - DAX stabil zum Wochenstart: „Verflixte Dreieckskiste“ - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - Microsoft Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
23.04.2018 - DAX: Patt-Situation zwischen Bullen und Bären - UBS Kolumne
20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR