DGAP-Adhoc: SYZYGY AG: SYZYGY mit dem besten Jahresergebnis der Unternehmensgeschichte

Nachricht vom 24.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: SYZYGY AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Dividende

SYZYGY AG: SYZYGY mit dem besten Jahresergebnis der Unternehmensgeschichte
24.01.2017 / 12:29 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Auch im fünften Jahr in Folge erzielte SYZYGY, die Agenturgruppe für
digitales Marketing, ein hohes zweistelliges Wachstum und erzielte damit
das beste Jahresergebnis seit Gründung der Agentur. Nach vorläufigen Zahlen
konnten die Umsatzerlöse um 12 Prozent auf rund EUR 64,3 Mio. gesteigert
werden. Währungseffekte haben den Umsatz mit rund EUR 2 Mio. belastet. Das
operative Ergebnis verbesserte sich um rund 6 Prozent auf etwa EUR 5,6 Mio.
Das Finanzergebnis beträgt EUR 1,3 Mio., so dass das Konzernergebnis vor
Steuer bei ca. EUR 6,9 Mio. liegen wird. Das Ergebnis pro Aktie wird rund
EUR 0,39 entsprechen. Die liquiden Mittel des Unternehmens betragen EUR
22,2 Mio.
Der organische Umsatzzuwachs basiert vor allem auf dem sehr erfolgreichen
Neugeschäft der Gruppe in 2016. So konnten neue Mandate etwa von der
Sprachschule Berlitz, der BMW Lifestyle Group (E-Shop), dem VielfliegerProgramm
Miles & More und des Kosmetikkonzerns L'Oréal gewonnen werden.
Durch diese Mandate weitet die SYZYGY Gruppe ihr Aufgabenportfolio weiter
aus. So wird die Agentur beispielweise für L'Oréal den stark wachsenden
Bereich Content Marketing weiter ausbauen. Den Kunden Berlitz unterstützen
die Digitalexperten etwa bei der digitalen Transformation zu einem globalen
E-Learning-Anbieter.
"Die hohe Gewinnquote neuer Kunden ist vor allem das Ergebnis einer
deutlich engeren und disziplinübergreifenden Zusammenarbeit innerhalb
unserer Gruppe. Als eine der wenigen digitalen Agenturen können wir
werbungtreibenden Unternehmen neben Kreation auch die technologische
Umsetzung in Front- und Backend, sowie die Vermarktung etwa über SEO
Optimierung und SEA anbieten. Damit erhalten Unternehmen ganzheitliche
Lösungen aus einer Hand und einen sehr effizienten Arbeitsprozess",
kommentiert Lars Lehne, Vorstandsvorsitzender der SYZYGY AG.
Aufgrund des guten Wachstums und der weiterhin hohen Liquidität haben
Aufsichtsrat und Vorstand der SYZYGY AG heute beschlossen, der
Hauptversammlung am 30. Juni 2017 eine Dividende in Höhe von EUR 0,38 je
Aktie für das Geschäftsjahr 2016 vorzuschlagen.
Für das laufende Geschäftsjahr rechnet die SYZYGY Gruppe u.a. aufgrund der
Brexit-Folgen und der politischen und wirtschaftlichen Unsicherheit in den
Vereinigten Staaten mit einer moderaten Steigerung der Umsätze im
einstelligen Bereich.
Der vollständige Geschäftsbericht erscheint am 30. März 2017.







24.01.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SYZYGY AG

Im Atzelnest 3

61352 Bad Homburg


Deutschland
Telefon:
06172 9488100
E-Mail:
info@syzygy.de
Internet:
www.syzygy.net
ISIN:
DE0005104806
WKN:
510480
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


538671  24.01.2017 CET/CEST







(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - Scout24 übernimmt finanzcheck.de
17.07.2018 - TLG Immobilien: Neue Vorstände
17.07.2018 - Eyemaxx: Neue Beteiligung
17.07.2018 - Apeiron Biologics: Ex-Medigene-Manager wird Chef
17.07.2018 - Sleepz: Frisches Geld für Übernahmen
17.07.2018 - init will eigene Aktien kaufen
17.07.2018 - Aixtron: Achtung, Neuigkeiten!
17.07.2018 - Epigenomics: „Wir erwarten einigen Newsflow“ - USA und China im Fokus
17.07.2018 - Volkswagen: China-Absatz im Minus - Europa setzt Impulse
17.07.2018 - Evonik hebt Prognose an - Gewinn über Erwartungen


Chartanalysen

17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf
17.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Ist die Zeit reif?
17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten


Analystenschätzungen

17.07.2018 - Wirecard: Deutlich über dem Kursziel
17.07.2018 - Deutsche Bank: Problem bei den Marktanteilen
17.07.2018 - SAF-Holland: Kaufen nach den Zahlen
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Am Scheideweg
17.07.2018 - Deutsche Bank: Unsicherheiten schwinden
17.07.2018 - Volkswagen: Neues Rekordjahr steht bevor
17.07.2018 - Siemens Healthineers: Aktie wird abgestuft
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Lehner-Abgang sorgt für Kursplus
17.07.2018 - Linde: Nächster Schritt zur Fusion
17.07.2018 - Nordex: Neue Prognose für 2019


Kolumnen

17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne
17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR