DGAP-News: Rational AG: Vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2016

Nachricht vom 16.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: RATIONAL AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

Rational AG: Vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2016
16.01.2017 / 18:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PressemitteilungRational AG: Vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2016

- Umsatz steigt um 9 Prozent

- Technologieführerschaft erfolgreich ausgebaut

- 27 Prozent EBIT-Marge


Landsberg, 16. Januar 2017 Im Geschäftsjahr 2016 erzielte Rational gemäß vorläufigen Berechnungen Umsatzerlöse in Höhe von rund 613 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 9 Prozent gegenüber dem Vorjahr (564 Millionen Euro). Zu dieser positiven Entwicklung haben alle Regionen der Welt beigetragen. Frima konnte mit einer Umsatzsteigerung um 22 Prozent deutlich überproportional wachsen und leistete damit einen wichtigen Erfolgsbeitrag.

Investitionen in die Zukunft
Für die Einführung von Produktneuheiten im Bereich der SelfCookingCenter(R) und des neuen VarioCooking Center(R) 112L fielen rund 5 Millionen Euro Kosten an, die das Ergebnis des Jahres 2016 belasteten. "Bei insgesamt 50 Einführungsveranstaltungen wurden unsere neuen Gerätegenerationen weltweit rund 5.000 begeisterten Händlern, Planern, Kunden und Pressevertretern vorgestellt. Das gesamte Markenerscheinungsbild und alle Produktunterlagen wurden neu erstellt und in rund 40 Sprachen übersetzt", so Dr. Stadelmann, Vorstandsvorsitzender der RATIONAL-Gruppe.

27 Prozent EBIT-Marge erwartet
Entsprechend der Umsatzentwicklung und unter Berücksichtigung der Einmalkosten erwartet Rational ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von circa 166-167 Millionen Euro (Vj. 160 Millionen Euro). Dies entspricht einer EBIT-Marge von 27 Prozent (Vj. 28 Prozent).

Negative Währungseinflüsse
Die Schwäche der für Rational wichtigen Fremdwährungen in Relation zum Euro - insbesondere des britischen Pfunds - wirkten sich wie schon im Jahresverlauf 2016 berichtet negativ auf die Umsatz- und Ergebnisentwicklung aus. Währungsneutral lagen die Umsatzerlöse um rund 10 Prozent über dem Vorjahr und die EBIT-Marge erreichte rund 28 Prozent.

Über 180 neue Arbeitsplätze geschaffen
Auch im abgelaufenen Geschäftsjahr hat Rational in die zukunftsorientierte Entwicklung des Unternehmens investiert und weltweit über 180 neue Stellen geschaffen, davon mehr als die Hälfte in Deutschland.

Weiterführende Informationen zum Konzernergebnis mit den finalen Zahlen, einen Ausblick auf die erwartete Geschäftsentwicklung sowie den Dividendenvorschlag gibt das Unternehmen am 23. März 2017 bekannt.

Ansprechpartner:
Rational Aktiengesellschaft
Stefan Arnold / Leiter Investor Relations
Tel. +49 (0)8191 327-2209
Fax +49 (0)8191 327-72 2209
E-Mail: ir@rational-online.comwww.rational-online.com

Redaktionshinweis:

Die Rational-Gruppe ist der weltweite Markt- und Technologieführer für die thermische Speisenzubereitung in Profiküchen. Das 1973 gegründete Unternehmen beschäftigt mehr als 1.700 Mitarbeiter, davon mehr als 900 in Deutschland. Seit dem Börsengang im Jahr 2000 ist RATIONAL im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet und heute im MDAX vertreten.

Oberstes Ziel des Unternehmens ist es, seinen Kunden stets den höchstmöglichen Nutzen zu bieten. Nach innen fühlt sich Rational dem Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet, was seinen Ausdruck in den Grundsätzen für Umweltschutz, Führung, Arbeitssicherheit und sozialer Verantwortung findet. Zahlreiche internationale Auszeichnungen belegen Jahr für Jahr die hohe Qualität der von den Rational-Mitarbeitern geleisteten Arbeit.











16.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
RATIONAL AG

Iglinger Straße 62

86899 Landsberg a. Lech


Deutschland
Telefon:
0049 8191 327 2209
Fax:
0049 8191 327 722209
E-Mail:
ir@rational-online.com
Internet:
www.rational-online.com
ISIN:
DE0007010803
WKN:
701080
Indizes:
MDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




536765  16.01.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.04.2018 - Eyemaxx holt sich 20 Millionen Euro per Anleihe
24.04.2018 - Osram: Gewinnwarnung für 2018
24.04.2018 - Deutsche Börse will drei neue Vorstände berufen
24.04.2018 - PNE Wind: Anleihe voll platziert
24.04.2018 - NFON: Heiße IPO-Phase beginnt - Aktien kosten 15,60 Euro bis 19,60 Euro
24.04.2018 - sleepz: Zahlen verfehlen die Erwartungen
24.04.2018 - Beiersdorf holt Nestle-Managerin
24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - Deutsche Industrie REIT: Zukauf in Ronnenberg
24.04.2018 - Deutsche Bank: Neues aus dem Management - Aktie mit Ausbruch?


Chartanalysen

24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!
24.04.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Nimmt der Aktienkurs Fahrt auf?
24.04.2018 - E.On Aktie: Hier könnte etwas passieren!
24.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Das sieht interessant aus!
24.04.2018 - Formycon Aktie: Auffällige Entwicklungen!
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Achtung, sehr interessante News!
23.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht etwas, wenn…
23.04.2018 - H+R Aktie: Raus aus den Sorgen?


Analystenschätzungen

24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie
24.04.2018 - Volkswagen: Gibt es eine positive Überraschung?


Kolumnen

24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne
24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne
24.04.2018 - DAX: Dreieck spitzt sich zu - 12.651 im Fokus - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - DAX stabil zum Wochenstart: „Verflixte Dreieckskiste“ - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - Microsoft Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
23.04.2018 - DAX: Patt-Situation zwischen Bullen und Bären - UBS Kolumne
20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR