DGAP-Adhoc: Shareholder Value Beteiligungen AG: Annahme des Erwerbsangebots für die Aktien der i:FAO AG

Nachricht vom 21.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Shareholder Value Beteiligungen AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Shareholder Value Beteiligungen AG: Annahme des Erwerbsangebots für die Aktien der i:FAO AG
21.12.2016 / 11:52 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Annahme des Erwerbsangebots für die Aktien der i:FAO AG
Die Amadeus Corporate Business AG hat den Angebotspreis im öffentlichen
Delisting-Erwerbsangebot für die Aktien der i:FAO AG (WKN: 622452) von
27,56 EUR auf 30,00 EUR erhöht. Darüber hinaus räumt die Amadeus Corporate
Business AG den annehmenden Aktionären im Falle einer höheren Abfindung
aufgrund eins späteren Squeeze Out oder eines Gewinnabführungs- und
Beherrschungsvertrags einen Nachzahlungsanspruch von bis zu weiteren EUR
5,00 je Aktie der i:FAO AG ein. Die Einzelheiten ergeben sich aus der
Unterlage zur Änderung des Delisting-Erwerbsangebots (www.amadeusangebot.
de).
An den Verhandlungen zur Erhöhung des Angebotspreises war die Shareholder
Value Beteiligungen AG federführend beteiligt und hat sich verpflichtet,
ihren Bestand von 507.669 Aktien in das Angebot einzureichen.
Zum Unternehmen:
Die Shareholder Value Beteiligungen AG, Frankfurt am Main, legt eigene
Mittel in börsennotierte Aktiengesellschaften an. Im Jahre 2000 wurde das
Unternehmen mit der klaren Zielsetzung gegründet, den Wunsch der Investoren
nach hohen und stabilen Renditen bei gleichzeitig vertretbarem
Verlustrisiko zu erfüllen. Die Anlagestrategie der Shareholder Value
Beteiligungen AG richtet sich deshalb streng nach den Prinzipien des Value
Investing. Wir investieren in unterbewertete Aktien mit einer hohen
Sicherheitsmarge, um so das Risiko für die Anleger zu minimieren,
gleichzeitig aber auch die Renditechancen hoch zu halten. Dabei legen wir
den Fokus auf Nebenwerteaktien im deutschsprachigen Raum, da mit Small- und
Mid Caps historisch die höchsten Erträge erwirtschaftet wurden.
Der Innere Wert ist die zentrale Ziel- und Steuerungsgröße für unseren
Erfolg als Summe aus Kursentwicklung und Dividenden der Beteiligungen nach
Kosten und Steuern. Wir sehen unsere Hauptaufgabe in der langfristigen
Erhaltung und im Aufbau des Vermögens unserer Aktionäre. Die für unsere
Anleger erreichten Ergebnisse basieren auf einem äußerst disziplinierten,
aber auch innovativen Investmentprozess, den unsere Asset Manager bereits
seit 1980 entwickelt haben. Dieser wird seitdem erfolgreich umgesetzt und
ständig weiter optimiert. Unsere jahrelange Erfahrung zeigt, dass eigene,
intensive Analysen und ein konsequent eingehaltener Investmentstil
langfristig zum Erfolg führen. Stabile Renditen bei begrenztem Risiko -
darin sehen wir unsere Verpflichtung gegenüber den Anlegern.
Sitz: Frankfurt am Main
Amtsgericht: Frankfurt am Main HRB 51069
Vorstand: Reiner Sachs, Frank Fischer
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Helmut Fink


Kontakt:
Reiner Sachs
Vorstand
Shareholder Value Beteiligungen AG
Neue Mainzer Str. 1
60311 Frankfurt
Tel: 069 6698300
Email: reiner.sachs@shareholdervalue.de







21.12.2016 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Shareholder Value Beteiligungen AG

Neue Mainzer Straße 1

60311 Frankfurt


Deutschland
Telefon:
+49 (0)69-6698-3011
Fax:
+49 (0)69- 6698-3016
E-Mail:
Reiner.Sachs@shareholdervalue.de
Internet:
www.shareholdervalue.de
ISIN:
DE000A168205
WKN:
A16820
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


532237  21.12.2016 CET/CEST











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.06.2018 - Wolford: Wichtige Personalentscheidungen
24.06.2018 - Krypto will Mehrheit an Bank
22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR