PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-News: EVOTEC SCHLIESST AKQUISITION DER CYPROTEX PLC AB

Nachricht vom 15.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Evotec AG / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen

EVOTEC SCHLIESST AKQUISITION DER CYPROTEX PLC AB
15.12.2016 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
* Akquisition von 100% der Anteile der Cyprotex PLC wirksam zum 14.
Dezember 2016; Evotec zahlt 55,7 Mio. £ in bar für das gesamte Stammkapital
von Cyprotex und die Übernahme der Verbindlichkeiten der AIM-notierten
Gesellschaft
* Integration von weltführenden, hochwertigen ADME-Tox-Leistungen in
Evotecs globale Wirkstoffforschungsplattform
Hamburg, 15. Dezember 2016:
Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809)
gab heute den erfolgreichen Abschluss der Akquisition von 100% aller
Anteile an der Cyprotex PLC ("Cyprotex", AIM: CRX-GB) bekannt. Cyprotex ist
ein auf präklinische ADME-Tox- und DMPK-Leistungen spezialisiertes
Auftragsforschungsunternehmen mit Hauptsitz in UK. Die beabsichtigte
Akquisition wurde detailliert am 26. Oktober 2016 bekannt gegeben.
Mittels eines detaillierten Übernahmeplans, des sogenannten Scheme of
Arrangements, der durch den UK Takeover Code geregelt wird, wurden alle
Anteile an der Cyprotex mit Wirkung zum 14. Dezember 2016 durch die Evotec
AG erworben und transferiert. Im Verlauf des heutigen Morgens erfolgt ein
Delisting der Cyprotex-Aktien von der AIM. Evotec entrichtet 55,7 Mio. £
(66,3 Mio. EUR bei einem angenommenen £/EUR-Kurs von 1,19) in bar für die
Übernahme aller 26,1 Mio. ausgegebenen und noch auszugebenden
Cyprotex-Aktien und die Übernahme der Verbindlichkeiten des Unternehmens,
die hauptsächlich aus ausgegebenen Anleihen bestehen. Das Angebot von 1,60
£ pro Cyprotex-Aktie entspricht einem 9,4%-Aufschlag auf den VWAP
(volumengewichteter Durchschnittskurs) der letzten 30 Handelstage an der
AIM vor Unterbreitung des Angebots am 26. Oktober 2016. MCF Corporate
Finance unter der Leitung von Ian Henderson fungierte während des
Übernahmeprozesses als exklusiver Finanzberater von Evotec.
Cyprotex hat seinen Hauptsitz in UK, wurde im Jahr 1999 gegründet und ist
an der AIM (CRX) notiert. Das Unternehmen hat derzeit 136 Mitarbeiter, die
an den Standorten Macclesfield and Alderley Park (beide in der Nähe von
Manchester, UK) sowie Watertown, MA, und Kalamazoo, MI, in den USA
beschäftigt sind. Cyprotex wird weiterhin seinen loyalen Kundenstamm in
allen derzeitig bestehenden Segmenten unter der Marke Cyprotex bedienen.
Die Mitarbeiter und Kapazitäten sowie Fähigkeiten werden gleichzeitig in
Evotecs globale Wirkstoffforschungsplattform integriert, um die
umfangreichen Partnernetzwerke beider Unternehmen wirksam einzusetzen und
weitere kommerzielle Synergien zu identifizieren.
Dr. Mario Polywka, Chief Operating Officer von Evotec, kommentierte: "Wir
freuen uns sehr, dass die Übernahme nun abgeschlossen ist und wir in die
nächste spannende Phase eintreten können, in der wir die
Cyprotex-Mitarbeiter und -Kunden auf unserer globalen
Wirkstoffforschungsplattform begrüßen dürfen. Die Akquisition dieser
industrialisierten ADME-Tox-Plattform und nachgewiesener Expertise in in
vitro-ADME-Screening, mechanistischem sowie High-Content
Toxicology-Screening und Vorhersagemodellen bedeutet eine Stärkung unserer
hochwertigen Wirkstoffforschungsplattform und Expertise in diesem Bereich
und ermöglicht unseren Partnern Zugang zu einer äußerst umfangreichen
Wirkstoffforschungsplattform. Die bewährte Technologieplattform von
Cyprotex und die erfahrenen und engagierten Mitarbeiter stellen eine sehr
gute Ergänzung unserer Strategie und unseres Angebots dar."
Dr. Werner Lanthaler, Chief Executive Officer von Evotec, fügte hinzu: "Um
die Effizienz in den Prozessen unserer Partner erhöhen zu können, ist es
essenziell, dass unsere Wirkstoffforschungsplattform von höchster Qualität
ist und das gesamte Spektrum umfasst. Mit der Akquisition von Cyprotex
machen wir daher einen wichtigen Schritt nach vorn. Wir möchten die
Cyprotex-Mitarbeiter herzlich im Evotec-Konzern begrüßen und freuen uns auf
die gemeinsame Arbeit."
Evotec bestätigt ihre Liquiditätsprognose für 2016. Es wird erwartet, dass
die Liquidität zum 31. Dezember 2016 auf einem ähnlichen Niveau wie im
Vorjahr liegen wird. Darin ist kein Mittelabfluss für mögliche
Akquisitionen oder ähnliche Transaktionen berücksichtigt. Derzeitigen
Schätzungen zufolge wird erwartet, dass das Cyprotex-Geschäft im Jahr 2017
Umsätze in Höhe von ca. 18-20 Mio. EUR erwirtschaften und positiv zu
Evotecs EBITDA im Jahr 2017 beitragen wird.

ÜBER CYPROTEX
Cyprotex ist im AIM-Segment der London Stock Exchange notiert (CRX). Das
Unternehmen verfügt über Standorte in Macclesfield und Alderley Park, beide
in der Nähe von Manchester, UK, sowie in Watertown, MA, und Kalamazoo, MI,
in den USA. Cyprotex wurde im Jahr 1999 gegründet und arbeitet mit mehr als
1.500 Partnern aus der Pharma- und Biotechbranche, Kosmetik-, Personal
Care- und Chemiebranche zusammen. Im Jahr 2010 hat Cyprotex Apredica und
die Vermögenswerte von Cellumen Inc. erworben. Das daraus resultierende
gemeinsame Geschäft bietet Unterstützung in einer Vielzahl von
experimentellen und computerbasierten ADME-Tox- und PK-Leistungen an.
Infolge der Übernahme von CeeTox im Januar 2014 konnte Cyprotex seine
Bandbreite von Leistungen auf die Bereiche Personal Care, Kosmetik und
Chemie ausweiten. Im Jahr 2015 erweiterte Cyprotex mit dem neuen
Bioscience-Bereich seine Fähigkeiten in den Bereichen phänotypisches und
targetbasiertes Screening. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens zählen
hochwertige in vitro-ADME-Leistungen, mechanistische Toxikologie und High
Content Toxicology Screening Services, darunter die proprietären
Technologien CellCiphr(R) (toxicity prediction technology),
Bioscience-Leistungen, Vorhersagemodelle wie Cloe(R) PK, chemPKTM,
chemTarget, chemTox und DDI-Fusion, sowie eine Vielzahl von Leistungen in
Bezug auf Haut-, okulare und endokrine Disruptoren. Weitere Informationen
finden Sie unter www.cyprotex.com.
ÜBER EVOTEC AG
Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in
Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharmaund
Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen,
Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze
zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Wir sind
weltweit tätig und bieten unseren Kunden qualitativ hochwertige,
unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung an.
Dabei decken wir alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung
ab, um dem Bedarf der Branche an Innovation und Effizienz in der
Wirkstoffforschung begegnen zu können (EVT Execute). Durch das
Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien
sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen
Indikationsgebieten wie zum Beispiel Neurowissenschaften, Diabetes und
Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und Entzündungskrankheiten, Onkologie
und Infektionskrankheiten ist Evotec heute einzigartig positioniert. Auf
dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline bestehend aus mehr als 70
verpartnerten Programmen in klinischen, präklinischen und Forschungsphasen
aufgebaut (EVT Innovate). Evotec arbeitet in langjährigen
Forschungsallianzen mit Partnern wie Bayer, CHDI, Sanofi oder UCB zusammen.
Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über Entwicklungspartnerschaften u.
a. mit Janssen Pharmaceuticals im Bereich der Alzheimer'schen Erkrankung,
mit Sanofi im Bereich Diabetes und mit Pfizer auf dem Gebiet Organfibrose.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage. www.evotec.com.
ÜBER MCF CORPORATE FINANCE
MCF Corporate Finance ("MCF") ist eine führende unabhängige und
international tätige Corporate Finance Beratung mit eigenen Standorten in
Hamburg, Helsinki, London und Stockholm. MCF wurde 1987 gegründet und wird
als unabhängige Partnerschaft geführt. MCF ist auf inländische und
grenzüberschreitende M&A Transaktionen im europäischen Raum spezialisiert.
Das multinationale Team von MCF besteht aus mehr als 40 Corporate
Finance-Spezialisten mit umfangreicher Expertise in den Bereichen
Industrie, Bank, Finanzen, Rechnungswesen und Recht. MCF hat Evotec bereits
bei diversen Transaktionen sowohl in Deutschland als auch in UK beraten.
Weitere Informationen finden Sie unter www.mcfcorpfin.com/en.

ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die
Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige vorausschauende Aussagen
stellen weder Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von
zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen sich viele unserer
Kontrolle entziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen
Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsbezogenen
Aussagen in Erwägung gezogen werden. Wir übernehmen ausdrücklich keine
Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen
der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände,
auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu
revidieren.

Kontakt Evotec AG:
Gabriele Hansen, VP Corporate Communications & Investor Relations, Tel.:
+49.(0)40.56081-255, gabriele.hansen@evotec.com











15.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Evotec AG

Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7

22419 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 560 81-0
Fax:
+49 (0)40 560 81-222
E-Mail:
info@evotec.com
Internet:
www.evotec.com
ISIN:
DE0005664809
WKN:
566480
Indizes:
TecDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




529903  15.12.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.04.2018 - Mologen: Söhngen kündigt Abschied an
20.04.2018 - Steinhoff: Ein massiver Schuldenberg
20.04.2018 - German Startups Group startet Aktienrückkauf
20.04.2018 - wallstreet:online: Prognose explodiert
20.04.2018 - Bio-Gate rutscht in die Verlustzone
20.04.2018 - Metro: Umsatz- und Gewinnwarnung
20.04.2018 - Mologen: Fortschritte bei der Oncologie-Zusammenarbeit
20.04.2018 - Villeroy + Boch: Positiver Jahresauftakt
20.04.2018 - Williams Grand Prix Holdings: Operatives Ergebnis sinkt
20.04.2018 - Schweizer Electronic: China-Engagement drückt Dividende


Chartanalysen

20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?


Analystenschätzungen

20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen
20.04.2018 - RWE: Zweifache Hochstufung der Aktie
20.04.2018 - Deutsche Bank: Konsens gibt nach
20.04.2018 - Aurelius: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
20.04.2018 - Merck: Verkauf wird positiv aufgenommen
20.04.2018 - Delivery Hero: Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt
20.04.2018 - Deutsche Bank: Ein kleines Minus
19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen


Kolumnen

20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR