DGAP-News: Golfino AG: Ertragssteigerung von gut 60% und unterschriebene Bankenkonsortialfinanzierung als Grundlage für neue Umtauschfrist an Anleiheinvestoren

Nachricht vom 14.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Golfino AG / Schlagwort(e): Anleihe/Jahresergebnis

Golfino AG: Ertragssteigerung von gut 60% und unterschriebene Bankenkonsortialfinanzierung als Grundlage für neue Umtauschfrist an Anleiheinvestoren
14.12.2016 / 16:26


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNGGOLFINO: Ertragssteigerung von gut 60% und unterschriebeneBankenkonsortialfinanzierung als Grundlage für neue Umtauschfrist anAnleiheinvestoren
Glinde, 14.12.2016
GOLFINO schließt das Geschäftsjahr 2015/16 (bis 30. September) mit einer Steigerung des Gewinns (EBT) auf 1,3 Millionen EUR ab (Vj. 0,8 Millionen EUR). Die Umsatzerlöse liegen bei 36,5 Millionen EUR und damit auf Vorjahresniveau. Die Rohertragsmarge konnte um 1%-Punkt verbessert werden.
Hierzu CEO Dr. Bernd Kirsten: "Vor dem Hintergrund des verregneten Sommers in weiten Teilen Europas ist das ein gutes Ergebnis. Wir sind nicht der Versuchung unterlegen, im Ausverkauf höhere Rabatte anzubieten." Als Marktführer im Nischenmarkt Golfbekleidung mit einem sehr hohen Stammkundenanteil ist man unabhängiger von der Modebranche. GOLFINO produziert zu über 75% im Euro-Raum. Dadurch wird das Wechselkursrisiko begrenzt und die hohe Fertigungsqualität gesichert.
Das Unternehmen meldet zudem den Abschluss der Bankenkonsortialfinanzierung mit einer Kreditlinie von 18 Million EUR, den wichtigsten Baustein der Neustrukturierung der Finanzierung. Die Linie wird auch zur Rückzahlung der 7,25% Anleihe 2012/2017 im April 2017 genutzt werden. Zudem wird GOLFINO die Zinsaufwendungen deutlich reduzieren können. Kirsten: "Die Verträge sind unterschrieben. Das Vertrauen der Banken spiegelt das gute operative Geschäft und die Wachstumsperspektiven wieder."
Das Unternehmen wird weiter am Kapitalmarkt tätig sein, wenn auch in geringerem Umfang. Das Ziel ist, mindestens 2 und höchstens 4 Million EUR durch Umtausch der alten Anleihe in eine neue Nachranganleihe zu 8% und deren Neuzeichnung zu realisieren. Im Oktober/November wurden in einer ersten Runde 1,3 Millionen EUR getauscht, obwohl zu diesem Zeitpunkt weder das Jahresergebnis 2015/2016 feststand, noch die Konsortialfinanzierung unterzeichnet war. Hierzu Kirsten: ",Wir sind zuversichtlich, was die zweite Runde der Anleiheplatzierung angeht. Mit dem guten Jahresergebnis und dem Abschluss des Konsortialvertrags haben wir bewiesen, dass wir das operative Geschäft beherrschen und unsere Finanzierung erfolgreich neustrukturieren können. Ich denke diese guten Nachrichten werden die negativen Einflüsse am Markt für Mittelstandsanleihen aufwiegen. Wir wollen unseren treuen Anlegern weiterhin einen attraktiven Kupon bieten." Die neue Umtausch- und Neuzeichnungsfrist beginnt am 16.12.2016.
Zurzeit präsentiert sich GOLFINO weltweit in über 40 eigenen Stores u.a. in Berlin, Kopenhagen, Dublin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Kitzbühel, London, Marbella, München, Orlando, Palm Beach (Florida), Palma de Mallorca, Paris, Seoul, Shanghai, Sylt, Wien und Zürich.
Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:
GOLFINO AG
Team Anleihe
Phone: +49 (0)40 727 55 - 195anleihe@golfino.com











14.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



529789  14.12.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Vonovia: Erfolg in Schweden
19.06.2018 - Wacker Neuson: Verkauf beim Olympiapark
19.06.2018 - capsensixx: Zuteilung am untersten Ende der Spanne
18.06.2018 - Sunfarming will Anleihe begeben
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen treibt Wachstumsstrategie voran
18.06.2018 - Indus: Aufsichtsrat wird größer
18.06.2018 - Wolford: Finanzierungsrunde startet
18.06.2018 - Peach Property Group: Erfolgreiche Emission
18.06.2018 - Decheng: Verantwortliche treten zurück
18.06.2018 - Deutsche Post: Vorläufiges Bekenntnis zum Streetscooter


Chartanalysen

18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck
18.06.2018 - Lufthansa: Bewertung bleibt attraktiv – Neue Gerüchte
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2018 - Morphosys: Kursziel geht weiter nach oben
18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR