DGAP-Adhoc: Deutsche Pfandbriefbank AG: Einleitung Expert Verfahren bezüglich Absicherung eines Kreditausfalls unter Verbriefungstransaktion ESTATE UK-3

Nachricht vom 13.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Deutsche Pfandbriefbank AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Deutsche Pfandbriefbank AG: Einleitung Expert Verfahren bezüglich Absicherung eines Kreditausfalls unter Verbriefungstransaktion ESTATE UK-3
13.12.2016 / 23:13 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Einleitung Expert Verfahren bezüglich Absicherung eines Kreditausfalls
unter Verbriefungstransaktion ESTATE UK-3

München, 13. Dezember 2016 - Die Deutsche Pfandbriefbank AG ("pbb"),
Rechtsnachfolgerin der Hypo Real Estate Bank International AG, Stuttgart,
ist Emittentin von Credit Linked Notes aus der synthetischen
Verbriefungstransaktion "ESTATE UK-3" ("Credit Linked Notes"). Diese Credit
Linked Notes sichern das Ausfallrisiko aus bestimmten Kreditforderungen der
pbb ab, soweit die Voraussetzungen für eine Verlustzuweisung nach den
Bedingungen der Credit Linked Notes erfüllt sind. Bei einer der
abgesicherten Forderungen ("Reference Claim No. 3") ist ein
ausfallbedingter Verlust in Höhe von ca. GBP 113 Millionen entstanden (vgl.
Ad-hoc Mitteilung der pbb vom 18. Januar 2016). Die pbb beabsichtigt,
diesen Verlust den Credit Linked Notes zuzuweisen. Die Zuweisung dieses
Verlusts würde zu einem vollständigen Ausfall der Credit Linked Notes der
Klassen A2, B, C, D und E führen und den Nominalbetrag der Klasse A1+ von
GBP 400.000 um etwa 0,1% reduzieren.
Die Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in ihrer Funktion als
Trustee der ESTATE UK-3 Transaktion hat der pbb heute mitgeteilt, dass aus
ihrer Sicht Zweifel bestehen, ob die von der pbb beabsichtigte
Verlustzuweisung zulässig ist, und der Trustee nach den Bedingungen der
ESTATE UK-3 Transaktion einen Gutachter ("Expert") bestellen wird, der über
die Zulässigkeit der Verlustzuweisung entscheiden soll.
Sollte die Verlustzuweisung ganz oder teilweise unzulässig sein, wäre der
Verlust insoweit von der pbb zu tragen. Die pbb ist der Auffassung, dass
die Voraussetzungen für die geplante Verlustzuweisung vorliegen.
Der Prospekt zu der ESTATE UK-3 Transaktion ist abrufbar auf der Website
der pbb unter https://www.pfandbriefbank.com/debt-instruments/
securitisation/estate-uk-3.html.


Kontakt:
Walter Allwicher
+49 (0) 89 2880 28 787







13.12.2016 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Deutsche Pfandbriefbank AG

Freisinger Strasse 5

85716 Unterschleissheim


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 89 2880 28 201
Fax:
+49 (0) 89 2880 22 28 201
E-Mail:
info@pfandbriefbank.com
Internet:
http://www.pfandbriefbank.com
ISIN:
DE0008019001, Die internationalen Wertpapierkennnummern (ISIN) weiterer von der Deutsche Pfandbriefbank AG ausgegebener Finanzinstrumente sind abrufbar auf der Website der Deutsche Pfandbriefbank AG unter https://www.pfandbriefbank.com/investor-relations/pflichtveroeffentlichungen/ad-hoc-mitteilungen/liste-weiterer-finanzinstumente.html. The International Securities Identification Numbers (ISINs) of further, financial instruments issued by Deutsche Pfandbriefbank AG are available on Deutsche Pfandbriefbank's Investor Relations website under https://www.pfandbriefbank.com/en/investor-relations/mandatory-publications/ad-hoc-announcements/list-of-further-financial-instruments.html
WKN:
801900
Indizes:
MDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München, Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover; London, Mailand, Paris, Luxemburg, SIX

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


529487  13.12.2016 CET/CEST











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.06.2018 - Wolford: Wichtige Personalentscheidungen
24.06.2018 - Krypto will Mehrheit an Bank
22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR