DGAP-News: ABO Wind AG: Gewinnerwartung für 2016 angehoben

Nachricht vom 09.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: ABO Wind AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Prognose

ABO Wind AG: Gewinnerwartung für 2016 angehoben
09.12.2016 / 15:21


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
ABO Wind erhöht Gewinnerwartung für 2016

- Große Nachfrage der Investoren und Erfolge in Argentinien

- Gesicherte Tarife in Finnland lassen auch 2017 gutes Ergebnis erwarten

(Wiesbaden, 9. Dezember 2016) Der Vorstand der ABO Wind AG erhöht die Erwartung für das Jahresergebnis des Konzerns im Jahr 2016 auf mehr als zehn Millionen Euro. "Aktuell gehen wir davon aus, das bereits gute Vorjahresergebnis von 7,8 Millionen Euro um mindestens 30 Prozent zu übertreffen", sagt Vorstand Matthias Bockholt. Die anhaltend große Nachfrage der Investoren nach Windkraftprojekten und die damit einhergehenden guten Verkaufserlöse stärkten die Ertragskraft.

Positiv wirken sich zudem Erfolge im Ausland aus. In Argentinien hat ABO Wind in diesem Jahr Projektrechte und Optionen für sechs Windparks mit insgesamt 350 Megawatt Leistung veräußert. Erstmals trägt Argentinien, wo ABO Wind seit nunmehr zehn Jahren tätig ist, nennenswert zum Jahresgewinn des Konzerns bei. Mit dem Verkauf weiterer Projektrechte sowie als Generalunternehmer beim Bau von Windparks und Photovoltaik-Anlagen sieht ABO Wind weiterhin Geschäftsmöglichkeiten in Lateinamerika.

Der gerade errichtete finnische Windpark Silovuori (26,4 Megawatt) trägt zum guten ABO Wind-Ergebnis 2016 bei. Da es gelungen ist, für zwei weitere Windparks mit zusammen 50 Megawatt Leistung einen festen Tarif zu sichern, wird die finnische Tochtergesellschaft beim Jahresergebnis 2017 voraussichtlich noch deutlich stärker ins Gewicht fallen. "Es deutet derzeit alles darauf hin, dass ABO Wind auch 2017 erfolgreich sein wird", sagt Bockholt.

Erfreulicherweise sei es gelungen, ABO Wind in weiteren Ländern zu etablieren, betont der Vorstand. Zwar bleibe der Heimatmarkt Deutschland zentral. Frankreich sei weiterhin der zweitwichtigste Markt. "Doch angesichts des bevorstehenden Wechsels auf ein Ausschreibungssystem im Jahr 2017 und der damit verbundenen Unsicherheiten ist internationale Diversifizierung umso wichtiger." Für die Zukunft sieht ABO Wind zudem im Iran, in Kanada sowie in einzelnen Regionen Afrikas gute Möglichkeiten, die Kompetenzen des Unternehmens einzubringen.

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Alexander Koffka, ABO Wind AG, Unter den Eichen 7, 65195 Wiesbaden, Tel.: (0611) 267 65-515, presse@abo-wind.de

ABO Wind ist ein erfolgreicher Windkraft-Projektentwickler aus Wiesbaden. Seit 1996 hat das Unternehmen rund 600 Windenergieanlagen mit mehr als 1.200 Megawatt Leistung ans Netz gebracht.











09.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



528517  09.12.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Sporttotal: Klare Warnung – Deutliche Kursreaktion
22.06.2018 - Ahlers: Es läuft nicht rund
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Steinhoff Aktie: Wie reagiert der Kurs auf diesen Deal?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort
21.06.2018 - Daimler: Doppelte Abstufung nach der Warnung
21.06.2018 - Daimler: Analysten reagieren gelassen auf Gewinnwarnung
20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR