DGAP-News: Dürr Aktiengesellschaft: Neue Benchmark-Studie: iTAC gehört bei Industrie-4.0-Plattformen zu den Top-Anbietern

Nachricht vom 05.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Dürr Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Studienergebnisse/Produkteinführung

Dürr Aktiengesellschaft: Neue Benchmark-Studie: iTAC gehört bei Industrie-4.0-Plattformen zu den Top-Anbietern
05.12.2016 / 11:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Neue Benchmark-Studie: iTAC gehört bei Industrie-4.0-Plattformen zu den
Top-Anbietern
Bietigheim-Bissingen, 5. Dezember 2016 - Die zu Dürr gehörende iTAC
Software AG zählt zu den führenden Anbietern von Industrie-4.0-Plattformen
in Deutschland. Dies bestätigt die aktuelle Studie "Industrie 4.0 /IoT
Vendor Benchmark 2017" der Experton Group. Im Ranking des
IT-Research-Unternehmens gehört iTAC mit der Plattform iTAC.IoT.Suite zu
den fünf "Leaders" im Markt.
Industrie-4.0-Plattformen sind intelligente Software-Systeme zur Vernetzung
und Flexibilisierung von Produktionsprozessen. Im Kern bestehen sie aus
einem Manufacturing Execution System (MES) zur Produktionssteuerung. Hinzu
kommen neue technische Konzepte wie zum Beispiel Predictive Maintenance,
Cloud-Fähigkeit und Big-Data-Analyse.
Für sein Ranking hat Experton sechs Kriterien untersucht: Skalierbarkeit
(via Cloud), Analytics/Big-Data-Fähigkeiten, Funktionsbreite/-tiefe,
Micro-Service-Ansatz, Referenzen und Strategie der Software-Anbieter. Die
als Leader eingestuften Unternehmen sieht Experton als "strategische
Taktgeber und Meinungsführer" und attestiert ihnen Innovationskraft,
Stabilität, ein hoch attraktives Produkt- und Serviceangebot und eine
starke Markt- und Wettbewerbsposition.
Die iTAC Software AG gehört seit Ende 2015 zum Dürr-Konzern. Mit der
Akquisition hat Dürr sein Software-Angebot für die Industrie 4.0 stark
ausgebaut. Ralf W. Dieter, Vorstandsvorsitzender der Dürr AG: "Mit iTAC
gehören wir zu den leistungsfähigsten Anbietern für die digitale
Produktionsvernetzung. Das aktuelle Ranking unterstreicht die
Spitzenstellung von iTAC und bestätigt, dass wir ein Unternehmen mit
außergewöhnlichem Potenzial hinzugewonnen haben."
Die neue I4.0-Plattform iTAC.IoT.Suite ist eine Weiterentwicklung aus den
etablierten MES-Softwares von iTAC (iTAC.MES.Suite) und Dürr (EcoEMOS). Die
iTAC.IoT.Suite enthält neben den etablierten Funktionsmodulen von
iTAC.MES.Suite und Dürr EcoEMOS verschiedene neue Features. Damit verfügen
Dürr und iTAC über eine zukunftsorientierte Software-Plattform.
Bestandskunden, die die iTAC.MES.Suite und Dürr EcoEMOS nutzen, erhalten
weiterhin Support und Anpassungen für ihre bestehenden Systeme, zudem
können sie modulare Erweiterungen erhalten. iTAC hat bisher über 200
Fabriken weltweit mit ihrer Software ausgerüstet, vor allem in der
Automobilzulieferer- und Elektroindustrie.
Dürr ist ein weltweit führender Maschinen- und Anlagenbauer mit
ausgeprägter Automatisierungskompetenz. Produkte, Systeme und Services des
Konzerns ermöglichen hocheffiziente Fertigungsprozesse in unterschiedlichen
Industrien. Neben der Automobilindustrie beliefert Dürr auch Branchen wie
den Maschinenbau, die Chemie- und Pharmaindustrie und - seit der Übernahme
der HOMAG Group AG im Oktober 2014 - die holzbearbeitende Industrie. Dürr
verfügt über 92 Standorte in 28 Ländern. Im Jahr 2015 erzielte der Konzern
mit knapp 15.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,77 Mrd. EUR. Der Konzern
agiert mit fünf Divisions am Markt:
* Paint and Final Assembly Systems: Lackierereien und Endmontagewerke für
die Automobilindustrie
* Application Technology: Robotertechnologien für den automatischen Auftrag
von Lack sowie Dicht- und Klebstoffen
* Measuring and Process Systems: Auswucht- und Reinigungsanlagen sowie
Montage-, Prüf- und Befülltechnik
* Clean Technology Systems: Abluftreinigungsanlagen und
Energieeffizienztechnik
* Woodworking Machinery and Systems: Maschinen und Anlagen für die
holzbearbeitende Industrie
Kontakt:
Dürr AG
Günter Dielmann / Mathias Christen
Corporate Communications & Investor Relations
Telefon +49 7142 78-1785 / -1381
Fax +49 7142 78-1716
E-Mail corpcom@durr.com











05.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Dürr Aktiengesellschaft



Carl-Benz-Str. 34



74321 Bietigheim-Bissingen



Deutschland


Telefon:
07142 78-0


Fax:
07142 78-1716


E-Mail:
corpcom@durr.com


Internet:
www.durr.com


ISIN:
DE0005565204, XS1048589458


WKN:
556520, A1YC44


Indizes:
MDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



526687  05.12.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR