DGAP-News: SFC Energy wird OEM bei Nordic Yachting - EFOY Brennstoffzellen sorgen für Bordstromversorgung und Unterstützung des Motors bei Winner Yachts

28.07.2021, 07:30:18 - Autor: DGAP - EQS Group AG






DGAP-News: SFC Energy AG


/ Schlagwort(e): Sonstiges





SFC Energy wird OEM bei Nordic Yachting - EFOY Brennstoffzellen sorgen für Bordstromversorgung und Unterstützung des Motors bei Winner Yachts






28.07.2021 / 07:30



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

SFC Energy AG - Pressemitteilung

SFC Energy wird OEM bei Nordic Yachting - EFOY Brennstoffzellen sorgen für Bordstromversorgung und Unterstützung des Motors bei Winner Yachts

Brunnthal/München, Deutschland, 28. Juli 2021 - Die SFC Energy AG (F3C:DE, ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, setzt ihre OEM-Strategie weiter stringent um. Ab sofort steigt SFC Energy in den Rang eines OEMs bei Winner Yachts, einer Marke der Werft Nordic Yachting, auf.

Nordic Yachting gehört zu den führenden europäischen Werften und Händlern im Bereich Freizeitboote in Europa. Der Vielmarkenkonzern verkaufte im vergangenen Jahr mehr Yachten und Motorboote als je zuvor. Speziell zu Zeiten der Pandemie erlebte und erlebt der Freizeitbootmarkt einen regelrechten Boom.

Für Kund*innen bedeutet die Kooperation zwischen Winner Yachts und SFC Energy eine Reihe von Vorteilen. Sie haben fortan die Möglichkeit, ihr Traumboot bei einem Winner Yachts-Händler direkt mit einer EFOY Brennstoffzelle auszurüsten. Das kleine und leicht zu verbauende Kraftpaket ist das Rückgrat der Stromversorgung an Bord eines jeden Boots. Bereits im September vergangenen Jahres gab SFC Energy eine enge Kooperation mit Elektrobootsmotoren-Hersteller ePropulsion bekannt und unterstrich somit deutlich seine hohe Kompetenz im Freizeitbootbereich.

Die EFOY stellt zuverlässig, leise und umweltfreundlich die Bordstromversorgung sicher. Als EFOY Hybrid Power, der idealen Kombination aus Brennstoffzelle und Lithium-Batterie, ist sie ein perfekt aufeinander abgestimmtes Duo zur Stromerzeugung und -speicherung. Auf längeren Segeltörns lässt sich mithilfe der EFOY Brennstoffzelle ebenfalls der Akku aufladen, der den Motor antreibt.

Somit erzeugt die EFOY zuverlässig umweltfreundlichen Strom und besitzt gleichzeitig das Potenzial, die Emissionen der üblicherweise verbauten Verbrennungsmotoren und -generatoren an Bord zu reduzieren. Auf diese Weise leisten Winner Yachts und SFC Energy einen essenziellen Beitrag zum Umweltschutz innerhalb der Yachting-Community und einen absoluten Mehrwert für ihre Kund*innen bei jedem Törn.

"Wie kommuniziert, wollen wir unsere OEM-Strategie mit namhaften und innovativen Partnern ausbauen und mit komplementären Technologien stärken. Winner Yachts und SFC Energy ist in dieser Hinsicht ein Perfect-fit. Gemeinsam wollen wir einen wichtigen Beitrag zur umweltfreundlichen Energieversorgung an Bord leisten und unseren Kund*innen ein Segeltörn-Erlebnis mit noch mehr Komfort ermöglichen", sagt Dr. Peter Podesser, CEO der SFC Energy AG.

"Nachhaltige Produktionsverfahren und Lösungen nehmen bei uns einen sehr großen Stellenwert ein. Wir arbeiten kontinuierlich daran, uns auf diesem Feld zu verbessern. Daher war es nur konsequent, umweltfreundliche Alternativen zur Bordstromversorgung für unsere Kund*innen anzubieten. Mit SFC Energy gewinnen wir einen Erstausrüster mit 20 Jahren Erfahrung im Freizeitbootbereich hinzu. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit", sagt Christoph Becker, Inhaber von Nordic Yachting.

Weitere Informationen zu den Clean Energy und Clean Power Management Lösungen von SFC Energy unter sfc.com.

Zur SFC Energy AG
Die SFC Energy AG ist ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit den Geschäftsfeldern Clean Energy und Clean Power Management ist die SFC Energy AG ein nachhaltig profitabler Brennstoffzellenproduzent. Seine mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen weltweit und verkaufte bislang mehr als 50.000 Brennstoffzellen. Mit Hauptsitz in Brunnthal bei München betreibt das Unternehmen Produktionsstandorte in Deutschland, den Niederlanden, Rumänien und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN: 756857, ISIN: DE0007568578).

SFC Pressekontakt:
Jens Jüttner
Tel. +49 89 125 09 03-32
Email: jens.juettner@sfc.com
Web: sfc.com

SFC IR Kontakt:
Susan Hoffmeister
Tel. +49 89 125 09 03-33
Email: susan.hoffmeister@sfc.com
Web: sfc.com












28.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
SFC Energy AG

Eugen-Saenger-Ring 7

85649 Brunnthal


Deutschland
Telefon:
+49 (89) 673 592 - 100
Fax:
+49 (89) 673 592 - 169
E-Mail:
ir@sfc.com
Internet:
www.sfc.com
ISIN:
DE0007568578
WKN:
756857
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
1222052

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




1222052  28.07.2021 



Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.