DGAP-Adhoc: Sixt SE: Operativer Konzernumsatz in Höhe von rd. 498 Mio. Euro und Konzern-EBT von rd. 78 Mio. Euro in Q2 2021; SIXT gibt Prognose für das Geschäftsjahr 2021 bekannt

20.07.2021, 15:45:13 - Autor: DGAP - EQS Group AG




DGAP-Ad-hoc: Sixt SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Prognose

Sixt SE: Operativer Konzernumsatz in Höhe von rd. 498 Mio. Euro und Konzern-EBT von rd. 78 Mio. Euro in Q2 2021; SIXT gibt Prognose für das Geschäftsjahr 2021 bekannt
20.07.2021 / 15:45 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Sixt SE: Operativer Konzernumsatz in Höhe von rd. 498 Mio. Euro und Konzern-EBT von rd. 78 Mio. Euro in Q2 2021; SIXT gibt Prognose für das Geschäftsjahr 2021 bekannt

Pullach, 20. Juli 2021 - Trotz der anhaltenden COVID-19-Pandemie hat sich der Geschäftsverlauf der Sixt-Gruppe auch im weiteren Verlauf des ersten Halbjahres 2021 positiv entwickelt und übertrifft die Markterwartungen. Auf Grundlage der heute abgeschlossenen Auswertung vorläufiger Zahlen betragen im zweiten Quartal 2021 der operative Konzernumsatz der Sixt-Gruppe voraussichtlich ca. 498 Mio. Euro (Q2 2020: 225,8 Mio. Euro) und das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) voraussichtlich ca. 78 Mio. Euro (Q2 2020: -117,7 Mio. Euro aus fortgeführten Geschäftsbereichen). Die durchschnittlichen Analysten-schätzungen für die Sixt-Gruppe für das zweite Quartal 2021, die sich auf 468 Mio. Euro für den Konzernumsatz sowie 61 Mio. Euro für das EBT belaufen, werden damit jeweils deutlich übertroffen.

Dieses Ergebnis ist insbesondere auf die positive Geschäftsentwicklung und das erhöhte Preisniveau in den USA und Europa, die spürbare Erholung des Geschäftsverlaufs in Europa infolge der Reduzierung der pandemiebedingten Einschränkungen sowie auf das anhaltende Kostenmanagement zurückzuführen.

Bislang konnte die Sixt SE aufgrund der sehr hohen Unsicherheiten über den zukünftigen Verlauf der COVID-19-Pandemie keine Prognose für das Jahr 2021 abgeben. Auf Grundlage der Zahlen für das erste Quartal, der Auswertung der vorläufigen Zahlen für das zweite Quartal sowie aktuellen Informationen zum derzeitigen Geschäftsverlauf hat der Vorstand der Sixt SE heute folgende Prognose für das Geschäftsjahr 2021 verabschiedet:

Für das Geschäftsjahr 2021 erwartet der Vorstand der Sixt SE einen operativen Konzernumsatz zwischen 1,95 Mrd. Euro und 2,10 Mrd. Euro (2020: 1,52 Mrd. Euro) und ein Ergebnis vor Steuern (EBT) der Sixt-Gruppe für das Geschäftsjahr 2021 im Bereich zwischen 190 Mio. Euro und 220 Mio. Euro (2020 (aus fortgeführten Geschäftsbereichen): -81,5 Mio. Euro). Die durchschnittliche Analystenschätzung für den Konzernumsatz der Sixt-Gruppe für das Jahr 2021 liegt mit 2,09 Mrd. Euro im Rahmen der Prognose. Die prognostizierte EBT-Spanne liegt oberhalb der Markterwartung von 187 Mio. Euro.

Die Prognose für das Geschäftsjahr 2021 wurde auf Basis des derzeitigen Marktumfeldes erstellt und beruht insbesondere auf den Annahmen, dass der weitere Verlauf der COVID-19-Pandemie nicht erneut zu tiefgreifenderen Einschränkungen im Reiseverkehr führt, das Preisniveau in den USA und Europa fortbesteht und sich die Lieferengpässe für Fahrzeuge infolge der Halbleiterkrise nicht verschärfen.

Die Sixt SE wird den Konzern-Zwischenbericht zum 30. Juni 2021 wie geplant am 12. August 2021 veröffentlichen.

Hinweis: Die genannten Vorjahreszahlen verstehen sich jeweils ohne Berücksichtigung des nicht fortgeführten und im vergangenen Jahr veräußerten Geschäftsbereichs Leasing. "Operativer Konzernumsatz" ist keine Kenngröße gemäß IFRS. Informationen über die Zusammensetzung des operativen Konzernumsatzes sind im Geschäftsbericht 2020 der Sixt SE auf S. 23 (abrufbar unter ir.sixt.com) verfügbar.

 

Kontakt:
Nicole Schillinger
Head of Investor Relations
Sixt SE
Tel.: +49 (0)89 74444-5104
E-Mail: investorrelations@sixt.com







20.07.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Sixt SE

Zugspitzstraße 1

82049 Pullach


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 74444-5104
Fax:
+49 (0)89 74444-85104
E-Mail:
investorrelations@sixt.com
Internet:
http://ir.sixt.eu
ISIN:
DE0007231326, DE0007231334 Sixt Vorzüge, DE000A1K0656 Sixt Namensaktien, DE000A2BPDU2 Sixt-Anleihe 2016/2022, DE000A2G9HU0 Sixt-Anleihe 2018/2024, DE000A3H2UX0 Sixt-Anleihe 2020/2024
WKN:
723132
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt, München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
1220353

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



1220353  20.07.2021 CET/CEST






4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.