DGAP-News: RIB Software SE (RIB) unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag (Nr. 34 / 2020) mit SWIETELSKY

27.11.2020, 08:31:33 - Autor: DGAP - EQS Group AG






DGAP-News: RIB Software SE


/ Schlagwort(e): Vertrag/Vereinbarung





RIB Software SE (RIB) unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag (Nr. 34 / 2020) mit SWIETELSKY






27.11.2020 / 08:31



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

27. November 2020

RIB Software SE (RIB) unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag (Nr. 34 / 2020) mit SWIETELSKY

Stuttgart, Deutschland 27. November 2020. Die RIB Software SE, weltweit führender Anbieter der iTWO 5D BIM Big Data-Technologie für die Bauindustrie, gab heute den Abschluss eines Phase-II-Auftrags mit SWIETESLKY bekannt.

SWIETELSKY ist ein international tätiges Bauunternehmen mit Sitz in Linz in Österreich. Die Unternehmensgruppe beschäftigt rund 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und erwirtschaftet eine jährliche Bauleistung von mehr als 3 Milliarden Euro. Nach 84-jähriger Firmengeschichte bietet der Konzern das gesamte Leistungsspektrum am Bau mit höchster Qualität, Flexibilität und Termintreue an. Seine Aktivitäten erstrecken sich auf alle Sparten des Bauwesens, insbesondere auf den Hoch- und Tiefbau. Heute ist SWIETELSKY der drittgrößte österreichische Bauindustriekonzern, besitzt Niederlassungen und Tochterfirmen in 19 verschiedenen Ländern und ist führend in Zentral- und Osteuropa.

Peter Gal, Vorstandsmitglied und CDO der SWIETELSKY AG: "Es ist unser beständiges Bemühen, durch beste Technologien und Ausstattung negative Umwelteinflüsse zu reduzieren und gleichzeitig in die positiven Auswirkungen zu investieren. Nur so werden wir unserer Verantwortung als bedeutender internationaler Baukonzern gerecht. Das Thema Nachhaltigkeit steht nicht nur bei der Umsetzung unserer Bauten an erster Stelle, sondern auch bei der Auswahl unserer Partner und technischen Hilfsmitteln. Seit mehreren Jahren kalkulieren wir unsere Projekte erfolgreich mit iTWO der RIB. Für uns war es ein logischer Schritt, die bestehende Lösung auszubauen. Mit der iTWO-Plattform setzen wir auf eine moderne und nachhaltige Lösung, die fortan weitere Prozesse effektiver gestalten soll - wie zum Beispiel während der Ausführung unserer Projekte und der Auswertung unserer Baustellen. Ziel ist es, alle relevanten Arbeitsabläufe zukunftssicher zu digitalisieren und eine umfassende iTWO-Lösung in allen Unternehmensbereichen im Hause SWIETELSKY einzuführen."

Michael Woitag, COO/CTO der RIB-Gruppe: "Mit den Kollegen aus Österreich verbindet uns eine sehr intensive Zusammenarbeit, die stets auf Augenhöhe stattgefunden hat. Es freut mich deshalb umso mehr, dass sich aus einem ursprünglichen Teilprojekt eine webbasierte Unternehmenslösung entwickelt hat. Die gemeinsame Erfolgsgeschichte begann mit dem Einsatz der iTWO-Kalkulationssoftware - die Lösung wurde nun mit einem durchgängigen Dokumenten-

Management-System komplettiert. Zudem verbindet iTWO BI+ die Systeme übergreifend miteinander und ermöglicht so eine schnelle Analyse der Daten sowie eine detailreiche Auswertung des aktuellen Baustellengeschehens. Mit iTWO site - unserer App für das mobile Baustellenmanagement - werden außerdem alle Informationen nach außen gebracht, sodass SWIETELSKY auch auf der Baustelle mobil und effizienter arbeiten kann. Mit diesem Vertragsabschluss zeigt die RIB erneut, dass wir nicht nur Anbieter einer Ausschreibungs- und Kalkulationssoftware sind, sondern als starker Partner mit der iTWO-Plattform unseren Kunden eine integrierte und zukunftssichere Gesamtlösung bereitstellen."

Über die RIB Gruppe
Die RIB Software SE ist ein Vorreiter im Bauwesen. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt modernste digitale Technologien für Bauunternehmen und Projekte unterschiedlichster Industrien in aller Welt. iTWO 4.0, die moderne Cloud-basierte Plattform von RIB, bietet die weltweit erste Enterprise Cloud-Technologie auf Basis von 5D BIM mit KI-Integration für Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Entwickler und Projektträger, etc. Mit über 50 Jahren Erfahrung in der Bauindustrie, konzentriert sich die RIB Software SE auf IT und Bauplanung und ist durch die Erforschung und Bereitstellung neuer Denk- und Arbeitsweisen und neuer Technologien ein Vorreiter für Innovationen im Bauwesen zur Steigerung der Produktivität. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart, Deutschland, und Hongkong, China, und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit über 2.700 Mitarbeitern in mehr als 25 Ländern weltweit zielt RIB darauf ab, die Bauindustrie in die fortschrittlichste und am stärksten digitalisierte Branche des 21. Jahrhunderts zu transformieren.












27.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
RIB Software SE

Vaihinger Str. 151

70567 Stuttgart


Deutschland
Telefon:
+49 (0)711-7873-0
Fax:
+49 (0)711-7873-311
E-Mail:
info@rib-software.com
Internet:
www.rib-software.com
ISIN:
DE000A0Z2XN6
WKN:
A0Z2XN
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
1151044

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




1151044  27.11.2020 



4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News

25.01.2021 - DGAP-News: Corestate platziert erfolgreich Sigma Technopark in Augsburg aus seinem offenen Spezial AIF 'Opportunity Deutschland I'
25.01.2021 - DGAP-Adhoc: IBU-tec advanced materials AG: IBU-tec erwartet 2021 Umsatzwachstum auf 37 bis 39 Millionen Euro und EBITDA-Marge zwischen 17 und 19 Prozent
25.01.2021 - DGAP-News: IBU-tec advanced materials AG: IBU-tec erwartet bis 2025 hochprofitables Umsatzwachstum auf 80 bis mehr als 100 Millionen Euro/ Eigenes Batterieprodukt und Fokus auf globale Greentechmärkte als Wachstumstreiber
25.01.2021 - DGAP-News: GECCI Investment KG: Weitere erstrangige Grundschulden zugunsten der Anleihegläubiger beim Projekt 'Bockenem' bestellt
25.01.2021 - DGAP-News: AUTO1 Group legt Preisspanne für geplanten Börsengang auf 32,00 ? bis 38,00 ? je Aktie fest
25.01.2021 - DGAP-News: Encavis Asset Management AG: Encavis Infrastructure Fund III (EIF III) erhält weitere 150 Millionen Euro Eigenkapital und erwirbt die derzeit größte in Betrieb befindliche Solaranlage in den Niederlanden
25.01.2021 - EQS-News: Relief Therapeutics und Acer Therapeutics unterzeichnen Optionsvereinbarung für die Exklusivität in der Verhandlung einer Kooperations- und Lizenzvereinbarung zur weltweiten Entwicklung und Vermarktung von ACER-001 zur Behandlung von Harnstoffzyklusstörungen und Leuzinose
25.01.2021 - EQS-Adhoc: Achiko AG: Achiko schliesst Phase 1-Studie von Project Gumnuts für Covid-19-Tests ab
24.01.2021 - DGAP-Adhoc: Siemens Energy AG: Siemens Energy AG gibt vorläufige Ergebnisse für das 1. Quartal des Geschäftsjahres 2021 bekannt und bestätigt den Ausblick für das Geschäftsjahr 2021
23.01.2021 - DGAP-News: Siltronic AG: Siltronic begrüßt Erhöhung des Angebotspreises im Rahmen des Übernahmeangebots von GlobalWafers

Alle DGAP-News