DGAP-News: Photon Energy N.V.: Rekorderträge und Rekordjahresüberschuss im dritten Quartal 2019






DGAP-News: Photon Energy NV


/ Schlagwort(e): Quartalsergebnis





Photon Energy N.V.: Rekorderträge und Rekordjahresüberschuss im dritten Quartal 2019





12.11.2019 / 14:19



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Photon Energy meldet Rekorderträge und Rekordjahresüberschuss im dritten Quartal 2019

- Rekorderträge von 10.267 Millionen Euro, ein Anstieg von 66,3% gegenüber dem Vorjahr im weiter anhaltenden Businesswachstum in allen Businessbereichen

- Rekordjahresüberschuss von 2.966 Millionen Euro, ein Plus von 143,6% gegenüber dem Vorjahr, spiegelt verbesserte Profitabilität wider

- Stärkung der Anlagenbasis durch neuinstallierte Kapazität von 12,6 MWp und Erweiterung des gesamten proprietären Portfolios von PV-Kraftwerken auf 49,7 MWp

Amsterdam - 8. November 2019 - Photon Energy N.V. (WSE: nachfolgend als 'die Gruppe' bezeichnet) hat heute ihre finanziellen Ergebnisse für das dritte Geschäftsjahresquartal bis zum 30. September bekannt gegeben und erzielte mit einem Konzernumsatz von 10.267 Millionen Euro ein Rekordergebnis, das um 66,3% gegenüber dem Vorjahr und ein Jahresüberschuss von 2.966 Millionen Euro bis zu 143,6% gegenüber dem Vorjahr aufzeigen.
Im dritten Jahresquartal 2019 stieg der konsolidierte ungeprüfte Umsatz um 66,3% auf 10.267 Millionen Euro im Vergleich zu 6.173 Millionen Euro des dritten Jahresquartals 2018.
Dieses Rekordwachstum kann auf einen deutlichen Anstieg der Stromerzeugung um 49,1% gegenüber dem Vorjahr zugeschrieben werden, der vor allem auf den Ausbau des konzerneigenen Kraftwerksportfolios in Ungarn sowie die gute Performance der übrigen Kraftwerke in Tschechien und der Slowakei zurückzuführen ist. Die Umsätze aus dem Engineering Business (EPC-Services), dem Technologie-Großhandel und den Betriebs- und Wartungsdienstleistungen (O&M) haben gleichermaßen zu diesem Wachstum beigetragen und belegen, dass unser vertikal integriertes Businessmodell mit unterschiedlichen Ertragsquellen es uns erlaubt, Umsätze aus verschiedenen Phasen der Lebensdauer eines Photovoltaik-Projekts zu erzeugen.
Der Gewinn (EBITDA) betrug im dritten Jahresquartal 3.088 Millionen Euro und zeigt einen leichten Rückgang verglichen mit 3.282 Millionen Euro des dritten Jahresquartals 2018. Im weiteren Zusammenhang unseres Businessmodells und der Lebensdauer des Projekts werden die wachsenden Gemeinkosten in Bezug auf die Projektentwicklungsarbeiten in Australien und die Investitionen in Ungarn durch zukünftige Kapitalbezüge und andere Veränderungen des Eigenkapitals (OCI) und ein Wachstum der Erträge aus der Stromerzeugung kompensiert. EBIT sank von 1.371 Millionen Euro im dritten Jahresquartal 2018 bis auf 0.734 Millionen Euro als Folge des wachsenden Eigenbestandes an Kraftwerken und dem damit verbundenen Abschreibungsaufwand.
Das konsolidierte Nettoeinkommen betrug 2.966 Millionen Euro im Vergleich zu 1.217 Euro im dritten Jahresquartal 2018 (+143,6% gegenüber dem Vorjahr). starke Profitabilitätssteigerung wurde durch einen Nettogewinn von 4.121 Millionen Euro zusätzlich zum Buchwert von 1.109 Millionen Euro im Zusammenhang mit dem Ausstieg aus zwei gemeinsam mit der Canadian Solar Inc. entwickelten und an diese verkauften Großprojekten (ca. 339 MWp der geplanten Kapazität). Diese erfolgreiche Projektausgliederung bestätigt die Fähigkeit der Gruppe, große Projekte zu entwerfen, zu entwickeln und auszuführen und Rendite zu schaffen und somit die Profitabilität in allen Geschäftsbereichen zu steigern. Im dritten Jahresquartal 2019 belief sich das Gesamtergebnis auf 3.189 Millionen Euro wobei 0.798 Millionen Euro auf eine positive Neubewertung des eigenen Portfolios nach IAS 16 zurückzuführen ist.
Während und nach dem Berichtszeitraum hat die Gruppe zusätzliche 18-PV-Kraftwerke mit einer Gesamtkapazität von 12,6 MWp gekoppelt und somit das firmeneigene Portfolio auf 49,7 MWp erweitert. Es wird erwartet, dass die neu hinzugekommenen PV- Kraftwerke einen zusätzlichen Jahresumsatz von 1,530 Millionen Euro generieren. Das Eigenkapital betrug 34.744 Millionen Euro was einer bereinigten Eigenkapitalquote von 31% entspricht.
"Wir freuen uns sehr, ein weiteres Quartal mit starkem Wachstum zu verzeichnen. Wir haben in der Geschichte der Gruppe Rekorde bei Umsatz und Reingewinn erzielt, während wir in allen Geschäftsbereichen weiter expandierten. Dank unserer Entwicklung und der Engineering-Kapazitäten gemeinsam mit unserer soliden Kapitalausstattung befinden wir uns im Gleichgewicht und freuen uns darauf, kurzfristig weitere Projekte in Ungarn, Polen und Australien umzusetzen", sagte Georg Hotar, CEO von Photon Energy N.V.

ÜBER PHOTON ENERGY
Photon Energy N.V. ist ein globales Unternehmen für Solarenergielösungen und -dienstleistungen, das den gesamten Lebenszyklus von Solarsystemen abdeckt. Seit der Gründung im Jahr 2008 hat Photon Energy über 75 MWp Solarkraftwerke auf zwei Kontinenten gebaut und in Betrieb genommen, darunter 49,7 MWp im eigenen Portfolio. Aktuelle Projektentwicklungen betreffen ein Pipeline-Projekt von 884 MWp in Australien (Davon 580 MWp in Zusammenarbeit mit Canadian Solar) und 25,3 MWp in Ungarn mit einem Ziel von 75 MWp bis 2021. Der Geschäftsbereich O&M erbringt Betriebs- und Wartungsdienstleistungen für über 260 MWp weltweit. Zusätzlich dazu zielt das Tochterunternehmen Photon Water Technology (PWT) auf die Entwicklung und die Verteilung von Wasseraufbereitung, Sanierung und Aufbereitungsanlangen für den weltweiten Einsatz. Photon Energy hat seinen Hauptsitz in Amsterdam und verfügt über Niederlassungen in ganz Europa und Australien. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Webseite www.photoenergy.com.

KONTAKT

Martin Kysly
T +420 774 810 670
E martin.kysly@photonenergy.com












12.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



910641  12.11.2019 



12.11.2019, 14:19:32 - Autor: DGAP - EQS Group AG

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.