Bild und Copyright: K+S.

K+S: Positive Marktsituation setzt sich fort

24.09.2021 13:20 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Die Situation am Düngermarkt sieht derzeit für K+S gut aus. Die Getreidepreise sind hoch, daran dürfte sich zunächst auch nichts ändern. Neue Düngemittelkapazitäten drängen nicht auf den Markt. Es deutet sich sogar ein Angebotsengpass an. Zudem gibt es Sanktionen gegen einen weißrussischen Mitbewerber.

Für das Bethune-Projekt von K+S in Kanada gibt es weiteres Potenzial. Hier können die Fördermengen ausgedehnt werden, allerdings lässt man sich damit noch Zeit. Derzeit arbeitet man im Konzern an der Kapazitätsgrenze.

Dies sind einige Erkenntnisse aus Gesprächen, die auf einer Baader Konferenz mit Burkart Lohr, Chef von K+S geführt wurden. Die Analysten sehen sich in der Folge in ihrer positiven Einstellung bestätigt. Der Kurs könnte innerhalb von zwölf Monaten auch das Kursziel der Analysten überschreiten.

Dieses liegt bei 13,50 Euro. Das Rating der Experten für die Aktien von K+S steht bei „add“.

Für das laufende Jahr rechnen die Analysten bei K+S mit einem Gewinn je Aktie von 2,45 Euro. 2022 sollen es 0,57 Euro sein.

Die Aktien von K+S gewinnen 1,7 Prozent auf 13,20 Euro.

Daten zum Wertpapier: K+S
Zum Aktien-Snapshot - K+S: hier klicken!
Ticker-Symbol: SDF
WKN: KSAG88
ISIN: DE000KSAG888

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.