Verianos meldet steigende Verluste für 2020

18.06.2021 15:05 - Autor: Robin Lohwe ... auf Twitter

Verianos legt vorläufige Zahlen für das Jahr 2020 vor. Den Angaben des Unternehmens zufolge sei der Umsatz von 7,2 Millionen Euro auf 2,8 Millionen Euro gefallen. Die Verluste haben sich erhöht: Auf EBITDA-Basis meldet das Immobilien-Unternehmen ein Minus von 2,7 Millionen Euro nach 1,3 Millionen Euro im Jahr zuvor sowie einen Verlust unter dem Strich von 6,6 Millionen Euro gegenüber 0,8 Millionen Euro aus dem Jahr 2019.

„Grund für die rückläufige Umsatz- und Ergebnisentwicklung waren zum einen bewusste Zurückhaltung bei neuen Investments in den Jahren 2018 und 2019 aufgrund der hohen und in Teilen überhöhten Marktpreise. Zum anderen wurden geplante Verkäufe in 2020, die das Ergebnis ebenfalls positiv beeinflusst hätten, wegen des Corona-bedingt unsicheren Marktumfeldes zurückgestellt”, so Verianos zur Entwicklung im vergangenen Jahr.

Durch die Pandemie haben sich „wieder interessante Einstiegsmöglichkeiten ergeben”, sagt Tobias Bodamer, Managing Partner bei Verianos. Die Ergebnisse sollen sich in den kommenden Jahren positiv entwickeln.
Daten zum Wertpapier: Verianos Real Estate
Zum Aktien-Snapshot - Verianos Real Estate: hier klicken!
Ticker-Symbol: VROS
WKN: A0Z2Y4
ISIN: DE000A0Z2Y48

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.