Bild und Copyright: joker1991 / shutterstock.com.

Marinomed: Erfolg im Kampf gegen Corona

16.07.2020 19:19 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Marinomed hat bei Studien erste Erfolge gegen Covid-19 aufzeigen können. Es geht dabei um den Einsatz von Carragelose. Nach der Auswertung von präklinischen Daten zeigt sich, dass dieses Mittel das Potenzial hat, das Risiko zu verringern, an Covid-19 zu erkranken. Auch kann es zur Behandlung der Krankheit eingesetzt werden. Die ersten, positiven Ergebnisse müssen nun durch weitere Tests untermauert werden.

Carragelose bildet auf Schleimhäuten der Atemwege eine Art Schutzschicht. Diese schützt vor der Ausbreitung von Viren. Das Immunsystem kann Viren so effektiver bekämpfen. Auch das SARS-CoV-2 Virus wird häufig über die Nase in den Körper aufgenommen. Möglicherweise kann es dort von Carragelose neutralisiert werden.

Im nächsten Schritt will Marinomed eine Inhalationslösung testen. In den nächsten zwölf Monaten soll es erste Daten geben. Fast alles gut läuft, kann ein entsprechendes Inhalationsprodukt auf Basis von Carragelose noch 2021 auf den Markt kommen.
Daten zum Wertpapier: Marinomed Biotech
Zum Aktien-Snapshot - Marinomed Biotech: hier klicken!
Ticker-Symbol: MBG
WKN: A2N9MM
ISIN: ATMARINOMED6

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.