Rheinmetall: Attraktives Investment

08.04.2020 12:32 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Bei Rheinmetall scheint der Bereich Defence kaum von Corona betroffen zu sein. Anders sieht das im Automotive-Bereich aus. Hier dürfte die Krise klare Spuren hinterlassen. Das könnte Auswirkungen auf die Prognose von Rheinmetall haben.

Die Analysten der DZ Bank rechnen für 2020 mit einem Umsatz von 6,0 Milliarden Euro (alt: 6,47 Milliarden Euro) und einem Gewinn je Aktie von 3,80 Euro (alt: 6,99 Euro). Die Schätzungen für 2021 liegen bei 6,39 Milliarden Euro (alt: 6,81 Milliarden Euro) bzw. 6,80 Euro (alt: 8,09 Euro).

Wie bisher sprechen die Analysten eine Kaufempfehlung für die Aktien von Rheinmetall aus. Das Kursziel sinkt von 130,00 Euro auf 80,00 Euro.

Die jüngsten Kursrückgänge dürften die Probleme bei Rheinmetall eingepreist haben. Auf dem aktuellen Niveau dürfte die Gesellschaft somit wieder ein attraktives Investment sein, wenn sich die Lage beruhigt.

Im Kursziel haben die Analysten einen Abschlag von15 Prozent aufgrund von Corona einberechnet. Zudem gibt es einen Abschlag von 7,5 Prozent aufgrund der Handelsstreitigkeiten.

Die Aktien von Rheinmetall geben heute 1,5 Prozent auf 60,42 Euro nach.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: Rheinmetall


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.