Bild und Copyright: Leoni.

Leoni wackelt in der Corona-Krise - staatliche Gelder sollen helfen

23.03.2020 09:51 - Autor: Dena Altdörfer ... auf Twitter

Leoni, ohnehin finanziell angeschlagen, warnt im Zuge der Corona-Krise und der Produktionseinstellungen in Teilen der Automobil-Industrie vor erheblichen Belastungen. Man ergreife „Maßnahmen zur Sicherung des Fortbestands des Geschäftsbetriebs”, so Leoni, die gerade erst ein Sanierungsgutachten vorgelegt hatte. „„Die Durchfinanzierung und Sanierungsfähigkeit der Leoni AG, Nürnberg (ISIN DE 0005408884 / WKN 540888) wurden durch ein heute ausgefertigtes Sanierungsgutachten in Anlehnung an IDW S6 des Instituts der Wirtschaftsprüfer bestätigt”, meldete Leoni (siehe verlinkten Bericht weiter unten) - in den Tagen danach nahm die Corona-Krise in den letzten Tagen richtig Fahrt auf.

Nun muss man die Notbremse ziehen und starke Kostensenkungen vornehmen. „Der Vorstand hat vor dem Hintergrund der erwarteten Belastungen heute eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, um den Fortbestand des Geschäftsbetriebs zu sichern. Dazu zählen Werkschließungen in Europa, Nordafrika und Amerika und die Einführung von Kurzarbeit in Deutschland, sowie vergleichbare Maßnahmen an weiteren europäischen Standorten”, kündigt Leoni an. Zudem will man staatliche Hilfen beantragen.

Die Situation sei schwierig, heißt es aus dem Nürnberger Unternehmen. Wie viele andere Gesellschaften auch kann Leoni aktuell die Höhe der aus der Corona-Krise zu erwartenden Belastungen nicht abschätzen.

4investors Exklusiv:

Leoni verschafft sich finanzielle Luft - Sanierungsgutachten positiv, Dividenden fallen aus


Gute Nachrichten für Leoni: „Die Durchfinanzierung und Sanierungsfähigkeit der Leoni AG, Nürnberg (ISIN DE 0005408884 / WKN 540888) wurden durch ein heute ausgefertigtes Sanierungsgutachten in Anlehnung an IDW S6 des Instituts der Wirtschaftsprüfer bestätigt”, meldet das Unternehmen. Basis des Gutachtens sei ein Restrukturierungskonzept für die Jahre 2020-2022, das vom Unternehmen zusammen mit externen Sachverständigen ausgearbeitet worden sei, melden die Nürnberger. Dies knüpfe an bereits bestehende Restrukturierungen an und gehe darüber hinaus, meldet Leoni.Gutachten der Art IDW S6 des Instituts der Wirtschaftsprüfer werden von Unternehmen in Krisensituationen beauftragt. In solchen Gutachten wird die Sanierungsfähigkeit des Unternehmens ... Leoni News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Leoni


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: Leoni AG: Leoni erwartet erhebliche Belastungen durch Coronavirus-Pandemie und beschließt Maßnahmen zur Sicherung des Fortbestands des Geschäftsbetriebs




DGAP-Ad-hoc: Leoni AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Leoni AG: Leoni erwartet erhebliche Belastungen durch Coronavirus-Pandemie und beschließt Maßnahmen zur Sicherung des Fortbestands des Geschäftsbetriebs
23.03.2020 / 09:30 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Leoni erwartet erhebliche ... DGAP-News von Leoni weiterlesen.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.