Bild und Copyright: Aareal Bank

Aareal Bank: Hohe Ausschüttungsquote

17.01.2020 13:27 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Innerhalb einer Bankenstudie besprechen die Analyten der Nord LB auch die Aktien der Aareal Bank. Für diese Papiere gibt es eine Halteempfehlung, das Kursziel liegt bei 26,30 Euro. Der gesamte Bankensektor wird in der Studie weiter mit „neutral“ bewertet.

In der Bankenbranche gibt es unverändert eine Reihe von Problemen. Die niedrigen Zinsen machen zu schaffen, gleichzeitig bleibt der Wettbewerbsdruck hoch. Verstärkt wird dieser von den Fintechs. Um für die Zukunft gerüstet zu sein, müssen die Banken hohe Investitionen in die Digitalisierung tätigen.

Bei der Aareal Bank rechnen die Experten 2019 mit einem Gewinn je Aktie von 2,53 Euro. Die Dividende soll 2,10 Euro betragen. Somit liegt die Ausschüttungsquote bei über 80 Prozent. Das KGV 2019e errechnet sich mit 11,8. Das ist ein Platz im oberen Mittelfeld der Studie. Innerhalb der Studie, bei der zwölf Banken unter die Lupe genommen werden, dürfte nur die Deutsche Bank für 2019 einen Verlust ausweisen.

Die Aareal Bank wird ihre neuen Zahlen am 26. Februar vorstellen.

Die Aktien der Aareal Bank legen heute 0,9 Prozent auf 30,18 Euro zu.

Deutsche Bank: Einzigartig in Europa

Im Rahmen einer Sektorstudie zu Banken in Europa bewerten die Analysten der Nord LB auch die Papiere der Deutschen Bank. Dabei sprechen die Analysten eine Halteempfehlung für die Aktien der Bank aus. Das Kursziel für die Papiere der Frankfurter sehen die Analysten bei 7,10 Euro.

Die Perspektiven für das Wirtschaftswachstum sind aus Sicht der Analysten eher verhalten. Banken müssen zugleich jedoch hohe Investitionen in die Digitalisierung tätigen. Sie erhalten auch immer mehr Konkurrenz von Fintechs. Das niedrige Zinsumfeld belastet die Banken unverändert. Der Wettbewerbsdruck bleibt hoch. Den Bankensektor bewerten die Analysten daher wie zuvor mit „neutral“.


Die Experten rechnen damit, dass die Deutsche Bank 2019 einen Verlust von 1,89 Euro je Aktie macht. Keine andere Bank innerhalb der Studie dürfte 2019 einen Verlust ausweisen.

Am 30. Januar gibt es bei der Bank die Zahlen zum vierten Quartal.

Die Aktien der Deutschen Bank verlieren heute 0,2 ... Aareal Bank News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Aareal Bank


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.