Bild und Copyright: K+S.

K+S Aktie: Das sieht nach Bodenbildung aus

02.12.2019 11:22 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Nach dem Kursrutsch der K+S Aktie im November hat sich die Lage in den letzten Tagen deutlich beruhigt. Aus dem charttechnischen Schneider ist der Aktienkurs des Rohstoff-Konzerns aus Kassel damit aber nicht. Immerhin gelingt es dem MDAX-Wert, eine mögliche Bodenbildung einzuleiten. Basis hierfür ist das Tagestief der K+S Aktie vom 21. November bei 10,165 Euro. Seitdem hat sich um 10,165/10,255 Euro eine potenzielle Bodenzone gebildet, von der eine Trendwende nach oben ausgehen könnte. Zur Erinnerung: Vor knapp einem Monat notierte der Aktienkurs des Unternehmens noch bei 13,60 Euro, das Jahreshoch 2019 wurde im April bei 18,61 Euro erreicht. Der Ausgangspunkt der Baisse liegt aber bei 25,86 Euro und stammt aus dem April des vergangenen Jahres.

Allerdings ist in der aktuellen Situation der K+S Aktie weiterhin der Konjunktiv angebracht, wenn es in der Chartanalyse um das Thema Trendwende geht. Der Grund ist relativ einfach: Wie der Blick auf den Kursverlauf zeigt, hat der Anteilschein des Kasseler Konzerns zwar um 10,165/10,255 Euro eine Unterstützung aufgebaut. Für den Abschluss einer Trendwendeformation fehlen die notwendigen bullishen Impulse bisher völlig. Auffällig ist der Widerstand bei 10,620/10,655 Euro, der in den vergangenen Tagen die Aufwärtsbewegungen der K+S Aktie nicht großartig zur Entfaltung kommen ließ.

Das charttechnische Fazit für den MDAX-Wert: Gelingt der Rohstoff-Aktie der Sprung über diese Zone, könnte dies das entscheidende Trendwendesignal werden. Gelingt es nicht, droht 10,165/10,255 Euro früher oder später so stark unter Druck zu kommen, dass die K+S Aktie den Support nicht wird verteidigen können.

Auf einem Blick - Chart und News: K+S


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.