Die Aktie von Heidelberger Druck reagiert mit einem starken Kursgewinn auf überraschend gut ausgefallene Quartalszahlen des Druckmaschinenbauers. Bild und Copyright: Heidelberger Druck.

Heidelberger Druck Aktie: Starkes Kaufsignal nach Quartalszahlen

06.11.2019 12:53 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Nachdem Heidelberger Druck heute Quartalszahlen vorgelegt hat, klettert die Aktie des Druckmaschinenbauers im Handel am Mittwoch stark an. Zwischenzeitlich werde 1,377 Euro erreicht, mittlerweile liegt der Aktienkurs aber nur noch bei 1,321 Euro (+10,73 Prozent). Erste Gewinnmitnahmen sind zu verzeichnen, nachdem das Papier gleich zu Handelsbeginn von 1,28 Euro auf das Tageshoch gesprungen war. Am späten Vormittag wurde dann das bisherige Tagestief bei 1,26 Euro erreicht, von dem sich die Heidelberger Druck Aktie in den letzten rund 90 Minuten aber wieder nach oben absetzen konnte.

Aus charttechnischer Sicht läuft der Handelstag bisher mit einem glasklaren Kaufsignal für die Aktie von Heidelberger Druck. Starke charttechnische Hürden zwischen 1,230/1,252 Euro und 1,28/1,29 Euro wurden überwunden. Der zwischenzeitliche Pullback zurück in diese Widerstandszone wurde bullish aufgelöst, was den Ausbruch und das charttechnische Kaufsignal für die Heidelberger Druck Aktie bestätigt hat.

Auslöser des Kurssprungs sind Heidelbergs Zahlen für das zweite Quartal im Geschäftsjahr 2019/2020, die an der Frankfurter Börse bei den Anlegern für eine positive Überraschung gesorgt haben. „Die solide Entwicklung im zweiten Quartal macht uns zuversichtlich, das geplante Umsatzziel im Geschäftsjahr zu erreichen. Wie kommuniziert macht sich das weltweit schwierige konjunkturelle Umfeld auch bei uns und unseren Kunden bemerkbar. Daher werden wir in den kommenden Monaten mit aller Konsequenz die eingeleiteten Maßnahmen zur Verbesserung des Ergebnisses und Free-Cashflows umsetzen”, sagt Konzernchef Rainer Hundsdörfer am Mittwoch zum Geschäftsverlauf. Für 2019/2020 prognostiziert die Gesellschaft einen Umsatz auf Vorjahresniveau und ein EBITDA ohne Restrukturierungsergebnis in einer Bandbreite von 6,5 Prozent bis 7 Prozent.

Für das zweite Quartal 2019/2020 meldet Heidelberger Druck einen Umsatzanstieg von 573 Millionen Euro auf 622 Millionen Euro. Der Auftragseingang kletterte von 641 Millionen Euro auf 648 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern und bereinigt um das Restrukturierungsergebnis haben die Süddeutschen einen operativen Gewinn von 32 Millionen Euro erzielt im Vergleich zu 26 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Unter dem Strich steigt der Quartalsgewinn von 8 Millionen Euro auf 14 Millionen Euro. Zudem konnte Heidelberger Druck das Minus beim Free Cashflow von 42 Millionen Euro auf 16 Millionen Euro abbauen.

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Heidelberger Druckmaschinen

13.08.2020 - Heidelberger Druck: „Kosteneffizienzmaßnahmen zeigen bereits erste positive Effekte”
07.08.2020 - Heidelberger Druck will Millionen sparen: Hoch verzinste Anleihe soll getilgt werden
04.08.2020 - Heidelberger Druck Aktie: Party vorbei - und nun?
28.07.2020 - Heidelberger Druck Aktie: Über diese Marke muss der Aktienkurs rüber!
23.07.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Eine millionenschwere Transaktion
22.07.2020 - Heidelberger Druck: Gedruckte Sensoren sollen Wachstums-Impulse bringen
30.06.2020 - Heidelberger Druck und IG Metall einigen sich auf Neuregelung der betrieblichen Altersversorgung
24.06.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Doppelte Abstufung der Aktie
23.06.2020 - Heidelberger Druck: Vielleicht die letzte Chance
11.06.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Kursziel unter Druck
09.06.2020 - Heidelberger Druck: Mit drastischem Sparprogamm aus der Krise?
25.05.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Kursziel sinkt nach Zahlen weiter ab
22.05.2020 - Heidelberger Druck Aktie: Tiefrote Zahlen und Trendwendeversuch gescheitert?
20.05.2020 - Heidelberger Druckmaschinen schließt Geschäftsjahr 2019/2020 Tief in den roten Zahlen ab
22.04.2020 - Heidelberger Druck: Die Aktie wackelt gewaltig - starke Kursschwankungen zu erwarten
08.04.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Erhebliche Risiken
30.03.2020 - Heidelberger Druck: Schafft die Aktie die Bodenbildung?
18.03.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Hohes Aufwärtspotenzial
17.03.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Massive Veränderungen stehen an - Gewinnwarnung
06.03.2020 - Heidelberger Druck: Kursziel unter einem Euro

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.