Bild und Copyright: sculpies / shutterstock.com.

Akasol-Aktie: Auf diese Chart-Marken sollten Anleger achten

20.09.2019 12:28 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Nach der Schwächephase der letzten Tage geht es für die Akasol-Aktie heute wieder nach oben. Aktuell liegt der Titel bei 41,33 Euro und gewinnt damit 4,81 Prozent an Wert, das Tageshoch ist bisher bei 42,00 Euro notiert. Zuvor war der Aktienkurs von Akasol von 46,90 Euro auf gestern erreichte 39,10 Euro gefallen. Neuigkeiten zu dem Unternehmen selbst liegen derzeit nicht vor. Allerdings dürfte der Aktienkurs des Herstellers von Hochleistungs-Lithium-Ionen-Batteriesystemen heute wie auch andere Cleantech-Werte von den politischen Ereignissen rund um das Thema Klimaschutz profitieren.

Charttechnisch bewegt sich die Akasol-Aktie derweil trotz der massiveren Kursausschläge ein wenig im „Ödland”. Um 41,60/42,50 Euro und 46,40/46,90 Euro sind zwar Trading-Hürden vorhanden, doch die übergeordnet bedeutenden Chartmarken sind weit entfernt. Zu nennen sind hier insbesondere zwei Bereiche: Zum einen die Unterstützung zwischen 37,82/38,40 Euro und 39,10 Euro, zum anderen die starke Widerstandszone zwischen 48,50/48,80 Euro und 50,10/50,65 Euro. Die beiden Zonen begrenzen bereits seit April eine volatile Seitwärtsbewegung der Akasol-Aktie. Innerhalb dieser Zonen ist das Papier vor allem Spielball kurzfristig orientierter Trader.

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.