Akasol: Das spricht für die Aktie

27.08.2019 10:23 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Im vergangenen Quartal steigt der Umsatz bei Akasol um 114 Prozent auf 10,1 Millionen Euro an. Die Experten der Deutschen Bank hatten mit 10,4 Millionen Euro gerechnet. Beim Ergebnis kommt Akasol auf einen Breakeven, die Experten hatten mit 0,2 Millionen Euro gerechnet. Doch höhere Arbeitskosten belasten die Zahlen.

Der Auftragsbestand bis 2024 liegt bei 1,45 Milliarden Euro. Neue Aufträge dürften bald vermeldet werden.

Die Analysten bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Akasol. Das Kursziel sehen die Experten weiter bei 60,00 Euro.

Für die Gesellschaft spricht, dass die Jahresprognose bestätigt wird. Das ist in der Branche momentan eher selten.

Die Aktien von Akasol gewinnen am Morgen 0,5 Prozent auf 40,45 Euro.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: Akasol


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.