Bild und Copyright: Shop Apotheke Europe.

Shop Apotheke Europe: Gewinnwarnung bringt Aktie unter Druck

14.11.2018 11:17 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Bei Shop Apotheke Europe entwickelt sich das Ergebnis schwächer als bisher vom Unternehmen prognostiziert. Man erwarte für 2018 nun nur noch eine negative EBITDA-Marge von 2 Prozent statt wie bisher 0,5 Prozent, heißt es in einer Mitteilung des Online-Apothekenbetreibers. Es könnten „Ergebnisbelastungen im ersten Halbjahr durch geplante Prozessverbesserungen im zweiten Halbjahr nicht ausgeglichen werden”, so Shop Apotheke Europe, die zudem auf den harten Wettbewerb verweist, der sich in den Preisen bemerkbar mache. Die Umsatzprognose von 540 Millionen Euro bis 570 Millionen Euro wird von Seiten der Gesellschaft bestätigt.

Für die ersten neun Monate des laufenden Jahres meldet Shop Apotheke Europe eine Umsatzverdoppelung auf 388,5 Millionen Euro. Der Umsatzsprung geht auf die Übernahme der Europa Apotheek durch Shop Apotheke Europe zurück. Die SDAX-notierte Gesellschaft meldet ein bereinigtes EBITDA von 4,8 Millionen Euro, konnte diese Ergebnisgröße damit um 5,8 Millionen Euro verbessern. Ausgewiesen wird allerdings ein EBITDA-Verlust von 7,2 Millionen Euro nach 6,8 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. „Die Verwaltungskostenquote lag konstant bei 3,1%. Die Vertriebskosten entwickelten sich aufgrund allgemeiner Effizienzsteigerungen und Automatisierungsfortschritte im Berichtszeitraum deutlich unterproportional zum Umsatz”, so das Unternehmen weiter.

Auf die Gewinnwarnung reagiert die Shop Apotheke Europe Aktie am Mittwoch mit einem deutlichen Kursverlust.

Shop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick

Der Aktienkurs von Shop Apotheke Europe kam zuletzt nach einer Aktienplatzierung aus den Beständen von Altaktionären an institutionelle Investoren unter Druck. Zu Unrecht, glaubt Ulrich Wandel, CFO der Shop Apotheke Europe, im Exklusiv-Interview mit www.4investors.de. Zum einen hatte man schon zuvor eine Umplatzierung angekündigt, zum anderen arbeite man „mit unveränderter Dynamik“ an den Wachstums- und Ertragszielen, so Wandel. Die Planungen bestätigt der Manager – damit auch, dass man zeitnah auf operativer Ebene Gewinn erzielen und die Wachstumsstrategie weiterführen wird.


www.4investors.de: Am Freitag haben sie mehrere Directors Dealings gemeldet. Doch schon zuvor stand der Kurs unter Druck. Von 54 Euro ging es auf unter 45 Euro. Bloomberg hatte einige Tage früher bereits über die Verkäufe des Vorstands und des Aufsichtsrats berichtet. Wie ist das möglich?

Wandel: Vorstand, Aufsichtsrat und einige Altaktionäre von Shop Apotheke Europe haben bereits ... Shop Apotheke Europe News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Shop Apotheke Europe


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE steigert Konzernumsatz in den ersten neun Monaten 2018 um +103% auf über EUR 388 Mio.




DGAP-News: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Quartals-/Zwischenmitteilung

SHOP APOTHEKE EUROPE steigert Konzernumsatz in den ersten neun Monaten 2018 um +103% auf über EUR 388 Mio.
14.11.2018 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE IN DEN BZW. IN DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN.

SHOP APOTHEKE EUROPE steigert Konzernumsatz in den ersten ... DGAP-News von Shop Apotheke Europe weiterlesen.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.