Bild und Copyright: Co.Don.

Co.Don Aktie: Diese Marke bestimmt den nächsten Trend - Charttechnik

10.10.2018 08:42 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Für die Co.Don Aktie könnte es ein wichtiger Handelstag werden. Gestern war der Aktienkurs des Healthcare-Unternehmens unter Druck geraten. Eine charttechnische Unterstützung um 4,79/4,87 Euro wurde unterschritten, woraufhin der Aktienkurs der Gesellschaft bis auf 4,52 Euro abtauchte. Mit dem Kursrutsch wurde die markante und übergeordnet wichtige Unterstützungszone bei 4,54 Euro leicht unterschritten, bisher aber ohne große charttechnische Folgen für die Co.Don Aktie: Deren XETRA-Schlusskurs am gestrigen Dienstag wurde bei 4,565 Euro (-7,78 Prozent) knapp über der Signalmarke notiert. Aktuelle Indikationen am Mittwochmorgen notieren kaum verändert bei 4,52/4,67 Euro und zeigen Stabilität an.

Charttechnisch bleibt damit aber auch der Druck auf die Unterstützungszone bei 4,54 Euro vorhanden. Dass der Aktienkurs von Co.Don gestern deutlich unter das untere Bollinger-Band fiel, könnte kurzfristig ebenfalls für Stabilität sorgen. Das aber bringt das Papier noch nicht in charttechnisch „sicheres” Terrain: Hierzu müssten die Co.Don Aktie zumindest die gestern unterschrittene Signalzone bei 4,79/4,87 Euro und zudem das gestrige Tageshoch bei 4,91 Euro überwinden. Weitere Hürden wären dann zwischen 5,02/5,09 Euro und 5,24 Euro vorhanden.

Ein stabiler Kursrückgang unter 4,52/4,54 Euro indes würde das charttechnische Bild der Co.Don Aktie weiter eintrüben. In einem solchen Szenario wäre der übergeordnet intakte Abwärtstrend bestätigt. Dieser startete im Juni des vergangenen Jahres bei 12,90 Euro. Unterhalb von 4,18 Euro und an der 4-Euro-Marke wären dann weitere charttechnische Supports für die Co.Don Aktie zu erwarten.

4investors Exklusiv:

Lesen Sie mehr zum Thema co.don im Bericht vom 30.08.2018

CO.DON: „Aktienkurs spiegelt den Unternehmenswert gar nicht wider“


CO.DON konnte in der letzten Zeit gleich mehrere Meilensteine erreichen: Eine neue Kooperation mit Xintela und ein neuer Vermarktungspartner für Österreich wurden gemeldet, dazu kam ein neuer Investor an Bord und in Leipzig wird eine neue Produktionsstätte gebaut. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de bestätigt Unternehmenschef Ralf M. Jakobs den Einstieg einer global agierenden US-Finanzgruppe, diese habe einen mittel- bis langfristigen, strategischen Anlagehorizont. Zudem spricht Jakobs über die weiteren Investitionspläne von CO.DON und die Liquidität der Gesellschaft, die Verhandlungen mit Krankenkassen und die Aussichten des Xintela-Joint-Ventures.www.4investors.de: Zuletzt hat CO.DON Verhandlungen über eine Zusammenarbeit mit der schwedischen Xintela bekannt gegeben. Was ist das Besondere an den stammzellbasierten Behandlungsmöglichkeiten für menschliche Knorpelschäden ihres potenziellen Partners?Jakobs: Stammzellen ... diese News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.