FinLab-Fonds steigt bei Instaffo ein

25.09.2018 09:33 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Der FinLab-Fonds FinLab EOS VC Europe I steigt bei der Instaffo GmbH ein. Das Unternehmen beziffert die Investition in die Gesellschaft auf einen siebenstelligen Betrag, dessen genaue Höhe nicht weiter beziffert wird. „Mit der Investition ist Instaffo das erste Unternehmen, das über einen der ausgewählten Partner des $1 Mrd. schweren EOS VC Ventures eine Finanzierung erhält”, so das Unternehmen am Dienstag.

Instaffo betreibt eine Reverse-Recruiting-Plattform mit Hilfe der KI-Technologie. Der Einstieg in das Unternehmen solle das Blockchain-Projekt VAEON voran bringen.

Auf einem Blick - Chart und News: FinLab AG


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


Die komplette News des Unternehmens

FinLab AG: Der von der FinLab AG verwaltete FinLab EOS VC Fund investiert einen siebenstelligen Betrag in Instaffo und sein dezentrales auf EOS.IO basiertes Protokoll VAEON

DGAP-Media / 25.09.2018 / 09:00

FRANKFURT/HEIDELBERG, 25. September 2018 - Die FinLab AG (ISIN: DE0001218063; Ticker: A7A.GR) investiert über ihren EOS-Fonds FinLab EOS VC Europe I GmbH & Co. KG einen siebenstelligen Betrag in die Instaffo GmbH, um das eigens entwickelte, autonome EOS-basierte Blockchain-Projekt VAEON voranzutreiben. Mit der Investition ist Instaffo das erste Unternehmen, das über einen der ausgewählten Partner des $1 Mrd. schweren EOS VC Ventures eine Finanzierung ... DGAP-News von FinLab AG weiterlesen.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.