4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews |

EQS-Adhoc: Sensirion Holding AG: Sensirion erwirbt Maschinendiagnose Start-up AiSight

20.09.2021, 06:30:15 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

EQS Group-Ad-hoc: Sensirion Holding AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme
Sensirion Holding AG: Sensirion erwirbt Maschinendiagnose Start-up AiSight

20.09.2021 / 06:30 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Medienmitteilung
20. September 2021, Sensirion Holding AG, 8712 Stäfa, Schweiz
Ad-hoc Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Sensirion erwirbt Maschinendiagnose Start-up AiSight

Sensirion Holding AG, eine führende Anbieterin von Umwelt- und Flusssensorlösungen, schliesst die Übernahme der AiSight GmbH ab, einer innovativen Anbieterin von skalierbaren und einfach zu bedienenden Maschinendiagnoselösungen. AiSight, mit Sitz in Berlin, entwickelt und verkauft Plug-and-Play-Lösungen für den stark wachsenden Bereich der Zustandsüberwachung und vorausschauenden Instandhaltung von Industrieanlagen. Basierend auf Vibrations- und Temperatursensoren sowie Datenverarbeitung mittels künstlicher Intelligenz ermöglicht AiSights Technologie produzierenden Unternehmen ungeplante Ausfallzeiten zu reduzieren und die Qualität von Produktionsprozessen zu optimieren.

Die Übernahme von AiSight ist ein weiterer Baustein in Sensirions langfristiger Strategie durch Innovation und Investitionen in neue Technologien zu wachsen, wie am Investorentag im März vorgestellt. Durch den Zusammenschluss mit AiSight erweitert Sensirion ihr Produktportfolio einerseits durch neue Technologien im Bereich Vibrationssensorik und andererseits von Komponenten hin zu kompletten Lösungen und Dienstleistungen.

Das 2018 gegründete Unternehmen AiSight mit Sitz in Berlin beschäftigt neunzehn Mitarbeitende und bietet skalierbare und einfach zu bedienende Maschinendiagnoselösungen für die Fertigungsindustrie an. AiSights Produkte helfen ihren Industriekunden ungeplante Ausfallzeiten von Maschinen zu vermeiden, die Instandhaltung zu optimieren und die Anlageneffizienz zu verbessern. Durch die Kombination von neuesten Sensortechnologien und Datenauswertung mittels künstlicher Intelligenz hat AiSight eine leistungsstarke und einfach zu bedienende Lösung für die automatische Zustandsüberwachung und vorausschauende Wartung entwickelt, die einen klaren Wettbewerbsvorteil bietet.

Gemeinsam decken AiSight und Sensirion die gesamte Wertschöpfungskette von der Sensorentwicklung bis hin zu Komplettlösungen und Dienstleistungen ab. Das Know-how von AiSight in den Bereichen Cloud-Technologien, Datenanalyse und künstliche Intelligenz ergänzt ideal Sensirions Expertise in den Bereichen Sensortechnologien, Hardwareentwicklung und Produktions-Know-how sowie ihren industriellen Business-to-Business-Kundenstamm. Gemeinsam möchten Sensirion und AiSight einfach verwendbare und leistungsfähige Maschinendiagnostik für eine Vielzahl an Maschinentypen und industriellen Applikationen verfügbar machen.

Der AiSight-Standort in Berlin wird als Kompetenzzentrum für Maschinendiagnostik und künstliche Intelligenz weiter gestärkt und bleibt unter der Leitung des bisherigen Gründerteams. Matthias Auf der Mauer, Mitgründer und CEO von AiSight, kommentiert: "Ich bin begeistert von dieser Transaktion. Gemeinsam mit Sensirion decken wir die gesamte Wertschöpfungskette von Sensoren bis hin zu kompletten Maschinendiagnoselösungen ab und erhöhen damit den Wert unserer Produkte erheblich." Maximilian von Düring, Mitgründer von AiSight und CCO, fügt hinzu: "Wir sehen dies als eine grossartige Chance, die uns helfen wird, auf unserem Wachstumspfad schneller voranzukommen."

"Sensirion freut sich sehr über diese Zusammenarbeit, die Sensirions langfristige Wachstumsstrategie in mehrfacher Hinsicht unterstützt. Wir heissen alle Mitarbeitenden von AiSight sehr herzlich willkommen", sagt Marc von Waldkirch, CEO von Sensirion.

Um mehr über Sensirion zu erfahren, besuchen Sie bitte www.sensirion.com.
Weitere Informationen über AiSight finden Sie unter www.aisight.de.

Kontaktinformationen
Andrea Wüest
Director Investor Relations and M&A
Tel: +41 44 927 11 40
E-Mail: andrea.wueest@sensirion.com


Über die Sensirion Holding AG
Die Sensirion Holding AG (SIX Swiss Exchange: SENS) mit Sitz in Stäfa, Schweiz, ist ein führender Hersteller von digitalen Mikrosensoren und -systemen. Das Produktsortiment umfasst Durchflusssensoren für Gase und Flüssigkeiten, Differenzdrucksensoren und Umweltsensoren für die Messung von Feuchte und Temperatur, flüchtigen organischen Verbindungen (VOC), Kohlendioxid (CO2) und Feinstaub (PM2.5). Ein internationales Netzwerk von Vertriebsbüros in den USA, in Europa, China, Taiwan, Japan und Südkorea beliefert die internationalen Kunden mit standardisierten und massgeschneiderten Sensorsystemlösungen für eine Vielzahl von Anwendungen. Sensoren von Sensirion sind an vielen Stellen in der Automobilindustrie, Medizintechnik, Industrie und Unterhaltungselektronik zu finden. Weitere Informationen finden Sie unter: www.sensirion.com.

Über die AiSight GmbH
Die AiSight GmbH mit Sitz in Berlin ist eine Spezialistin für Lösungen zur Zustandsüberwachung von Industrieanlagen. Die Anwendungen umfassen die Überwachung von rotierenden und anderen Arten von Industriemaschinen zur Verbesserung der Betriebszeit und der Maschinenparameter. Die Lösungen von AiSight sind für Plug-and-Play konzipiert und kombinieren einen Plug-and-Play-Ansatz mit einer effizienten Maschinendiagnose, die Skalierbarkeit ermöglicht. Weitere Informationen finden Sie unter www.aisght.de.

Disclaimer
Gewisse Aussagen in diesem Dokument sind in die Zukunft gerichtete Aussagen ("forward-looking statements"), einschliesslich derjenigen, welche Wörter wie "glauben", "annehmen", "erwarten" oder andere ähnliche Ausdrücke verwenden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf Annahmen und Erwartungen und unterliegen aufgrund ihrer Art bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, welche dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge wesentlich von denen abweichen können, welche durch die zukunftsgerichteten Aussagen erwähnt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem die zukünftige globale Wirtschaftslage, veränderte Marktbedingungen, Wettbewerb mit anderen Unternehmen, Auswirkungen und Risiken von neuen Technologien, Kosten der Einhaltung von anwendbaren Gesetzen, Regularien und Standards, verschiedene politische, rechtliche, wirtschaftliche und andere Bedingungen in den Märkten, in welchen Sensirion tätig ist sowie andere Faktoren, auf welche Sensirion keinen Einfluss hat. In Anbetracht dieser Unsicherheiten sollten Sie kein unangemessenes Vertrauen in diese zukunftsgerichteten Aussagen setzen. Sensirion hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Tatsachen zu aktualisieren oder diese infolge von zukünftigen Ereignissen oder Entwicklungen anzupassen.

Sensirion verwendet bestimmte Kennzahlen für die Performancemessung, die nach Swiss GAAP FER nicht definiert sind. Diese alternativen Performancekennzahlen sind möglicherweise nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar. Weitere Informationen zu diesen Kennzahlen finden sich auf www.sensirion.com/alternative-performance-measures.

Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Effekten dar.


Zusatzmaterial zur Meldung:


Datei: Sensirion erwirbt AiSight

Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Sensirion Holding AG
Laubisrütistrasse 50
8712 Stäfa
Schweiz
Telefon: +41 44 306 40 00
Fax: +41 44 306 49 06
Internet: www.sensirion.com
ISIN: CH0406705126
Valorennummer: A2JGBW
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Frankfurt, München, Stuttgart; SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1234380

 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

1234380  20.09.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1234380&application_name=news&site_id=4investors_de

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

sdm: „Sicherheitsdienste haben Zukunft, dafür reicht der Blick in die Medien“
Oliver Reisinger, Vorstand der sdm SE, im IPO-Interview.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von

4investors-News zu

29.09.2021 - Bayer Aktie: Das sind keine guten Vorzeichen
23.09.2021 - Bike24: Kleinerer Aktienrückkauf
13.09.2021 - mVise: Auf zu neuen Ufern
24.08.2021 - BioNTech, Pfizer und Moderna: EMA gibt zusätzliche Kapazitäten EU für COVID-19 Impfstoffe frei
09.08.2021 - Apple Aktie: Widerstand im Fokus - UBS
03.08.2021 - Pantaflix: Schettler-Köhler wird neue COO
02.08.2021 - ad pepper media: Aktienrückkauf - Kurs an interessanter Chart-Marke
05.05.2021 - Suse: Börsenpremiere am 19. Mai
22.02.2021 - TUI Aktie: Es gibt Lebenszeichen!
21.01.2021 - TUI Aktie im Rallye-Fieber: Risiken ignoriert, 5 Euro im Blick?
10.12.2020 - Abivax treibt potenzielles COVID-19 Medikament ABX464 voran
15.11.2020 - Deutsche Börse: Eigenkapitalforum 2020 vor dem Start
14.10.2020 - Nordex: Corona-Pandemie hinterlässt ihre Spuren
08.10.2020 - Am Morgen: BMW, CropEnergies, Tesco und Deutsche Post im Fokus - Nord LB Kolumne
30.09.2020 - TUI: Weitere Krisen-Gelder vom Staat - Aktie verpasst Kaufsignale
28.09.2020 - Siemens Energy: Schwache Premiere
28.09.2020 - Aumann Aktie: Ist das die Wende?
18.09.2020 - DEMIRE: Neues aus Düsseldorf
22.07.2020 - Kion: Bewertung der Aktie ist nicht ausgereizt
14.07.2020 - Tesla Aktie: Gehen, wenn die Party am Schönsten ist?