4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Nemetschek

DGAP-Adhoc: Nemetschek SE erhöht die Prognose für das Geschäftsjahr 2021

27.07.2021, 17:53:52 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-Ad-hoc: Nemetschek SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Nemetschek SE erhöht die Prognose für das Geschäftsjahr 2021

27.07.2021 / 17:53 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Nemetschek Group erhöht die Prognose für das Geschäftsjahr 2021

München, 27. Juli 2021 - Die Nemetschek Group (ISIN DE 0006452907) hat ihren hochprofitablen Wachstumskurs im zweiten Quartal fortgesetzt und ihre Prognose für das laufende Jahr 2021 heute nach oben angepasst. Das währungsbereinigte Umsatzwachstum wird nun in einer Bandbreite zwischen 12 % und 14 % (vormals: mindestens hohes einstelliges Wachstum) erwartet. Damit einhergehend wird eine EBITDA-Marge zwischen 30 % und 32 % anvisiert (vormals: 27 % bis 29 %).

Der Konzernumsatz stieg im Q2 um 17,2 % (währungsbereinigt: 21,5 %) auf 165,9 Mio. Euro (Q2 2020: 141,6 Mio. Euro). Überproportional zum Umsatz stieg im Q2 das operative Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 38,3 % (währungsbereinigt: 43,3 %) auf 56,3 Mio. Euro (Vorjahresquartal: 40,7 Mio. Euro). Die EBITDA-Marge stieg deutlich auf 34,0 % (Q2 2020: 28,8 %).

Am 29. Juli 2021 wird Nemetschek mit dem Halbjahresbericht 2021 und in einer Telefonkonferenz ausführliche Informationen zum Verlauf des ersten Halbjahres sowie Details zum weiteren erwarteten Geschäftsverlauf im Jahr 2021 geben.


Kontakt:
Stefanie Zimmermann
VP Investor Relations & Corporate Communication
NEMETSCHEK SE
Konrad-Zuse-Platz 1
81829 München
P: +49 89 540459-250
 

27.07.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Nemetschek SE
Konrad-Zuse-Platz 1
81829 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 540459-0
Fax: +49 (0)89 540459-444
E-Mail: investorrelations@nemetschek.com
Internet: www.nemetschek.com
ISIN: DE0006452907
WKN: 645290
Indizes: MDAX, TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1222058

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1222058  27.07.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1222058&application_name=news&site_id=4investors_de

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Nemetschek

4investors-News zu Nemetschek

29.07.2021 - Nemetschek: „Wir profitieren von der starken Positionierung bei unseren Kunden”
28.07.2021 - Nemetschek: Umsatz und Marge werden höher als erwartet ausfallen
08.07.2021 - Nemetschek steigt bei Reconstruct ein
29.04.2021 - Nemetschek bestätigt Planungen für 2021 - Gewinn gesteigert
26.04.2021 - Nemetschek: Klarer Abschlag zu den Mitbewerbern
24.03.2021 - Nemetschek: Erwartungen an 2022 sinken
23.03.2021 - Nemetschek: Ab 2023 soll das Wachstum wieder Fahrt aufnehmen
19.03.2021 - Nemetschek: Dividende wird erhöht
03.02.2021 - Nemetschek erfüllt eigene angehobene Ergebnis-Erwartungen für 2020
26.01.2021 - Nemetschek: Kaufvotum vor den Zahlen
14.12.2020 - Nemetschek: Übernahme in Belgien
30.10.2020 - Nemetschek: Klar über dem Konsens
29.10.2020 - Nemetschek: „Mittel- und langfristig sehen wir weiterhin großes Potenzial in unseren Endmärkten”
27.10.2020 - Nemetschek: Marge wieder im Fokus
21.10.2020 - Nemetschek: Zu konservative Prognose
31.07.2020 - Nemetschek: „Optimistisch, die avisierte Profitabilität komfortabel zu erreichen”
20.07.2020 - Nemetschek holt sich Kredit - unter anderem bei Commerzbank und Deutsche Bank
28.05.2020 - Nemetschek: Gründer gibt Aktien an Stiftung ab
26.05.2020 - Nemetschek: „Rechnen für 2020 mit einem erneut guten Ertragsniveau”
30.04.2020 - Nemetschek: „Wir sind zufrieden mit dem ersten Quartal”