4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | publity

DGAP-News: publity AG schließt Geschäftsjahr 2020 mit Jahresüberschuss von 12,1 Mio. Euro und Umsatz von 16,0 Mio. Euro ab

18.06.2021, 14:50:03 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: publity AG / Schlagwort(e): Jahresbericht/Sonstiges
publity AG schließt Geschäftsjahr 2020 mit Jahresüberschuss von 12,1 Mio. Euro und Umsatz von 16,0 Mio. Euro ab

18.06.2021 / 14:50
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


publity AG schließt Geschäftsjahr 2020 mit Jahresüberschuss von 12,1 Mio. Euro und Umsatz von 16,0 Mio. Euro ab

Frankfurt am Main, 18.06.2021- Die publity AG ("publity" Scale, ISIN DE0006972508) gibt ihre endgültigen und testierten Jahreszahlen für das Geschäftsjahr 2020 (zum 31. Dezember) bekannt und kann über eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung trotz COVID-19-Pandemie berichten. Der Jahresüberschuss nach HGB Rechnungslegung beläuft sich auf 12,1 Mio. Euro nach 304,5 Mio. Euro im Jahr zuvor. Das Ergebnis war 2019 maßgeblich durch die Einbringung der damaligen Tochtergesellschaft publity Investor geprägt. Bereinigt um diesen einmaligen Sondereffekt betrug der Jahresüberschuss 2019 rd. 5 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2020 auf 16,0 Mio. Euro nach 34,1 Mio. Euro ein Jahr zuvor. Damit lagen sowohl der Umsatz als auch der Jahresüberschuss 2020 im oberen Bereich der zu den vorläufigen Zahlen veröffentlichten Spanne (siehe Ad-hoc-Mitteilung, 4. Juni 2021 um 14:38 Uhr). Das Eigenkapital erhöhte sich von 568,0 Mio. Euro zum Bilanzstichtag 2019 auf rd. 580,1 Mio. Euro zum Jahresende 2020.

Vorstand und der Aufsichtsrat der publity AG werden der Hauptversammlung vorschlagen, den Bilanzgewinn in Höhe von rund 334,5 Mio. Euro auf neue Rechnung vorzutragen.

Das laufende Geschäftsjahr sieht der Vorstand von publity aufgrund der unverändert bestehenden weltweiten Einschränkungen und Marktbedingungen vergleichbar anspruchsvoll bzw. herausfordernd wie 2020. Die Gesellschaft erwartet vor diesem Hintergrund für 2021 einen Jahresüberschuss nach HGB in einer Bandbreite von 9,0 bis 12,0 Mio. Euro und einen Umsatz leicht unter Vorjahr. Mit ihrer guten Marktposition am Büroimmobilienmarkt und dem starken digitalen Fokus ist die publity AG in Summe gut positioniert, die erfolgreiche Unternehmensentwicklung fortzusetzen.

Frank Schneider, Vorstand der publity AG: "Angesichts der massiven Einschränkungen durch die COVID-19-Pandemie sind wir mit dem Jahresverlauf 2020 sehr zufrieden. Ungeachtet des Trends zu flexibleren Arbeitsplatzmodellen sehen wir eine weiterhin kräftige Nachfrage nach großflächigen, digital gut ausgestatteten Büros in zentralen Innenstadtlagen der attraktiven Metropolen. Unser starkes Netzwerk sowie unser gut ausgebautes digitales Sourcing sorgen dafür, dass wir auch künftig einen erstklassigen Zugang zu attraktiven Büroimmobilien haben."

Der Geschäftsbericht 2020 der publity AG wird im Laufe des 18.06.2021 auf der Unternehmenswebseite im Bereich Investor Relations zur Verfügung gestellt: www.publity.org/de/investor-relations/#finanzkalender-finanzbericht

Pressekontakt:

Finanzpresse und Investor Relations:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Svenja Liebig
Telefon: +49 69 905505-56
E-Mail: publity@edicto.de

Über publity
Die publity AG ("publity") ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager und Investor. Das Unternehmen deckt den Kern der Wertschöpfungskette vom Ankauf, über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab. Mit über 1.100 Transaktionen in den vergangenen sieben Jahren zählt publity zu den aktivsten Akteuren am Immobilienmarkt. Aktuell verwaltet das Unternehmen ein Portfolio mit einem Wert von über fünf Milliarden Euro. publity zeichnet sich durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work-Out-Abteilungen von Finanzinstituten aus. Mit sehr gutem Zugang zu Investitionsmitteln wickelt publity Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess und mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor an Joint-Venture-Transaktionen und erwirbt Immobilien für den eigenen Bestand. Die Aktien der publity AG (ISIN DE0006972508) werden im Börsensegment Scale der Deutschen Börse gehandelt.



18.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: publity AG
Opernturm, Bockenheimer Landstraße 2-4
60306 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: 0341 26178710
Fax: 0341 2617832
E-Mail: info@publity.de
Internet: www.publity.de
ISIN: DE0006972508, DE000A169GM5
WKN: 697250, A169GM
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1209782

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1209782  18.06.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1209782&application_name=news&site_id=4investors_de

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von publity

4investors-News zu publity

18.06.2021 - publity mit Gewinn, aber ohne Dividende
10.05.2021 - publity: Überraschung bei der Bilanzierung
14.04.2021 - publity: Analysten reagieren
13.04.2021 - publity und Preos nehmen Stellung
03.03.2021 - publity meldet Verkauf von Bürogebäude aus dem GORE-Portfolio
26.02.2021 - publity verkauft vorerst keine PREOS-Aktien per öffentlichem Angebot
27.01.2021 - publity: Asiatische Spekulationen
25.01.2021 - publity will PREOS-Mehrheit verkaufen
28.12.2020 - publity: Olek tritt als CEO ab
16.12.2020 - publity meldet Immobilien-Verkauf aus dem GORE-Portfolio
27.11.2020 - publity AG will 14 Millionen PREOS-Aktien platzieren
24.11.2020 - publity: PREOS-Token soll anfänglich 9,25 Euro kosten - Prospekt genehmigt
18.11.2020 - publity: Erfolgreiche Rückzahlung
05.10.2020 - publity: Voll in der Spur
30.09.2020 - publity: Vollplatzierung der Anleihe
24.09.2020 - publity und PREOS Real Estate melden Zahlen: Gewinne gesteigert
08.09.2020 - publity: Kunath übernimmt CFO-Posten
03.09.2020 - publity: Transaktion in Hamburg
28.08.2020 - publity: Anleihe wird aufgestockt
20.08.2020 - publity: 10 Milliarden Euro als Ziel