4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Telefonica Deutschland - o2

DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG: Schiedsgericht bestätigt Verbindlichkeit des Price Review 1 Gutachtens - keine rückwirkende Senkung der MBA MVNO-Preise

05.02.2021, 19:51:48 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG / Schlagwort(e): Rechtssache/Vertrag
Telefónica Deutschland Holding AG: Schiedsgericht bestätigt Verbindlichkeit des Price Review 1 Gutachtens - keine rückwirkende Senkung der MBA MVNO-Preise

05.02.2021 / 19:51
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


München, 5. Februar 2021

Telefónica Deutschland: Schiedsgericht bestätigt Verbindlichkeit des Price Review 1 Gutachtens - keine rückwirkende Senkung der MBA MVNO-Preise

 

Das zuständige Schiedsgericht hat heute die Verbindlichkeit der finalen Entscheidung des unabhängigen Sachverständigen vom 19. Dezember 2019 über die von 1&1 Drillisch Anfang September 2017 initiierte Preisüberprüfung (PR1) bestätigt.

Der unabhängige Sachverständige hatte im Dezember 2019 die in der MBA MVNO-Vereinbarung festgelegten Preise für den kapazitätsbasierten Zugang von 1&1 Drillisch zum Mobilfunknetz von Telefónica Deutschland in vollem Umfang bestätigt und damit den Antrag von 1&1 Drillisch auf rückwirkende Preissenkung vollständig abgelehnt. Mit dem nun abgeschlossenen Schiedsgerichtsverfahren versuchte 1&1 Drillisch erfolglos, dieses Gutachten anzufechten. Der in dem Gutachten zum PR1 noch enthaltene Vorbehalt wurde bereits am 17. Dezember 2020 zu Gunsten von Telefónica Deutschland aufgehoben. Somit kommt es zu keiner rückwirkenden Preissenkung ab dem 5. September 2017.

Der Schiedsspruch ist endgültig und hat unter den Parteien die Wirkung eines rechtskräftigen gerichtlichen Urteils.

Darüber hinaus betrachtet Telefónica Deutschland die von 1&1 Drillisch initiierten Price Reviews 2, 5 und 6, die nicht Gegenstand des Schiedsgerichtsverfahrens waren, weiterhin für inhaltlich unberechtigt.

Weitere Informationen:
Telefónica Deutschland
Investor Relations
Georg-Brauchle-Ring 50
D-80992 München
t +49 (0)89 2442-1010
f +49 (0)89 2442-2000
e ir-deutschland@telefonica.com



05.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Telefónica Deutschland Holding AG
Georg-Brauchle-Ring 50
80992 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 24 42 0
Internet: www.telefonica.de
ISIN: DE000A1J5RX9
WKN: A1J5RX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1166414

MDAX TecDAX
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1166414  05.02.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1166414&application_name=news&site_id=4investors_de

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Defama: „Wir bekommen laufend interessante Angebote auf den Tisch“
Matthias Schrade, Vorstand der m:access-notierten Immobilien-Gesellschaft Defama aus Berlin, im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de.

Affluent Medical - IPO: Interessantes Portfolio für hart umkämpfte Medtech-Märkte
Das französische Medizintechnik-Unternehmen Affluent Medical geht an den regulierten Markt der Euronext in Paris.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Telefonica Deutschland - o2

21.05.2021 - DGAP-News: Telefónica Deutschland und 1&1 Drillisch schließen National Roaming Agreement ab
20.05.2021 - DGAP-News: Virtuelle Hauptversammlung der Telefónica Deutschland Holding AG beschließt die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,18 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2020
12.05.2021 - DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG: Solider Jahresauftakt mit profitablem Wachstum - Ausblick für GJ21 bestätigt
29.03.2021 - DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG: Unabhängiger Sachverständiger beabsichtigt auch Price Review Verfahren 2 als unbegründet zurückzuweisen - keine rückwirkende Preissenkung für 1&1 Drillisch Bestandsk
12.03.2021 - DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG: EU-Kommission stellt Verfahren bezüglich 4G-Vorleistungsangebote von Telefónica Deutschland ein

4investors-News zu Telefonica Deutschland - o2

22.05.2021 - Aktien - Aareal Bank, Lufthansa, Telefonica Deutschland, TUI AG & Co.: Aktuelle Shortseller-Positionen
12.05.2021 - Telefonica Deutschland: Kein Gewinn in Sicht
25.02.2021 - Telefonica Deutschland: 2021 bringt Wachstum
24.02.2021 - Telefonica Deutschland: Konservativer Ausblick auf 2021
24.02.2021 - Telefonica Deutschland: Investitionsquote wird wegen 5G steigen
29.10.2020 - Telefonica Deutschland: Kaum Bewegung beim Umsatz
28.10.2020 - Telefonica Deutschland: Sondereffekt sorgt für dreistelligen Millionengewinn
08.10.2020 - Telefonica Deutschland: Aktie mit mehr als 40 Prozent Kurspotenzial?
07.10.2020 - Telefonica Deutschland und Deutsche Telekom verlängern Kooperation
19.08.2020 - Telefonica Deutschland: Machbare Zielsetzung für 2020
29.07.2020 - Telefonica Deutschland: Planungen werden bestätigt
09.06.2020 - Telefonica Deutschland: Aktie ist ein Top Pick
27.05.2020 - Telefonica Deutschland: Stabilitätsanker in der Krise
06.05.2020 - Telefonica Deutschland: Keine Kritik an den Quartalszahlen
06.05.2020 - Telefónica Deutschland meldet Quartalszahlen: „Ergebnisse entsprachen den Erwartungen”
07.03.2020 - Telefonica Deutschland: Schwacher Ausblick
19.02.2020 - Telefónica Deutschland: „Prognose für alle Kennzahlen erreicht”
18.02.2020 - Telefonica Deutschland holt früheren Siemens-Chef Löscher
04.02.2020 - Telefónica Deutschland: 450 Millionen Euro für das 5G-Netz - Wechsel im Aufsichtsrat
18.12.2019 - Telefónica Deutschland holt sich neuen Kredit bei Commerzbank, Unicredit & Co.