4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Veganz Group

DGAP-News: EMH Partners veräußert Mehrheitsbeteiligung an Native Instruments an Francisco Partners

20.01.2021, 13:00:02 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):

DGAP-News: EMH Partners GmbH / Schlagwort(e): Verkauf/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
EMH Partners veräußert Mehrheitsbeteiligung an Native Instruments an Francisco Partners

20.01.2021 / 13:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


EMH Partners veräußert Mehrheitsbeteiligung an Native Instruments an Francisco Partners

- Francisco Partners investiert in erheblichem Umfang in Native Instruments, den weltweit führenden Anbieter von Software und Hardware für die digitale Musikproduktion mit Sitz in Berlin und erwirbt Mehrheitsbeteiligung von EMH Partners und den Gründungsgesellschaftern - Beide bleiben bedeutende Minderheitsaktionäre

- Native Instruments will Vorreiterrolle im Bereich der digitalen Musikproduktion weiter ausbauen und Produktangebot erweitern - Ziel: ganzheitliche, benutzerzentrierte Plattform für die Musikproduktion schaffen

- Native Instruments wird fragmentierte Musiksoftwareindustrie weiter konsolidieren


München, Berlin 20. Januar 2021: EMH Partners, München, und die Gründungsgesellschafter von Native Instruments, Berlin, veräußern die Mehrheit ihrer Anteile an der Native Instruments Holding GmbH an Francisco Partners, eine führende globale Beteiligungsgesellschaft, die sich auf Investitionen in Technologieunternehmen und technologieorientierte Unternehmen spezialisiert hat. Nach Abschluss der Transaktion werden EMH Partners, die Native Gründungsgesellschafter sowie Management eine signifikante Minderheitsbeteiligung an dem Unternehmen halten. Native Instruments ist Weltmarktführer für Software und Hardware zur digitalen Musikproduktion und hat seinen Unternehmenssitz in Berlin.

Native Instruments wurde 1996 in Berlin gegründet und beschäftigt mehr als 400 Mitarbeiter. Das Unternehmen verfügt weltweit über 7 Niederlassungen und ist in mehr als 180 Ländern aktiv. Native Instruments gilt als eine der Speerspitzen der "Demokratisierung" der Musikproduktion. Das Unternehmen ermöglicht Kreativen, Musik ohne die hohen Einrichtungskosten, die bei traditionellen Musikstudios üblich sind, zu produzieren. Musikprofis rund um den Globus setzen auf die umfassende Musikinstrumenten-Bibliothek von Native Instruments und hochwertigen Software-Tools, um ihren Musikproduktionsprozess zu optimieren. Schätzungsweise 8 von 10 Tracks in den Billboard Top 10, den führenden Single Charts in den USA, wurden mithilfe von Native Instruments Technologie erstellt.

Im Jahr 2017 investierte EMH Partners 50 Millionen Euro in Native Instruments, gefolgt von einer weiteren Investition in 2020, mit der EMH die Mehrheitsbeteiligung an dem Unternehmen erlangte. Das Management und der Vorstand von Native Instruments haben gemeinsam mit EMH das Unternehmen maßgeblich weiterentwickelt und seine Marktposition ausgebaut:

- Die Umsatzerlöse mit Native Instruments Produkten für die digitale Musikproduktion sind seit dem Investment von EMH im Jahr 2017 um 60 % gestiegen;

- Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer wurde bis Ende 2020 mehr als verdoppelt und beträgt heute 1,5 Millionen;

- Anstieg der Anzahl der Industriepartner auf den Technologieplattformen von Native Instruments um 60 % und damit globale Technologieführerschaft.


Mit Francisco Partners plant Native Instruments, seine Produktführerschaft weiter auszubauen, die Konsolidierung im wachsenden und fragmentierten Markt für digitale Musikproduktion voranzutreiben, und seine bereits führende Position in der Branche weiter auszubauen.

"Als Innovator im Bereich der digitalen Musikproduktion, mit überragender Markenbekanntheit und herausragender Softwaretechnologie ist Native Instruments eine perfekte Plattform und Partner für Francisco Partners. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Management-Team und den bisherigen Gesellschaftern. Dabei werden wir unsere breite operative und strategische Erfahrung sowie unsere M&A-Fähigkeiten nutzen, um das Unternehmen zu unterstützen, seinen Wachstumskurs zu beschleunigen", sagte Matt Spetzler, Co-Head Europe und Partner bei Francisco Partners. Spetzler wird künftig im Aufsichtsrat von Native Instruments vertreten sein. "Wir freuen uns sehr, mit dem Team von Native Instruments und den bisherigen Gesellschaftern zusammenzuarbeiten, und sind fest davon überzeugt, dass Native Instruments die Plattform ist, auf die man im spannenden Bereich der Musikproduktion setzen sollte", fügte Mario Razzini, Principal bei Francisco Partners hinzu, der ebenfalls im Aufsichtsrat von Native Instruments vertreten sein wird.

Dominik Schwarz, Partner bei EMH Partners, sagt: "Unsere Partnerschaft mit Native Instruments unterstreicht unsere Stärke als führender Partner für Technologie-Unternehmer im deutschsprachigen Europa. Wir investieren in technologieorientierte mittelständische Unternehmen und unterstützen sie mit Kapital-, Digitalisierungs- und Expansionskompetenz. Francisco Partners hat die hervorragende internationale Position, das starke Führungsteam, und das große Zukunftspotenzial von Native Instruments erkannt. Mit ihrer umfassenden Erfahrung in der Entwicklung von Technologieunternehmen auf globaler Ebene heißen wir Francisco Partners willkommen und freuen uns auf die Fortsetzung unserer Partnerschaft mit Native Instruments."

"Mit seiner unternehmerischen DNA ist EMH ein außergewöhnliche Partner, der das Unternehmen und das Management in den vergangenen Jahren in einer Zeit des Wandels und des daraus resultierenden starken Wachstums unterstützt hat. Ich freue mich auf ihr weiteres Engagement bei Native Instruments", sagt Daniel Haver, Mitbegründer, ehemaliger CEO und Aufsichtsratsvorsitzender von Native Instruments. "Ich möchte mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre unglaublichen Leistungen sowie bei Constantin und Robert für ihre großartigen Beiträge über die Jahre und ihre starke Führung in ihren neuen Rollen als CEO und CPO von Native Instruments bedanken."

Constantin Koehncke, CEO von Native Instruments, erklärte: Noch niemals zuvor haben so viele Kreative auf der ganzen Welt so viel hochwertige Musik produziert. Wir freuen uns darauf, mit Francisco Partners zusammenzuarbeiten, um die nächste Phase unserer Reise zu beginnen. Sie kombinieren ihre globalen Ressourcen und ihr Fachwissen mit unserem leidenschaftlichen Team, unseren guten Beziehungen in der Musikbranche und unserer Erfolgsbilanz bei technischen Innovationen. Gemeinsam können wir unsere Mission verwirklichen, die globale Gemeinschaft von Musikschaffenden zu fördern und zu inspirieren und ihnen zu helfen, ihr kreatives Potenzial durch noch nahtloser integrierte Systeme und Nutzeroberflächen zu entfalten. Dank der Unterstützung von EMH Partners in den vergangenen Jahren konnten wir unsere Position als führendes digitales Musikproduktionsunternehmen weiter festigen und ausbauen. Wir freuen uns nun auf die Zusammenarbeit mit Francisco Partners, EMH Partners, und unseren Gründungsgesellschaftern, um diese großartige Reise fortzusetzen."

Über Einzelheiten der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart. Der Kaufpreis spiegelt die signifikante Wertsteigerung während der Eigentümerschaft von EMH Partners wider.

Der Abschluss der Transaktion findet voraussichtlich im ersten Quartal 2021, nach Erfüllung der üblichen Closing-Bedingungen und Abschluss der behördlichen Prüfung, statt.

Native Instruments und seine Gesellschafter wurden von GCA Altium und Milbank beraten. Francisco Partners wurde beraten von Raymond James und Freshfields Bruckhaus Deringer.

Über Native Instruments
Native Instruments ist der führende Hersteller von Software und zugehöriger Hardware für computerbasierte Musikproduktion und DJing. Die Mission des Unternehmens ist es, innovative, vollständig integrierte Lösungen für alle Berufe, Stile und Genres zu entwickeln, die alle Musikschaffenden befähigen. Die daraus resultierenden Produkte verschieben regelmäßig die technologischen Grenzen und eröffnen neue kreative Horizonte für Profis und Amateure gleichermaßen. Native Instruments eröffnete 1996 die faszinierende Welt der Echtzeit-Klangsynthese auf Standard-Computern und bietet heute eine umfangreiche Produktpalette für Musiker, Produzenten und DJs. Von seinen sieben Niederlassungen in Berlin, Los Angeles, Tokio, London, Toronto, Paris und Shenzhen aus ist Native Instruments in über 180 Ländern aktiv. Weitere Informationen zu Native Instruments finden Sie unter native-instruments.com.

Über Francisco Partners
Francisco Partners ist eine führende globale Beteiligungsgesellschaft, die sich auf Investitionen in Technologieunternehmen und technologieorientierte Unternehmen spezialisiert hat. Seit der Gründung vor über 20 Jahren hat Francisco Partners mehr als 24 Milliarden US-Dollar an verwaltetem Kapital eingeworben und in mehr als 300 Technologieunternehmen investiert, was das Unternehmen zu einem der aktivsten und langjährigsten Investoren in der Technologiebranche macht. Die Firma investiert in Opportunitäten/ Projekte, bei denen ihr tiefes sektorales Wissen und ihre operative Expertise den Unternehmen helfen kann, ihr volles Potenzial zu realisieren. Für weitere Informationen über Francisco Partners besuchen Sie bitte franciscopartners.com.

Über EMH Partners
EMH ist eine inhabergeführte Beteiligungsgesellschaft von Unternehmern für Unternehmer. Als Private-Equity-Unternehmen der nächsten Generation und einer der führenden Investoren in der DACH-Region unterstützt EMH das Wachstum mittelständischer Unternehmen mit Kapital-, Digitalisierungs- und Expansionskompetenz. EMH investiert in marktführende, inhabergeführte Unternehmen, um sie in der nächsten Wachstumsphase partnerschaftlich zu begleiten. Heute verwaltet EMH mehr als 1 Milliarde Euro Kapital. Weitere Informationen finden Sie unter www.emh.com.

Pressekontakte:

Francisco Partners
Whit Clay und Dan Zacchei
wclay@sloanepr.com und dzacchei@sloanepr.com

Native Instruments
Thomas Evans, Communications Manager
thomas.evans@native-instruments.de

EMH Partners
Richard Berg, Director Communications
richard.berg@emh.com



20.01.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1161964  20.01.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1161964&application_name=news&site_id=4investors_de

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Veganz Group

4investors-News zu Veganz Group