4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews |

windeln.de SE: windeln.de beginnt Auswahlverfahren für Rotation des Abschlussprüfers

07.03.2019, 15:57:57 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):








DGAP-Media / 07.03.2019 / 15:57

windeln.de beginnt Auswahlverfahren für Rotation des Abschlussprüfers

München, 7. März 2019: windeln.de SE (windeln.de oder Konzern), einer der führenden Onlinehändler für Familienprodukte in Europa und für Kunden in China, schreibt das Mandat für die Prüfung des Jahres- und Konzernabschlusses neu aus. Der Konzern folgt damit EU-Vorschriften und Änderungen der EU-Richtline zu Abschlussprüfungen.

Die Verordnung (EU) Nr. 537/2014 und Änderungen der Richtlinie 2014/56/EU sehen eine regelmäßige Rotation der externen Abschlussprüfer vor. Die EU-Richtlinie schreibt unter anderem vor, die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mindestens alle zehn Jahre zu wechseln, um die Prüfungsqualität zu verbessern und zu gewährleisten. Der verantwortliche Prüfungspartner einer Wirtschaftsprüfungs-gesellschaft soll demnach sieben Jahre nach dem ersten Datum der Bestellung gewechselt werden.

Die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat die letzten sieben Konzernabschlüsse der windeln.de SE geprüft (inklusive Geschäftsjahr 2018). Daher hat der Konzern in Übereinstimmung mit deutschem und mit europäischem Recht ein Verfahren gestartet, um für das Geschäftsjahr 2019 einen neuen Abschlussprüfer zu bestellen.

Der Prüfungsausschuss von windeln.de verantwortet das Ausschreibungsverfahren und wird bis Ende April 2019 eine Empfehlung an den Aufsichtsrat geben. Angebote von interessierten Wirtschaftsprüfern müssen bis 28. März 2019 schriftlich bei windeln.de eingehen. Der Aufsichtsrat beabsichtigt, der Hauptversammlung eine Empfehlung bezüglich eines neuen Abschlussprüfers für die Prüfung des Jahres- und Konzernabschlusses 2019 auszusprechen. Es ist geplant, dass der neue Abschlussprüfer von windeln.de auf der Hauptversammlung am 6. Juni 2019 gewählt wird.

Wirtschaftsprüfer, Wirtschaftsprüferinnen und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften können ihr Interesse an der Ausschreibung bis zum 28. März 2019, 18:00 Uhr MEZ, an die zentrale Kontaktadresse investor.relations@windeln.de mitteilen.

 

Corporate Communications
Sophia Kursawe
Telefon: +49 (89) 41 61 71 52 65
E-Mail: investor.relations@windeln.de

Über windeln.de

windeln.de ist einer der führenden Onlinehändler für Familienprodukte in Europa. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen ein erfolgreiches E-Commerce Geschäft mit Baby- und Kleinkinderprodukten für Kunden in China. Das breite Produktsortiment reicht von Windeln und Babynahrung über Kindermöbel, Spielzeug und Kleidung bis hin zu Kinderwagen und Autokindersitzen. windeln.de wurde im Oktober 2010 gegründet. Seit dem 6. Mai 2015 ist windeln.de im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://corporate.windeln.de.

Unsere Shops: www.windeln.de, www.windeln.ch, www.bebitus.es, www.bebitus.pt, www.bebitus.fr, www.windeln.com.cn, windelnde.tmall.hk/


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: windeln.de SE
Schlagwort(e): Unternehmen
07.03.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
windeln.de SE

Hofmannstr.51

81379 München


Deutschland
Telefon:
089 / 416 17 15-0
Fax:
089 / 416 17 15-11
E-Mail:
investor.relations@windeln.de
Internet:
www.windeln.de
ISIN:
DE000WNDL193
WKN:
WNDL19
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


785239  07.03.2019 


Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Baumot-Vorstand Stefan Beinkämpen im Exklusivinterview mit der 4investors-Redaktion über die anlaufende Diesel-Nachrüstung, die Folgen der Corona-Krise und die langfristigen Pläne in der Nach-Diesel-Zeit.Baumot: Optimismus für 2020 steigt klar an

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von

4investors-News zu

18.05.2020 - artec technologies: Neuer Auftrag aus Osteuropa
04.04.2020 - Schwarzer Schwan: Was tun bei unvorhersehbaren Ereignissen wie der Corona-Pandemie, Brexit & Co.?
25.02.2020 - Datagroup: Gewinnrückgang durch Sondersituationen
09.02.2020 - Disaggregation und Demateralisierung: Wie Bitcoin, Apple, Spotify & Co. die Welt verändern
12.12.2019 - Wenn Frau Lagarde mit dem Flammenwerfer durch einen trockenen Wald geht… - VP Bank Kolumne
02.12.2019 - _2019 - ein Jahr wie aus dem Drehbuch - Weberbank-Kolumne
25.11.2019 - Philion erweitert das Management
25.11.2019 - JDC Group: Anleihe-Platzierung mehrfach überzeichnet
11.11.2019 - MBH Corporation übernimmt KS Training
22.10.2019 - Palladiumpreis steigt von Rekord zu Rekord - Commerzbank Kolumne
11.10.2019 - Paion Aktie: Ist der Selloff vorbei?
26.09.2019 - DAX: Kurs auf 11.957 Punkte? - UBS-Kolumne
16.05.2019 - TUI Aktie: An dieser Aktienkurs-Marke scheint etwas zu passieren
15.05.2019 - ZEW-Lageindikator folgt der Produktion - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
07.02.2019 - Grenke steigert Gewinn - Dividende wird erhöht
07.02.2019 - Osram rauscht in die roten Zahlen - „zahlreiche Unwägbarkeiten”
29.01.2019 - Puma: Neues aus dem Vorstand
29.01.2019 - DAX: Folgen größere Gewinnmitnahmen? - UBS Kolumne
28.01.2019 - Wer die Digitalisierung als Anleger nutzen will, sollte sich umstellen - AXA IM Kolumne