4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | sino

DGAP-News: sino AG | High End Brokerage: 48.153 Trades im Januar / Beteiligungsunternehmen Trade Republic Bank schaltet seit heute die ersten Kunden für die Depoteröffnung frei

07.02.2019, 08:00:17 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-News: sino AG / Schlagwort(e): Sonstiges

sino AG | High End Brokerage: 48.153 Trades im Januar / Beteiligungsunternehmen Trade Republic Bank schaltet seit heute die ersten Kunden für die Depoteröffnung frei
07.02.2019 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
sino AG | High End Brokerage:
48.153 Trades im JanuarBeteiligungsunternehmen Trade Republic Bank schaltet seit heute die ersten Kunden für die Depoteröffnung frei
Düsseldorf, 7. Februar 2019

Die sino AG | High End Brokerage hat im Januar 48.153 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 6,2 % gegenüber dem Vormonat (-25,9 % ggü. Januar 2018).

 
     Jan 2019
     Dez 2018
     Jan 2018
Orders gesamt
     48.153
     45.358
     64.965
Wertpapier-Orders
     37.760
     34.663
     54.119
Future-Kontrakte
     25.236
     20.133
     20.480
Im Januar lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 123,4 Mrd. Euro, eine Steigerung von 6,3 % gegenüber dem Vormonat, in dem der Orderbuchumsatz bei 116,1 Mrd. lag (-21,2 % ggü. Januar 2018). Per 31.01.2019 wurden bei der sino AG 396 Depotkunden betreut, 3,9 % weniger als im Vorjahr.

Die Trade Republic Bank GmbH, an der die sino derzeit mittelbar mit rund 54,6 Prozent beteiligt ist, hat heute die ersten Kunden zum Handel freigeschaltet. Damit können die Anleger über die intuitive App - dauerhaft provisionsfrei - mehr als 6.100 deutsche und internationale Aktien sowie mehr als 250 ETFs börslich handeln. Für die Abwicklung fällt lediglich eine Fremdkostenpauschale von einem Euro an. Die sino AG sieht in ihrer Beteiligung an der Trade Republic Bank eine strategische Erweiterung des Geschäftsmodells.

»Wir freuen uns wirklich sehr über den reibungslosen und planmäßigen Fortschritt der Trade Republic. Das Team leistet großartige Arbeit. Die Freischaltung der ersten Kunden, lediglich vier Wochen nach Marktstart, ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für die Trade Republic Bank - den ersten deutschen mobilen und provisionsfreien Broker", so Ingo Hillen, Gründer und Vorstand der sino AG.


Weitere Einzelheiten unter www.traderepublic.com.

Die sino AG | High End Brokerage (WKN 576 550, XTP) verfolgt eine aktive und transparente Kommunikationspolitik. Zum 15.04.2013 erfolgte ein Wechsel in den Primärmarkt, ein Segment des Freiverkehrs der Düsseldorfer Börse. Die sino AG informiert weiterhin monatlich über aktuelle Orderzahlen - jeweils am fünften Bankarbeitstag des darauf folgenden Monats. Die 1998 gegründete sino AG hat sich auf die Abwicklung von Wertpapiergeschäften für die aktivsten und anspruchsvollsten Privatkunden in Deutschland spezialisiert und entwickelte sich in kurzer Zeit zum Synonym für High End Brokerage. Die aktuell 20 Mitarbeiter betreuen derzeit rund 400 Depots mit einem durchschnittlichen Volumen von über 600.000 Euro. Aktionär der sino AG ist unter anderem die Gesellschaft für Bankbeteiligungen mbH, eine 100%ige Tochter der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ingo Hillen, Vorstand
- ihillen@sino.de | 0211 3611-2040.

Kontakt:
Sandra Bluhm
Prokuristin
Tel. +49 211 3611 1220











07.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
sino AG

Ernst-Schneider-Platz 1

40212 Düsseldorf


Deutschland
Telefon:
+49(0)211 3611-0
Fax:
+49(0)211 3611-1136
E-Mail:
info@sino.de
Internet:
www.sino.de
ISIN:
DE0005765507
WKN:
576550
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




773379  07.02.2019 



(Werbung)

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

VERIANOS-Vorstand Tobias Bodamer spricht im Interview mit der 4investors-Redaktion über Immobilien in Spanien und Deutschland, das Geschäftsmodell, Fonds und eine mögliche Anleihe-Emission.VERIANOS Real Estate: Immobilien mit überdurchschnittlich attraktiven Renditen

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von sino

4investors-News zu sino

13.12.2019 - sino will Beteiligung an tick Trading Software abbauen
06.11.2019 - sino: Verlust kleiner als erwartet
08.10.2019 - sino: September mit gesunkener Order-Zahl
06.09.2019 - sino meldet gestiegene Tradezahl für den August
05.07.2019 - sino: Order-Aktivität sinkt im Juni
21.06.2019 - sino legt Halbjahreszahlen vor - Trade Republic wird wohl entkonsolidiert
31.01.2019 - sino streicht die Dividende
07.11.2018 - sino: Kundenzahl sinkt, Tradezahl steigt deutlich
07.09.2018 - sino verlängert Commerzbank-Kooperation
07.08.2018 - sino meldet Zahlen für den Juli
07.06.2018 - sino: Tradezahl steigt gegenüber April-Wert
09.04.2018 - sino: Orderzahl sinkt im Vergleich zum Februar
07.03.2018 - sino: Tradezahl mit deutlichem Plus
01.03.2018 - sino AG klettert in die schwarzen Zahlen
08.02.2018 - sino AG steigt bei FinTech-Startup ein
07.02.2018 - sino profitiert von schwankungsfreudigen Börsen
18.01.2018 - sino AG: Gewinnsprung nach tick-Börsengang
08.01.2018 - sino meldet Anstieg der Tradezahl
07.12.2017 - sino AG: „Der November war ein sehr guter Monat”
10.11.2017 - sino: Deutliches Gewinnplus dank tick-TS