4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Artec Technologies

DGAP-News: Weitere Landesmedienanstalt setzt bei der Analyse von TV und Internetstreams auf die artec technologies AG

26.10.2018, 08:30:01 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-News: artec technologies AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge/Sonstiges

Weitere Landesmedienanstalt setzt bei der Analyse von TV und Internetstreams auf die artec technologies AG
26.10.2018 / 08:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Weitere Landesmedienanstalt setzt bei der Analyse von TV und Internetstreams auf die artec technologies AG

+ Mehrjähriger Nutzungsvertrag für Dokumentations- und Analyse-System
+ Kontroll- und Analyse-bedarf der Online-Medienwelt steigt
+ artec erwartet weitere Neukunden
Diepholz/Bremen ? 26. Oktober 2018: Eine weitere Landesmedienanstalt setzt künftig bei der Kontrolle von Sendeinhalten, insbesondere hinsichtlich Einhaltung der Bestimmungen des Jugendschutzes auf Lösungen der artec technologies AG (ISIN DE0005209589). Der neue Kunde wird das Inhouse-System aus der artec Media Intelligence Produktfamilie XENTAURIX zur Dokumentation und Analyse von digitalen TV-Programmen, Streams von Internetseiten und Social-Media-Plattformen wie beispielsweise Facebook, YouTube und Twitch nutzen. Der Vertrag läuft über mehrere Jahre.

Die von artec entwickelte Produkt- und Lösungsplattform "XENTAURIX" wird seit vielen Jahren sowohl bei nationalen als auch internationalen Broadcastunternehmen, Medienhäusern und Sicherheitskräften erfolgreich eingesetzt und laufend modernisiert. Nutzern stehen umfangreiche Möglichkeiten der Aufzeichnung, Archivierung und Auswertung zur Verfügung. Bei der Analyse unterstützt artec durch unterschiedlichste kognitive Analyse-Werkzeuge - sogenannte Engines -, die künftig durch den Einsatz von Deep-Learning und künstlicher Intelligenz (KI)-Programmen erweitert werden. Die Anwendungen stehen auf der XENTAURIX-Cloud-Plattform auch als Software as a Service (SaaS) zur Verfügung. Somit können Kunden ihr audiovisuelles Informationsmaterial aus Quellen wie TV, Radio, Streaming-Diensten und Social Media gezielt in der Cloud auswerten.

"Nachdem wir bereits Anfang des Jahres den ersten Auftrag einer Landesmedienanstalt gewinnen konnten, zeigt der neue Kunde, dass die artec-Lösung sehr wettbewerbsfähig ist. Daher sind wir sehr optimistisch, weitere Landesmedienanstalten von unserem Leistungsangebot überzeugen zu können", sagt artec-CEO Thomas Hoffmann. "Staatliche Behörden und private Unternehmen stehen zunehmend vor der Herausforderung, audiovisuelle Daten aus einer Vielzahl von Medienquellen bis zu Social Media dokumentieren und analysieren zu müssen, um ihre Kontrollaufgaben zu erfüllen oder dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Ihnen bietet artec ein umfangreiches Leistungsangebot, welches sich in der Praxis bewährt hat. Alles kann als einzelnes Projekt, als Inhouse-System oder Mietlösung über unsere Cloud genutzt werden."

Über die artec technologies AG
Die börsennotierte artec technologies AG (WKN 520958) aus Diepholz (Deutschland) entwickelt und produziert innovative Software- und Systemlösungen für die Übertragung, Aufzeichnung und Auswertung von Video-, Audio- und Metadaten in Netzwerken und Internet. artec bietet seinen Kunden einen Komplettservice (Projektierung, Inbetriebnahme, Service & Support) sowohl für die Standardprodukte als auch die Sonderentwicklungen und Cloud-Dienste an.

>> www.artec.de >> www.xentaurix.comKontakt Presse und Investor Relations:
artec technologies AG
Fabian Lorenz
E-Mail: investor.relations@artec.deTel.: +49 5441 599516
Fax: +49 5441 599570












26.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
artec technologies AG

Mühlenstr. 15-18

49356 Diepholz


Deutschland
Telefon:
+49 (0)5441 / 599 50
Fax:
+49 (0)5441 / 599 570
E-Mail:
investor.relations@artec.de
Internet:
www.artec.de
ISIN:
DE0005209589
WKN:
520958
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




738063  26.10.2018 



4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Artec Technologies

4investors-News zu Artec Technologies

11.05.2020 - artec technologies: „Als Gewinner aus der Krise”
06.04.2020 - artec technologies: Neue Aufträge
11.03.2020 - artec technologies: Folge-Auftrag vom Bund
02.03.2020 - artec technologies: Neues aus dem Management
20.01.2020 - Aktienmarkt: Hält der Aufwärtstrend an den deutschen Börsen an? - Börse München Kolumne
20.11.2019 - artec technologies: Zwei neue Vertriebspartner
27.09.2019 - artec technologies setzt auf starke zweite Jahreshälfte
12.08.2019 - artec technologies: Neuer Auftrag aus dem Ausland
11.07.2019 - artec technologies: Aktienplatzierung überzeichet
10.07.2019 - artec technologies will die Gunst der Stunde nutzen
25.06.2019 - artec technologies: Neue Chancen
16.05.2019 - artec technologies: Umsatzsprung
10.05.2019 - artec technologies will Marktkapitalisierung deutlich steigern
25.04.2019 - artec technologies: News aus Katar
07.02.2019 - artec technologies: Neuer Aufsichtsrat und neue Aufträge
05.11.2018 - artec technologies: Fortsetzung der dynamischen Entwicklung
26.10.2018 - artec technologies gewinnt erneut Landesmedienanstalt als Kunden
22.10.2018 - artec technologies: Zukäufe können zum Wachstum beitragen
26.09.2018 - artec technologies: „Verzeichnen kontinuierlichen Auftragseingang”
30.08.2018 - artec technologies: Überraschung beim Ergebnis