4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | congatec

DGAP-News: Bekanntmachung über Stabilisierungsmaßnahmen gemäß Art. 5 Abs. 4 und 6 der Verordnung 596/2014/EU des Europäischen Parlaments und des Rates über Marktmissbrauch und gemäß Art. 6 Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 der Kommission vom 8.03.2016

27.03.2017, 19:14:01 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-News: Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG / Schlagwort(e): Sonstiges

Bekanntmachung über Stabilisierungsmaßnahmen gemäß Art. 5 Abs. 4 und 6 der Verordnung 596/2014/EU des Europäischen Parlaments und des Rates über Marktmissbrauch und gemäß Art. 6 Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 der Kommission vom 8.03.2016
27.03.2017 / 19:14


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Bekanntmachung über Stabilisierungsmaßnahmen gemäß Artikel 5 Absatz 4 und 6 der Verordnung 596/2014/EU des Europäischen Parlaments und des Rates über Marktmissbrauch ('Marktmissbrauchsverordnung') und gemäß Artikel 6 Absatz 3 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 der Kommission vom 8. März 2016
im Rahmen des öffentlichen Angebots von Aktien der
Aumann AG, Beelen, Deutschland

International Securities Identification Number (ISIN): DE000A2DAM03

Börsenkürzel: AAG

Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot von Aktien der Aumann AG hat die Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG die Funktion des Stabilisierungsmanagers wahrgenommen. Die Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG hat während des Stabilisierungszeitraums, der mit der
Notierungsaufnahme der Aktien im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) am 24. März 2017 begann und am 27. März 2017 beendet wurde, keine Stabilisierungsmaßnahmen durchgeführt.

Die durch die verkaufenden Aktionären dem Stabilisierungsmanager im Namen und für Rechnung der Konsortialbanken eingeräumte Option, bis zu 780.000 Aktien an der Aumann AG zum Platzierungspreis in dem Umfang zu erwerben, in dem Aktien im Wege der Mehrzuteilung platziert wurden (sog. Greenshoe-Option), wurde am 27. März 2017 von Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG vollständig ausgeübt.











27.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



558671  27.03.2017 



Weitere DGAP-News von congatec

09.12.2019 - DGAP-News: Xenikos präsentiert vielversprechende neue Daten aus einem erweiterten Zugangsprogramm (Expanded Access Program, EAP) mit T-Guard(R) zur Behandlung von steroidrefraktärer akuter Graft-versus-host Disease (SR-aGVHD) auf dem ASH Annual Meeting
09.12.2019 - DGAP-News: 2019 war das schwächste Jahr für Börsengänge seit der Finanzkrise - deutliche Erholung für 2020 erwartet
09.12.2019 - DGAP-News: Control Risks: Control Risks warnt für 2020 vor einer Bedrohung durch Cyber-Kriegsführung in nie dagewesenem Ausmaß
06.12.2019 - DGAP-News: Avicanna Inc.: Avicanna veranstaltet Key Opinion Leader Meeting über die Verwendung von Cannabinoiden zur Behandlung von Schmerzen und Epilepsie.
06.12.2019 - FAS AG: FAS AG als 'Top Arbeitgeber Mittelstand 2020' ausgezeichnet

4investors-News zu congatec

11.10.2019 - congatec verschiebt Börsengang auf 2020
13.09.2019 - congatec will 2019 mit Hilfe von Bryan, Garnier und der Commerzbank an die Börse