Allgeier verzeichnet Gewinnrückgang


Nachricht vom 06.03.2015 06.03.2015 (www.4investors.de) - Allgeier hat im Jahr 2014 den Umsatz von 414,8 Millionen Euro auf 428,3 Millionen Euro erhöht. Diverse Belastungen, unter anderem aus Investitionen im Geschäftsbereich IT-Personaldienstleistung, haben die Ergebnisentwicklung unter Druck gesetzt. Auf EBITDA-Basis ist der bereinigte Überschuss um 10 Prozent auf 25,6 Millionen Euro gefallen, melden die Münchener am Freitag. Vor Steuern hat sich der Gewinn von Allgeier auf 6,3 Millionen Euro nahezu halbiert.

Für 2015 peilt Allgeier ein Umsatzplus im einstelligen Prozentbereich an, der Gewinn soll sich überproportional hierzu verbessern. Akquisitionen könnten die Planungen aber verändern: „Insbesondere ist es das Ziel, auch in 2015 die künftige Geschäftsentwicklung durch weitere wertschaffende Akquisitionen über die bestehende Planung hinaus deutlich zu beschleunigen“, so die Süddeutschen.

Die Allgeier Aktie notiert am Nachmittag bei 15,39 Euro mit 1,58 Prozent im Plus. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR