Vita 34: Russischer Anteil sinkt


Nachricht vom 14.01.2015 14.01.2015 (www.4investors.de) - Bei Vita 34 gibt es eine Veränderung in der Aktionärsstruktur. Ein Investor unterschreitet am 24. Dezember die meldepflichtige Schwelle von 10 Prozent. Dabei handelt es sich um das Human Stem Cells Institute OJSC aus Moskau. Die Russen halten zum Stichtag 8,573 Prozent an Vita 34. Das entspricht fast 0,26 Millionen Stimmrechten. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR