Valneva nach dem „Flash Crash”: EU-Deal unter Dach und Fach

Valnevas COVID-19 Impfstoff VLA2001 soll nach seiner Zulassung ab dem kommenden Jahr ein - allerdings kleinerer - Teil der EU-Impfkampagne werden. Bild und Copyright: Nicolas Economou / shutterstock.com.

Valnevas COVID-19 Impfstoff VLA2001 soll nach seiner Zulassung ab dem kommenden Jahr ein - allerdings kleinerer - Teil der EU-Impfkampagne werden. Bild und Copyright: Nicolas Economou / shutterstock.com.

24.11.2021 07:59 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Valneva und die EU-Kommission haben nun die Tinte unter den Vertrag zur Lieferung von Valnevas COVID-19 Impfstoff VLA2001 gesetzt. Das Vertragswerk ist in Grundzügen seit dem 10. November bekannt, an den wesentlichen Mengen hat sich nichts geändert. Im zweiten und dritten Quartal 2022 soll das französische Biotech-Unternehmen 24,3 Millionen Dosen des Impfstoffs liefern, der zuvor allerdings noch zugelassen werden muss. Insgesamt sollen 2022 und 2023 bis zu 60 Millionen Dosen geliefert werden, damit bis zu 35,7 Millionen Dosen im Jahr 2023.

Zu den finanziellen Details nennt die Gesellschaft keine Einzelheiten. Die mit der EU vereinbarte maximale Liefermenge bleibt weit unter der Zahl der Impfstoff-Dosen, die die EU-Kommission bei Novavax zur Lieferung in Auftrag gegeben hat. Der Übereinkunft zufolge wird Novavax bis zu 200 Millionen Dosen ihres COVID-19 Impfstoffs NVX-CoV2373 an die EU liefern. Zu einer festen Liefermenge von 100 Millionen Dosen kommt eine Option über weitere 100 Millionen Dosen

Weiterhin offen ist, warum Valnevas Aktienkurs am Dienstag dieser Woche in einem „Flash Crash” binnen nicht einmal einer halben Stunde von Kursen oberhalb von 21 Euro auf bis zu 17,66 Euro abgestürzt war. Eine Anfrage der 4investors-Redaktion bei Valneva blieb bisher unbeatwortet.

”Flash Crash” bei Valneva: Kein Kommentar vom Unternehmen

Mittlerweile hat sich die Valneva Aktie von dem Crash zum großen Teil zwar erholen könne, bleibt aber weiter unter wichtigen charttechnischen Hindernissen, die sich zwischen 21,74/21,96 Euro und 22,36/22,64 Euro erstrecken. Gestern pendelte die Biotech-Aktie an der Euronext in Paris zwischen 19,91 Euro und 20,94 Euro, schon kleinere Tradinghürden rund um die 21-Euro-Marke waren damit ein zu starkes Hindernis für Valnevas Aktien.

An der charttechnischen Ausgangslage hat sich trotz des turbulenten Kursverlaufs am Dienstag wenig geändert. Gelingt der Biotech-Aktie ein stabiler Anstieg über 22,36/22,64 Euro, warten um 23,50 Euro und vor allem am Top bei 25,20 Euro recht schnell die nächsten starken charttechnischen Hürden. Über den Tag hinaus werden für die Valneva Aktie aber vor allem die weiteren Nachrichten zum COVID-19 Impfstoff VLA2001 des Unternehmens und vor allem zu dessen Zulassungen die entscheidenden Faktoren bleiben - und die waren zuletzt positiv, siehe den EU-Deal.

Um 19,80/20,06 Euro trifft Valnevas Aktienkurs derweil auf charttechnische Unterstützung, die gestern bestätige wurde. Ein Rutsch hierunter könnte die Situation kurzfristig noch einmal wackelig werden lassen. Dann wäre ein erneuter Test der starken charttechnischen Unterstützungszone bei 17,00/17,66 Euro möglich.

Wichtige charttechnische Daten zur Valneva Aktie

Letzter Aktienkurs: 20,30 Euro (Börse: Euronext Paris)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 17,69 Euro / 22,74 Euro
EMA 20: 20,21 Euro
EMA 50: 17,77 Euro
EMA 200: 13,58 Euro

Daten zum Wertpapier: Valneva
Zum Aktien-Snapshot - Valneva: hier klicken!
Ticker-Symbol: AYJ
WKN: A0MVJZ
ISIN: FR0004056851

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-News - Valneva

09.12.2021 - Valneva Aktie: Zurück Richtung 30 Euro?
08.12.2021 - Valneva: Der nächste Deal mit dem COVID-19 Impfstoff VLA2001
07.12.2021 - Valneva Aktie: Starke Nerven sind gefragt!
06.12.2021 - Valneva Aktie: Der Kurssturz am Freitag hat Wunden hinterlassen
03.12.2021 - Valneva kritisiert Design der britischen Impfstoff-Studie - Aktie stürzt ab
03.12.2021 - Valneva Aktie: Der Markt wird nervös - was nicht ohne Ironie ist
02.12.2021 - Valneva: Gute Nachricht von der EMA
01.12.2021 - Valneva Aktie: Zeit, die Gewinne zu sichern?
29.11.2021 - Valneva gewinnt deutschen Partner für COVID-19 Impfstoff VLA2001
29.11.2021 - Valneva Aktie: „Omikron“ Rallye sorgt für neues Top - und nun?
26.11.2021 - Valneva Aktie: Bringt die besorgniserregende neue COVID-19 Variante den entscheidenden Kursanstieg?
25.11.2021 - Valneva Aktie: Achtung, Kaufsignal nach dem EU-Impfstoffdeal!
23.11.2021 - Aktien: BioNTech, Nel ASA, paragon, Ströer und Valneva - die 4investors Top-News
22.11.2021 - Valneva und das große Fragezeichen
22.11.2021 - Valneva Aktie: Brutaler Absturz … aber warum eigentlich?
22.11.2021 - Valneva Aktie: Das Risiko steigt stark, wenn dieser Break nicht bald erfolgt
18.11.2021 - Valneva: Neue Prognose für 2021 - allerdings ohne den COVID-19 Impfstoff VLA2001
17.11.2021 - Valneva Aktie: Stabil ist nicht gut genug!
15.11.2021 - Valneva Aktie rennt vor die Wand - wie geht es nun weiter?
12.11.2021 - Valneva: Umsatz kann explodieren – Aktie wird abgestuft

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.