DAX: Fibonacci-Fächer bleibt entscheidend - UBS

Bild und Copyright: Immersion Imagery/ shutterstock.com.

Ausblick: Der Aufwärtstrend ist klar intakt, allerdings ist der Index aktuell überkauft, darauf deutet auch die kleine Vortageskerze hin. Bild und Copyright: Immersion Imagery/ shutterstock.com.

18.11.2021 09:09 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Rückblick: Der DAX konnte den Widerstandsbereich um 16’030 bis 16’130 Punkte in den Vortagen nachhaltig überwinden und sich zudem weiterhin über dem 10er-EMA halten. Allerdings blockiert nun der obere Fibonacci-Fächer im Monatschart den weiteren Weg nach oben. Hier war der DAX in den Vormonaten immer wieder abgeprallt und konnte lediglich das jeweilige Monatshoch direkt am Fibonacci-Fächer bilden. Nach der kurzen Korrektur und dem Abprall am 10er-EMA im Monatschart könnte der DAX aber nun angetrieben durch den schwachen Euro genügend Kraft für einen Durchbruch nach oben haben.

Ausblick: Der Aufwärtstrend ist klar intakt, allerdings ist der Index aktuell überkauft, darauf deutet auch die kleine Vortageskerze hin.

Die Short-Szenarien: Der DAX befindet sich mit dem Fibonacci-Fächer im Monatschart vor einem massiven Widerstand. Nach dem langen Hochlauf könnte es nun zunächst zu einer neuen Abwärtskorrektur zum 10er-EMA im Tageschart kommen. Zugleich würde damit ein Retest des Ausbruchsbereichs über den Widerstand bei 16’130 Punkten durchgeführt werden. Bricht der DAX aber unter den 10er-EMA im Tageschart durch, würde sich die Lage kurzfristig wieder eintrüben und ein weiterer Kursrückgang zum 50er-EMA wahrscheinlich werden.

Die Long-Szenarien: Der DAX kann direkt weiter ansteigen und die schwache Vortageskerze ignorieren. Gelingt dem Wert dabei ein Anstieg über 16’300 Punkte, könnten direkt weitere Anschlusskäufe folgen. Bei einem nachhaltigen Durchbruch über den Fibonacci-Fächer wäre der Bereich um 16’500 Punkte die nächste Anlaufmarke.

Daten zum Wertpapier: DAX - Aktienindex
Zum Aktien-Snapshot - DAX - Aktienindex: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAX
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
(Werbung)

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - DAX - Aktienindex

19.01.2022 - DAX: Erneut der EMA50 im Blickfeld - UBS
19.01.2022 - DAX 40 im kurzfristigen Abwärtsmodus: Volatilität nimmt zu und Supports brechen weg - Donner & Reuschel
18.01.2022 - DAX 40 bestätigt Seitwärtsspanne: Markttechnik weiterhin divergent - Donner & Reuschel
18.01.2022 - DAX in der Seitwärtsbewegung - UBS
17.01.2022 - DAX: Haben die Bullen aufgegeben? - UBS
17.01.2022 - DAX 40 schielt wieder auf die 16.000: Markttechnik allerdings divergent - Donner & Reuschel
14.01.2022 - DAX: Wieder steht der 10er-EMA im Fokus - UBS
13.01.2022 - DAX: Abprall am Widerstand - UBS
12.01.2022 - DAX: Sprungbrett EMA50 - UBS
11.01.2022 - DAX: 50er-EMA erreicht - UBS
11.01.2022 - DAX 40 tendiert weiterhin seitwärts: Test kurzfristiger Supports - Donner & Reuschel
10.01.2022 - DAX: Ist die Abwärtskorrektur durch? - UBS
10.01.2022 - DAX 40: Bisherige Jahresperformance „wackelt“ - Donner & Reuschel
07.01.2022 - DAX: Kursrücksetzer - UBS
06.01.2022 - DAX: Abprall am Fibonacci-Fächer - UBS
05.01.2022 - DAX: Starker Jahresauftakt der Bullen - UBS
31.12.2021 - DAX: Circa 16.000 Punkte – kein schlechtes Jahr für den deutschen Aktienmarkt! - Nord LB
30.12.2021 - DAX: Rücksetzer zur Unterstützung - UBS
30.12.2021 - DAX 40 mit sehr erfreulichem Gesamtergebnis 2021 - Donner & Reuschel
29.12.2021 - DAX: Kurs auf 16’000 Punkte - UBS

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.