DAX: Unter dem 50er-EMA weiter schwach - UBS

Bild und Copyright: Immersion Imagery/ shutterstock.com.

Ausblick: Der DAX ist angeschlagen und könnte nach dem vorherigen langen Hochlauf am Fibonacci-Fächer im Monatschart nach unten abprallen. Bild und Copyright: Immersion Imagery/ shutterstock.com.

10.09.2021 08:53 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Rückblick: Der DAX hatte sich in den Vormonaten in einer langen Seitwärtsphase bewegt. Dabei wurde die Oberseite dieser Seitwärtsbewegung vom oberen Fibonacci-Fächer im Monatschart markiert. Auf der Unterseite wurde die Seitwärtsphase durch den 50er-EMA im Tageschart eingegrenzt. Mit dem Kursrutsch aus dem steigenden Trendkanal im Tageschart im Juli wurde bereits ein Schwächesignal geliefert. Und mit dem Kursrückgang unter den 50er-EMA am Mittwoch hat sich die Lage für den DAX nachhaltig eingetrübt. Solange der Index nun unter dem 50er-EMA notiert, ist mit weiter fallenden Kursen zu rechnen.

Ausblick: Der DAX ist angeschlagen und könnte nach dem vorherigen langen Hochlauf am Fibonacci-Fächer im Monatschart nach unten abprallen.

Die Short-Szenarien: Der DAX kann den 50er-EMA im Tageschart nicht mehr nachhaltig erobern und rutscht weiter ab. Kommt es dann auch zu einer bearishen Überschneidung des 10er-EMA unter den 50er-EMA, würde ein weiteres Schwächesignal geliefert werden. Die Abwärtsdynamik könnte sich dann verstärken. Unter dem Verlaufstief bei 15’453 Punkten, wäre mit einem Rücklauf zur Unterstützung bei 15’300 Punkten zu rechnen. Darunter wäre die runde Marke von 15’000 Punkten das nächste Anlaufziel.

Die Long-Szenarien: Der DAX kann die Erholung vom Vortag ausbauen und über den 50er-EMA ansteigen. In der Folge wäre ein weiterer Hochlauf zur runden Marke von 16’000 Punkten zu erwarten.

Daten zum Wertpapier: DAX - Aktienindex
Zum Aktien-Snapshot - DAX - Aktienindex: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAX
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Lesen Sie mehr zum Thema DAX - Aktienindex im Bericht vom 10.09.2021

DAX zeigt Stabilität am „EZB-Tag“ - Donner & Reuschel

Der DAX 40 befindet sich weiterhin in seiner Konsolidierungs-Range. Die gestern an dieser Stelle angesprochenen Sicherungslinien bei 15.527 bis 15.424 haben nahezu punktgenau gehalten. Somit bleiben sowohl der mittel- als auch der langfristige Aufwärtstrend intakt. Ebenfalls zeigen sich die markttechnischen Langfristindikatoren nach wie vor positiv und zeugen von einem übergeordneten charttechnischen Aufwärtsmodus. Die Gefahr eines „Drehs“ konnte gestern durch das Bestätigen der Support-Range bei 15.527 bis 15.424 abgewendet werden. Für heute strebt der deutsche Leitindex nun wieder nach oben. Die Widerstandsmarke bei 15.755 könnte durchaus zum Tagesziel werden. Ebenso die 38-Tage-Linie (15.740). Nach der gestrigen Schrecksekunde hat sich die Gemengelage nun wieder beruhigt. Das mittelfristige Ziel bei 16.200 Indexzählern besteht damit auch charttechnischer Sicht weiter. Die Slow-Stochastik nähert sich sogar wieder einem kurzfristigen Kaufsignal und der MACD-Indikator ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

4investors-News - DAX - Aktienindex

21.10.2021 - DAX: 50er-EMA hält weiterhin - UBS
21.10.2021 - Aufbruchstimmung? Alles schaut auf die Ampel - BÖAG Kolumne
21.10.2021 - DAX 40 bleibt in enger Spanne - Donner & Reuschel
20.10.2021 - DAX: EMA50 wurde erneut verteidigt - UBS
19.10.2021 - DAX: Weiterer Kursanstieg zum Fibonacci-Fächer? - UBS
19.10.2021 - DAX 40 bleibt in enger Spanne: 15.233 wieder im Blickfeld - Donner & Reuschel
18.10.2021 - DAX: Erholung gewinnt an Dynamik - UBS
18.10.2021 - DAX: 100- und 38-Tage-Linie kurzfristige Eckpfeiler - Donner & Reuschel
15.10.2021 - DAX 40 – vorerst – aus dem Gröbsten raus - Donner & Reuschel
14.10.2021 - DAX: Hochlauf zur oberen Trendkanalbegrenzung? - UBS
13.10.2021 - DAX: EMA200 weiterhin im Blickpunkt - UBS
12.10.2021 - DAX weiterhin unterm 10er-EMA - UBS
12.10.2021 - DAX 40 bleibt weiterhin unter Druck - 14.980´er Support könnte wieder getestet werden - Donner & Reuschel
11.10.2021 - DAX: Verlaufshoch am 10er-EMA? - UBS
11.10.2021 - DAX: Wackliger Start in die neue Handelswoche - Donner & Reuschel
08.10.2021 - DAX: Aufwärtskorrektur erreicht 10er-EMA - UBS
07.10.2021 - MSCI Russland-Index weist in den ersten drei Quartalen 2021 eine deutliche Outperformance auf - Commerzbank
07.10.2021 - DAX: Abprall an Trendkanalbegrenzung - UBS
07.10.2021 - DAX bleibt unter Druck: „Hammer“-Formation und Nervosität - Donner & Reuschel
06.10.2021 - Die Bären melden sich zurück! - BÖAG Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.