DAX: Die Bullen konnten intraday kontern - UBS

Bild und Copyright: Immersion Imagery/ shutterstock.com.

DAX-Ausblick: Der Deutsche Aktienindex hat zwischen 15‘500 Punkten und 15‘425 Punkten eine massive Unterstützungszone. Bild und Copyright: Immersion Imagery/ shutterstock.com.

28.07.2021 08:30 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Rückblick: Der Deutsche Aktienindex erlebte gestern eine kleine Achterbahnfahrt. Zunächst startete der DAX schwach in den Handelstag. Der Index wurde in der ersten Handelsstunde deutlicher nach unten gedrückt. Dabei entstand ein Tagestief bei 15‘423 Punkten. Durch diesen tiefen Rücksetzer wurde das Gap vom 22 Juli geschlossen. Nach diesem kleinen Ausverkauf konnten die Käufer das Ruder an sich reißen und den Index wieder bis 15‘586 Punkte hochziehen. Die Handelsspanne betrug daher über 150 Punkte. Der Schlusskurs lag bei 15‘519 Punkten und somit konnten die Marktteilnehmer den wichtigen EMA50 auf Tagesschlusskursbasis weiter verteidigen.

Ausblick: Der Deutsche Aktienindex hat zwischen 15‘500 Punkten und 15‘425 Punkten eine massive Unterstützungszone. Wird diese wieder aufgegeben, könnte ein zweiter deutlicher Kursrutsch bevorstehen.

Die Long-Szenarien: Solange der Index jedoch diese Zone nicht aufgibt, dürfte ein weiterer Test der alten Widerstandszone bei 15‘800 Punkten erfolgen. Ein Ausbruch über diese massive Hürde würde deutliches Aufwärtspotenzial freisetzen.

Die Short-Szenarien: Kommt in den kommenden Tagen ein Tagesschlusskurs unter 15‘400 Punkten zustande, läge ein neues Verkaufssignal vor. In diesem Fall könnte der Index nicht nur auf die 15‘100 Punkte-Marke zurückfallen, sondern auch anschließend den EMA200 anlaufen. Diese vielbeachtete Durchschnittslinie verläuft in den kommenden Tagen bei rund 14‘450 Punkten.

Daten zum Wertpapier: DAX - Aktienindex
Zum Aktien-Snapshot - DAX - Aktienindex: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAX
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Lesen Sie mehr zum Thema DAX - Aktienindex im Bericht vom 28.07.2021

DAX: Konsolidierung setzt sich fort, Gap-Closing & moderater Wochenstart - Donner & Reuschel

Der DAX 30 konnte zuletzt wichtige Supports halten und zurückgewinnen. Der Test der 15.511 hält aber auch heute an. Das aktuelle Konsolidierungsmuster somit noch weiterhin standhalten. Für eine nachhaltige Rückkehr in den kurzfristigen Aufwärtsmodus müsste der deutsche Leitindex Notierungen oberhalb der 15.807 übersteigen. Mittel- und Langfristtendenz bleiben weiterhin intakt und waren jüngst auch nicht gefährdet. Der Dreifachboden aus Unterstützungen und 100-Tage-Linie bei 15.049 Zählern hatte daran großen Anteil. Chart- und markttechnisch bleiben die Aussichten damit mittel- bis langfristig weiterhin positiv. Heute wird der deutsche Leitindex die 15.511´er Marke testen. Das gestrige „Doji“ weist ganz klar darauf hin. Auch die markttechnischen Indikatoren zeugen weiterhin von einer Konsolidierung. Die Slow-Stochastik baut nähert sich nun wieder dem überkauften Bereich. Der MACD-Indikator zeigt sich neutral. Die mittel- bis langfristige Tendenz unabhängig davon ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - DAX - Aktienindex

17.09.2021 - DAX: Erneuter Abprall nach unten - UBS
16.09.2021 - DAX: Abprall nach unten am 50er-EMA - UBS
15.09.2021 - Aktienmärkte ohne klare Richtung - BÖAG Kolumne
15.09.2021 - DAX: Weiter auf Richtungssuche - UBS
14.09.2021 - DAX: Neue Abwärtsbewegung nach Hochlauf zum 10er-EMA? - UBS
13.09.2021 - DAX: Bären bleiben tonangebend - UBS
13.09.2021 - DAX zeigt Stabilität, aber Momentum lässt weiter nach - Donner & Reuschel
10.09.2021 - DAX: Unter dem 50er-EMA weiter schwach - UBS
10.09.2021 - DAX zeigt Stabilität am „EZB-Tag“ - Donner & Reuschel
09.09.2021 - DAX bricht unter 50er-EMA durch - UBS
09.09.2021 - DAX: Kurzfristige Stoppmarken unterschritten, mittelfristiger Trend im Test - Donner & Reuschel
08.09.2021 - Stühlerücken in der DAX-Familie - BÖAG Kolumne
08.09.2021 - DAX: Wird das eine große Dreiecksformation? - UBS
08.09.2021 - DAX: Positive Trend- und Markttechnik - Donner & Reuschel
07.09.2021 - DAX: Bleibt weiterhin in Seitwärtsphase - UBS
07.09.2021 - DAX peilt mittelfristig neues Allzeit-Hoch an - Donner & Reuschel
06.09.2021 - DAX: Käufer unter Druck - UBS
06.09.2021 - DAX: Auch „mit 40” weiterhin „gut in Schuss” - Donner & Reuschel
06.09.2021 - DAX-Indizes: Das große Stühlerücken - von About You und Airbus bis Zalando und zooplus
03.09.2021 - DAX: Weiter am Fibonacci-Fächer - UBS

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.